Das kleine Waldhotel

Ein Zuhause für Mona Maus

Antolin Quiz
von Kallie George, Stephanie Graegin (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 26. März 2018

Ein Zuhause für Mona Maus

Der Wald ist ein ganz besonderer Lebensraum. Zwischen Bäumen und Sträuchern, in Unterholz und Moos, leben zahlreiche Tiere. Manche friedlich nebeneinander, andere sind als Jäger oder Gejagte unterwegs. Doch es gibt einen Ort im Wald, der kleinen Tieren eine Zuflucht bietet. An dem sich niemand fürchten muss und an dem sie beschützt werden: Das kleine Waldhotel. Es liegt gut versteckt zwischen den Bäumen und nur ein kleines Herz kennzeichnet seinen Eingang. In diesem Waldhotel findet auch Mona Maus ein neues Zuhause - und junge Leser gleichzeitig den Start in eine neue Kinderbuchreihe.

Willkommen im kleinen Waldhotel!

Ein furchtbarer Sturm tobt durch den Wald und zerstört das Haus von Mona Maus. Auf der Suche nach einem neuen Unterschlupf kommt sie am kleinen Waldhotel vorbei. Eröffnet von dem fürsorglichen Dachs Herrn von Walde, verspricht es allen Tieren, die in Frieden kommen, ein schützendes Heim. Mona hat sogar doppeltes Glück. Denn gerade jetzt, während der Herbstsaison, wird die Hilfe eines Zimmermädchens dringend benötigt. So findet Mona nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch gleich eine Anstellung. Doch dann droht dem Hotel und seinen Bewohnern Gefahr. Erst will ein großer Bär sich Zutritt verschaffen, später gerät das Hotel ins Visier der Wölfe. Sie planen einen hinterhältigen Überfall, um sich an den Hotelgästen so richtig satt zu fressen. Doch zum Glück hat Mona Maus eine Idee, wie sie den Ort beschützen kann.

Wunderschöne neue Reihe

Mit dem kleinen Waldhotel startet eine neue Kinderbuchreihe, die wunderbar herzerwärmend und zauberhaft ist. Trotz des tobenden Unwetters beginnt die Handlung eher leise. Dieser ruhige Ton setzt sich auch im weiteren Verlauf der Erzählung fort. Die Geschichte zeichnet sich durch viel Herzlichkeit aus, ist aber dennoch spannend und fesselnd geschrieben.
Zunächst lernen wir natürlich Mona Maus kennen, die im Mittelpunkt steht. Mona hat ein sanftes und ruhiges Wesen. Stets hilfsbereit und freundlich tritt sie allen entgegen, selbst wenn diese garstig und gemein zu ihr sind. Mona hilft, wo sie kann. Ihr gelingt es, Zugang zu so manchem schüchternen oder scheuen Gast zu finden. Das macht sie zu einer durchaus wichtigen Hotelangestellten. Denn letztendlich ist sie es, die durch ihren Einfallsreichtum zweimal große Gefahren für das Hotel abwenden kann.
Nach und nach lernen wir auch die weiteren Hotelbewohner kennen. Das Eichhörnchen Tilda, das ebenfalls als Zimmermädchen arbeitet, aber ganz schon gemein sein kann. Die Köchin Fräulein Prickel, die leckere Saatküchlein zubereitet. Natürlich den Hotelbesitzer Herrn von Walde, der mit seiner gutmütigen Art ein offenes Ohr für jeden hat, aber auch schon einmal laut werden kann, und zu guter Letzt Frau Busch, die Haushälterin des Hotels. Sie alle sind liebevolle, warme Gestalten, die dem Leser sofort ans Herz wachsen.
Das Waldhotel ist mehr, als nur ein Ort zum Übernachten. Es ist ein Zuhause und Zufluchtsort für alle Tiere, an dem jeder aufgenommen wird und Hilfe findet. Freundschaft wird hier groß geschrieben und ist insgesamt für die Handlung sehr wichtig. Natürlich gibt es auch Eifersucht und kleinere Stänkereien. Dennoch bleibt die Geschichte insgesamt sehr zauberhaft und ist somit ideal zum Vorlesen für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Ob sich Erstleser hierfür begeistern werden, hängt ganz vom jeweiligen Interesse ab. Der Textumfang und das Textbild richten sich auf jeden Fall eher an erfahrene Leser ab acht Jahren.

"Das kleine Waldhotel: Ein Zuhause für Mona Maus" ist eine zauberhafte Geschichte für Kinder ab fünf Jahren. Es ist ein herzerwärmendes Abenteuer, das von der Suche nach einem neuen Zuhause erzählt, von neuen Freunden und gegenseitiger Hilfe. Es ist fesselnd und spannend, gleichzeitig aber auch sanft und beruhigend erzählt. Kinder müssen sich darauf einlassen, dann entfaltet sich für sie eine ganz tolle Szenerie, mit liebenswerten Charakteren, die auch in Folgebänden ganz bestimmt noch viel zu erzählen haben.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: