Die zwölf Kasten von Sabor

Krähenzauber

von Margaret Owen
Rezension von Emilia Engel | 13. Januar 2021

Krähenzauber

Endlich ist Stur Flügelherrin ihrer eigenen Rotte - etwas, das sie sich schon immer gewünscht hatte. Zu ihrem Schutz hat sie auch noch Habicht-Soldaten von der Oberbefehlshaberin des Heeres, Draga, zur Seite gestellt bekommen. Diese Zusammenarbeit der Kasten ist neu, denn normalerweise verhalten sich Habichte alles andere als schützend gegenüber Sturs Kaste der Krähen. Dass die Leute sehr deutlich zeigen, was sie davon halten, ist da wenig verwunderlich.

Das Land Sabor steht vor großen und schwerwiegenden Veränderungen. Welcher Art, wird sich erst weisen. Jasimir, der Kronprinz, und sein Bruder und Beschützer Tavin arbeiten an ihrem Plan, das Land von Grund auf zu verändern und den Krähen wieder die Achtung entgegenbringen zu lassen, die sie verdienen. Doch dafür muss Jasimir erst auf dem Thron sitzen.
Währenddessen zieht Stur, die mittlerweile berüchtigt ist, sich der Krone entgegenzustellen, durchs Land und lässt gemeinsam mit ihrer Rotte den Sündenopfern gegenüber Barmherzigkeit walten, so wie es ihre Pflicht ist.
Doch das Übel nimmt schon bald seinen Lauf, als Städte versuchen ihre Sündenopfer selbst zu verbrennen und damit das ganze Land in Gefahr bringen. Doches kommt noch weit schlimmer, denn als der König stirbt, will seine Frau Rhusana die Krone mit allen Mitteln an sich reißen und alle Krähen vernichten. Das kommt nicht unerwartet und es wird schwer werden das zu verhindern. Trotzdem müssen Stur und ihre Freunde es unbedingt versuchen. Dazu muss Jasimir den Thron besteigen. Auf dem Weg zu Jasimir und ihrem geliebten Tavin, den sie schon sehnlichst vermisst, hat Stur eine schicksalhafte Begegnung. Dubiose Andeutungen über ihre vorherigen Leben fallen und ein Eid muss noch erfüllt werden,  wenn sie Sabor retten möchte. Es gibt jedoch noch mehr - ein Geheimnis, das die gesamte Krähen-Kaste betrifft.
Liebe, Leid, Intrigen, Verrat, große Verantwortung, heiße Wut - so vieles, das nicht nur in Stur hoch brodelt. Doch sie muss Hoffnung schöpfen, sie muss tapfer sein und all ihre Knochenmagie verwenden, wenn sie und die ihren heil durch die Gefahren kommen wollen. Es ist kein schwerer Weg, nein es ist ein unmöglicher Weg, und doch gibt Stur  gemeinsam mit ihren Freunden alles… für ihre Krähen, für ganz Sabor, für eine Zukunft, die es auch wert ist, so genannt zu werden.

“Krähenzauber” ist der zweite Band der Dilogie von Margeret Owen. Die Leserin und der Leser können sich gut festhalten, denn es geht wahnsinnig rasant weiter. Es ist unglaublich, wie die Autorin es geschafft hat, so viel Geschichte und so viele Details in diese beiden Bücher zu packen. Auch dieser zweite und letzte Teil hält den Leser ohne Unterbrechung in Atem und bietet dabei so viel Hintergrundwissen.
Die Protagonistin ist eine äußerst starke junge Frau, die jedoch bei weitem nicht unfehlbar ist. Stur ist aufbrausend, wo es manchmal besser wäre zu schweigen. Doch sie hat ihr Herz eindeutig am rechten Fleck und sie ist genau in diesem Leben gelandet, um aus den alten Leben und den jetzigen Fehlern zu lernen. Das Schicksal der Krähen und vielleicht sogar das des ganzen Landes hängt von dieser einen Krähenhexe ab. Das ist keine leichte Bürde.
Doch immerhin ist sie nicht alleine. Es gibt Freunde und Helfer an ihrer Seite, die ihr beistehen. Nicht alle Freunde bleiben, manche finden sich neu und an unerwarteten Orten. Auch Stur muss schwer an Verlusten und Verrat leiden.
Es gibt viel Neues, das der Leser hier erfährt, vor allem über die Vergangenheit und die alten Götter. Zahlreiche Überraschungen und unerwartete Wendungen machendas Buch durchgehend spannend.
Am Ende steht der Leser dann da, schnauft tief durch und kann nur bedauern, dass das Buch und die Reihe schon zu Ende sind. Der eine oder andere wird bestimmt auch ein paar Tränen verdrücken - ob aus Freude oder Trauer oder gar beides lassen wir natürlich offen. 

“Die zwölf Kasten von Sabor” ist wortwörtlich eine fantastische Jugendbuchreihe, die bestimmt auch viele erwachsene Leser begeistern wird. Siebietet eine umfangreiche Geschichte, interessante Charakteren und fabelhafte magische Fähigkeiten. Wer nach Fantasy-Lektüre sucht, sollte unbedingt zu diesen Büchern greifen.
“Krähenzauber” ist ein würdiger, zweiter Teil dieser Reihe und wir sind schon sehr gespannt, womit uns die Autorin als nächstes so viel Lesevergnügen bereiten wird.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: