Das Sams

Das Sams feiert Weinachten

Antolin Quiz
von Paul Maar, Nina Dulleck (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 02. November 2017

Das Sams feiert Weinachten

Da Sams ist wieder da! Nicht nur in neuem Gewand, mit neuen Illustrationen und neuer Hörbuchfassung, sondern auch mit einer neuen Geschichte. Pünktlich zur Weihnachtszeit erlebt das kleine freche Wesen sein erstes Weihnachtsfest mit - und das bringt Herrn Taschenbier, Frau Rotkohl und Herrn Mon in so manch unerwartete Situation.

Zu Weihnachten darf man sich etwas wünschen

Weihnachten kannte das Sams noch nicht. Denn da wo es herkommt, gibt es kein Weihnachtsfest. Voller Staunen steht es also da und betrachtet das weiße Zeug, das vom Himmel fällt. Doch es bleibt nicht lange beim Staunen. Bald schon fragt das Sams Herrn Taschenbier Löcher in den Bauch. Wer ist der Weihnachtsmann? Warum bringt er Geschenke? Wozu braucht man einen Adventskranz? Nur mit einem kennt sich das Sams gut aus, mit dem Reimen von Gedichten und dem Singen von Liedern. Und das wird in der Weihnachtszeit besonders häufig gemacht. Eine kurze Grippe fesselt Herrn Taschenbier ans Bett und lässt das Sams Nikolaus spielen. Plätzchen würde es viel lieber mit Würstchengeschmack backen und zum Fest will das Sams viele Gäste einladen. Und so kommt es, dass nicht nur Herr Taschenbier an Heiligabend ein blau gepunktetes Wunder erlebt, sondern auch Frau Rotkohl alle überrascht.

Eine neue, großartige Sams-Geschichte

Paul Maar ist zum Sams zurückgekehrt und hat über das kleine Wesen mit der komischen Nase ein neues Abenteuer geschrieben. Ein weihnachtliches Abenteuer. Zeitlich kann man es zu Beginn des dritten Sams-Abenteuers ansiedeln, wo das Sams gerade seine Punkte verloren und Herr Taschenbier noch keine Anstrengungen für neue blaue Punkte unternommen hat. Hier also erlebt das Sams sein erstes Weihnachtsfest. Und was soll man sagen? Es ist eine Sams-Geschichte geworden, wie sie allen Fans gefallen wird! Witzig, frech und natürlich voller komischer Situationen. Das Sams nimmt kein Blatt vor den Mund, fragt direkt und unverblümt nach, nimmt die Menschen beim Wort und führt gerade dadurch so manche aberwitzige Situation herbei. Weihnachten ist für das Sams natürlich eine völlig neue Erfahrung. Es lernt eine Flut vieler Bräuche kennen, die im ersten Moment seltsam scheinen. Doch das Sams lässt sich von der weihnachtlichen Stimmung voll und ganz anstecken und erlebt die Adventszeit mit kindlicher Freude und großer Begeisterung. Auch die unterschwelligen Botschaften fehlen nicht in diesem neuen Abenteuer.
Natürlich treffen wir außer ihm noch weitere vertraute Figuren: Herrn Mon, der auch in diesem Buch regelmäßig zu Besuch kommt, und die gute Frau Rotkohl, die mit ihrer kratzbürstigen Art Weihnachten nichts abgewinnen kann. Doch bekanntlich ist Weihnachten auch das Fest der Wunder und so kann selbst Frau Rotkohl am Heiligen Abend über ihren Schatten springen.
Begleitet wird das Buch von ganz großartigen Bildern. Witzig und frech strahlen sie dem Leser entgegen. Zudem sind einige Seiten auch ganz in Regen- und Schneefall getaucht, um die Stimmung der Szenen noch etwas mehr zu unterstreichen. Das Design ist also auch bei diesem neuen Buch großartig gelungen.

"Das Sams feiert Weihnachten" ist eine großartige, neue Geschichte über das witzige, vorlaute und sehr sympathische Wesen mit der Knubbelnase. Mit leuchtenden Augen und vielen Fragen erlebt es sein erstes Weihnachtsfest und lässt den Leser daran teilhaben. Dieser darf sich über viele komische und ulkige Situationen freuen, die garantiert keine Langeweile beim Lesen aufkommen lassen. Ein großartiges Buch, das für alle Sams-Fans ein absolutes Muss ist.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: