Der Tag, an dem das Meer verschwand

Antolin Quiz
von Sam Haynes, Jago (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 30. März 2020

Der Tag, an dem das Meer verschwand

Immer wieder ist die Rede davon, dass die Meere vermüllen, dass immer mehr Abfall und Unrat in die Gewässer gelangen. Tiere halten Plastiktüten und anderen Müll für Futter, fressen diesen, verenden daran qualvoll. Oder sie verheddern sich in Netzen und anderem Unrat, was ebenfalls zum Tod führt. Sam Haynes arbeitet das in einem Bilderbuch auf, um die Problematik für Kinder verständlich zu machen.

Ein Strohhalm im Meer und sein Folgen

Jack lebt mit seinen Eltern am Meer. Er fährt oft mit seinem Vater aufs Meer hinaus, so auch heute. Hier draußen genießen sie nicht nur die Stille, sondern auch ein kleines Picknick. Da passiert es: Eine Möwe kommt angeflogen und schnappt sich eines der Marmeladenbrote. Vor Schreck fällt Jack sein Trinkhalm aus der Hand und ins Wasser. „Macht nichts“, denkt sich der Junge und fährt mit seinem Vater heim. Doch schon am nächsten Tag erlebt er eine böse Überraschung: das Meer ist verschwunden. Zurückgeblieben sind feuchter Sand - und jede Menge Müllberge. Mit Entsetzen sieht Jack, wie sich Tiere in dem Müll verfangen und nicht mehr freikommen. Sie haben ihn verschluckt und nun liegt er schwer in ihren Mägen. Jack möchte den Meeresbewohnern so gerne helfen, doch was kann er tun?

Der Tag, an dem das Meer verschwand

Berührende Geschichte

Ein wichtiger Punkt in Sachen Umweltschutz ist die Vermüllung der Meere. Doch wie so oft muss man die Probleme mit eigenen Augen sehen, um sie wirklich zu verstehen. Doch Bilder von Meerestieren, die qualvoll in Geisternetzen verendet sind, die vom Plastik in ihrem Magen starben, sind zu grausam, um sie Kindern zu zeigen. Sam Haynes Bilderbuch bietet hier eine Alternative. Sehr berührend beschreibt er die Problematik, verpackt in einer Geschichte. Diese beginnt mit einem ganz gewöhnlichen Familienausflug, Vater und Sohn fahren hinaus aufs Meer. Dem Sohn, Jack, fällt ein Strohhalm aus der Hand. Ärgerlich, nicht schön, aber was soll schon passieren? Doch dieser Gedanke ist falsch, wie falsch, sieht Jack am nächsten Morgen. Denn da ist das Meer plötzlich verschwunden und gibt einen Blick auf die Müllberge frei, die sich angesammelt haben.
Diese Geschichte berührt Kinder. Mit jeder Seite, die man umblättert und weiterliest, werden sie stiller und nachdenklicher. Sie sind erschüttert, wenn sie die riesigen Müllberge sehen, wenn sie erfahren, welche fatalen Folgen diese für Tiere haben. Besorgt schauen sie uns an, fragen, ob es wirklich so schlimm ist. Ja ist es und sogar noch viel schlimmer.

Der Tag, an dem das Meer verschwand

Doch das Buch will keine Angst machen. Es will aufklären, Kindern auf altersgerechte Weise die Dramatik der Verschmutzung vor Augen führen. Das gelingt dem Autor mit der Erzählung und dem Illustrator mit seinen Bildern sehr gut. Trotz den gezeigten Müllbergen und den gefährlichen Situationen, bleibt am Ende auch Platz für Hoffnung und einen Lichtblick. Genau wie Jack wird die junge Leserschaft beschließen, sich mehr für die Umwelt einzusetzen, bewusster darauf zu achten, Müll zu trennen, zu recyceln und auch beim Einkauf auf Plastik zu verzichten. Das ist ein guter erster Schritt und wenn wir alle gemeinsam viele dieser kleinen Schritte tun, können wir auch etwas erreichen.

Der Tag, an dem das Meer verschwand

„Der Tag an dem das Meer verschwand“ ist eine sehr bewegende Geschichte, die Kindern auf altersgerechte Weise die Problematik vor Augen führt. Es ist eine Geschichte, die bewegt, die zum Nachdenken anregt und auch zu Gesprächen zum Thema Umweltschutz führt. Es ist eine Geschichte voller Dramatik, in der aber trotzdem noch Raum für Hoffnung bleibt. Doch dafür müssen wir alle mit anpacken und gemeinsam etwas für die Umwelt tun. Genau das ist die Botschaft, die Sam Haynes uns in diesem Buch mit auf den Weg gibt.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    The Day the Ocean went away
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2020
  • Umfang:
    40 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783957283986
  • Preis:
    14,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: