Die Funkelfeder Oder: Alles wird gut

Antolin Quiz
von Hedemarie Brosche, Andrea Hebrock (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Januar 2021

Die Funkelfeder Oder: Alles wird gut

Über eine Enttäuschung hilft oftmals ein Trostpflaster hinweg. Besonders Kinder sind dadurch gut abzulenken. Oft helfen kleine Gesten oder Dinge, die Kindern wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Von einem solchen kleinen Trostpflaster erzählen auch Heidemarie Brosche und Andrea Hebrock im Bilderbuch "Die Funkelfeder - Oder: Alles wird wieder gut!".

Es ist ein wunderschöner Morgen, als der kleine Vogel erwacht und beginnt, sein Gefieder gründlich zu putzen. Da passiert es. Er rupf sich seine schönste Feder heraus, seine Funkelfeder. Ausgerechnet jetzt kommt auch noch ein Windstoß und trägt die Feder davon. Nach einer Weile landet sie bei einem kleinen Eichhörnchen, das gerade ziemlich traurig ist. Allen anderen gelingt es, von einem Ast zum nächsten zu hüpfen, nur ihm nicht. Das kleine Eichhörnchen bemerkt es die Funkelfeder und sofort ist sein Kummer verflogen. Voller Freude hüpft er der Feder nach und dieses Mal gelingen ihm seine Sprünge!
So geht es weiter. Immer wieder trifft die Funkelfeder auf ein kleines, unglückliches Tier, dessen Ärger oder Traurigkeit durch das Finden dieses kleinen Schmuckstücks sofort verfliegt. Egal ob bei Familie Schwein, wo die Mutter gerade enttäuscht von ihren Jüngsten ist, beim kleinen Frosch, der noch zu jung zum Fortgehen ist, oder beim Maulwurf, dessen Oma nicht mehr schaufeln kann. Wo die Funkelfeder landet, bringt sie Freude und Glück. Als der kleine Vogel das sieht, ist auch siene Traurigkeit über den verlust der Feder verschwunden.

"Die Funkelfeder Oder: Alles wird wieder gut!" ist ein wunderschönes Kinderbuch, welches von Traurigkeit, Verlust aber auch der Freude und Trost erzählt. Überall gibt es Kinder, die gerade unglücklich sind. Doch oft kann diese Trauer durch eine kleine Geste, einen netten Anlick vergessen werden. Die Funkelfeder steht hier als Metapher für viele Dinge; für ein Lächeln, für einen schönen Augenblick, für einen glücklichen Moment. Doch die Funkelfeder bleibt niemals an einem Ort. Stets wandert sie weiter und bringt somit vielen Tieren Glück. Ähnlich ist es auch im Leben. Oft begleiten uns Dinge für eine Zeit, bevor wir sie nicht mehr brauchen und weitergeben. Das kann ein Spielzeug sein, ein Glücksbringer, ein Accessoire. Das ist es, was die Autorin Heidemarie Brosche hier auf kindliche und spielerische Weise ihrem jungen Publikum vermittelt. Mit wenigen Worten erzählt sie eine zauberhafte Kindergeschichte, die von Andrea Hebrocks stimmungsvollen Illustrationen begleitet wird. Die Tiere und Tierkinder haben niedliche Gesichter. Um den Glanz der Funkelfeder zu versträken, kommt Glitze zum Einsatz. Sehr dezent, wohlgemerkt. Die Zeichnungen nicht überlad, sondern stimmig und schön anzusehen.

"Die Funkelfeder - Oder: Alles wird wieder gut!" ist ein liebevolle erzähltes und zauberhafte illustrtiertes Bilderbuch. Es erzählt von traurigen Momenten und wie man durch einfache, schöne Dinge darüber hinwegtrösten kann.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: