Die Schule der magischen Tiere ermittelt

Der Kokosnuss-Klau

von Margit Auer, Nina Dulleck (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 30. Juni 2021

Der Kokosnuss-Klau

Es gibt da diese Schule mit dieser einen besonderen Klasse, in der Kinder ein magisches Tier besitzen. Diese Tiere können sprechen und sind die besten Freunde der Schulkinder. Bevor sie ihr Kind finden, wohnen die Tiere in der magischen Zoohandlung, in der natürlich noch viele andere Tiere leben. Darunter der Eisbär Murphy, der ein besonderes Hobby hat: Er ist Detektiv und ermittelt in kniffligen Fällen. Der nächste Fall steht auch schon in den Startlöchern.

Wer hat die Kokosnuss geklaut?

Murphy nimmt gerade ein gemütliches Bad, als das Telefon klingelt. Ida ist am anderen Ende. Sie, Fuchs Rabbat, Benni und Schildkröte Henrietta wollen Eddie besuchen. Seine Eltern sind Maler und so hängen überall im Haus ihre Bilder. Einige wollen sie verkaufen, um mit dem Geld das Dach über Eddies Zimmer zu reparieren. Denn dieses ist undicht. Die Kinder beschließen, Zettel mit Werbung für die Bilder von Eddies Eltern aufzuhängen. Das nutzen dreiste Diebe aus, um sich das beste dieser Kunstwerke zu stehlen, das Bild einer Kokosnuss. Sofort beginnt Eisbär Murphy mit den Ermittlungen und hat auch schon bald eine erste Spur, die ihn in den Wald führt…

Die Schule der magischen Tiere ermittelt: Der Kokosnuss-Klau

Tierisch-magischer Lesespaß für Erstleser

Zum nunmehr dritten Mal zieht Eisbär Murphy los, um einen Kriminalfall zu lösen. Dieses Mal geht es um Kunstdiebstahl. Zwei Gauner wollen sich an den Bildern von Eddies Eltern bereichern. Doch sie haben ihre Rechnung ohne die magischen Tiere und vor allem Eisbär Murphy gemacht.
„Die Schule der magischen Tiere“ ist Kult und die Abenteuer der Kinder aus der Wintersteinschule werden schon lange nicht nur von erfahrenen Leser*innen ab acht Jahren verfolgt. Dank der Hörbücher und Hörspiele sind auch schon jüngere Kinder große Fans. Um ihnen Lesespaß zu bieten, gibt es seit einiger Zeit die Erstlesereihe „Die magische Schule der Tiere ermittelt“. Hier stehen aber nicht die Schüler*innen der Wintersteinschule im Mittelpunkt, sondern Eisbär Murphy, der in der magischen Zoohandlung lebt. Mit seinem Bärengemüt, seiner Spürnase und natürlich seinen vielen Freunden hat er schon einige Fälle erfolgreich klären können. Nun bekommt er es mit Kunstraub zu tun. Spannend und unterhaltsam erzählt Margit Auer diese Geschichte. Dabei trifft sie genau den richtigen Ton. Die Erzählung ist locker und flott beschrieben, die Sätze sind einfach formuliert, so dass erfahrene Erstleser hier problemlos selber lesen können. Trotzdem gibt es auch einige Schwachstellen. So muss man die Hauptserie kennen, da sonst zu viele Personen, zu viele Namen auf einmal vorkommen. Dann werden dann aber auch kleiner Logikfehler bewusst. Etwa verstehen Benny und Ida den Eisbär Murphy, obwohl in der Hauptreihe erklärt wird, dass jedes Kind nur sein Tier verstehen kann. Eine weitere Ungereimtheit hat sich am Anfang eingeschlichen. Als Ida, Benni und die Tiere zu ihrem Freund kommen, sehen sie Plakat mit dem Hinweis auf den Verkauf der Bilder. Warum fertigen sie später dann dieses Plakat erst an? Ein weiterer Satz zur Erklärung hätte hier bei Kindern die Verwirrung genommen.
Ansonsten überzeugt die Geschichte ganz. Sie ist geradlinig erzählt, die Sätze sind, wie bereits erwähnt, kurz und stakkatoartig aufgebaut. Kurze Kapitel, große Erstleseschrift und ein klares Textbild erleichtern Lesestartern das Lesen. Der hohe Illustrationsanteil rundet das ganze natürlich ab. Sie bieten Lesepausen, halten lustige Szenen der beliebten Figuren bereit und lockern das Erscheinungsbild insgesamt auf.

Die Schule der magischen Tiere ermittelt: Der Kokosnuss-Klau

Eisbär Murphy ermittelt wieder und an seiner Seite stehen Ida, Benni, Rabbat und Henrietta. Gemeinsam müssen sie einen dreisten Bilderdiebstahl aufklären und das wertvollste Werk von Eddies Eltern finden. Ob ihnen das gelingt, können Fans der Reihe in diesem Erstlesebuch nachlesen. Spannung, Abenteuer und viele bekannte Gesichter helfen Lesestartern, ihre Lesekompetenz zu festigen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: