Eine Woche voller Montage

von Jessica Brody
Rezension von Janett Cernohuby | 28. August 2016

Eine Woche voller Montage

Jeder kennt diese Tage, an denen man sich wünscht, dass es einen Knall gibt und der ganze furchtbare Tag vorbei ist. Manchmal wünscht man sich vielleicht auch, man könnte die Uhr zurückdrehen und noch einmal von vorne anfangen. So oder so, mit seinen Wünschen sollte man auf jeden Fall vorsichtig sein, denn sie könnten in Erfüllung gehen. "Eine Woche voller Montage" erzählt genau davon.

Es ist Montagmorgen, der Wecker klingelt und Ellie startet mit einem mulmigen Gefühl in den neuen Tag. Am Abend zuvor hatte sie einen furchtbaren Streit mit ihrem Freund Tristan. Es war sogar der erste Streit, den sie in den fünf Monaten ihrer Beziehung überhaupt hatte. Nun bangt sie um ihre Beziehung und befürchtet, Tristan wird mit ihr Schluss machen. In der Schule versichert er ihr zunächst, dass alles okay sei. Doch am Abend auf dem Jahrmarkt, der eigentlich absolut romantisch hätte werden sollen, kommt dann doch das Aus für Ellies Beziehung. Doch wenn sie ehrlich ist, war es nur der krönende Abschluss eines total verkorksten Montags. Das Foto für das Jahrbuch ist katastrophal geworden, ihre Rede für die Wahl zum stellvertretenden Klassensprecher eine Katastrophe und über ihre null Punkte in der Geschichtsarbeit will sie gar nicht weiter sprechen. Könnte sie doch nur die Zeit zurückdrehen, diesen furchtbaren Montag noch einmal wiederholen und dann alles richtig machen.
Und tatsächlich scheint das Schicksal Mitleid mit ihr zu haben und gibt ihr eine weitere Chance, es besser zu machen. Und noch eine. Und noch eine. Und noch eine. Und noch eine. Und noch eine…

Wer den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" kennt und liebt, der wird an diesem Buch Gefallen haben. Zumindest wenn derjenige ein Mädchen ist und gerne Liebesromane liest. Denn um genau darum handelt es sich bei dem Buch "Eine Woche voller Montage". Wir begegnen einem normalen, jungen Mädchen, das zwei Jahre vor dem Wechsel zum College steht, eine Beziehung mit dem angesagtesten Typen der Schule hat und die - zumindest nach Aussage ihrer Schwester - ein perfektes Leben führt. Dabei ist die Beziehung mit Tristan nicht gerade die Traumbeziehung. Denn Tristan sucht ein Mädchen, das ihm kein Drama macht und ihm keine Szenen veranstaltet. Genau das versucht Ellie brav zu erfüllen. Sie ist die Muster-Freundin, die nicht widerspricht, die keine Anforderungen stellt und die für alles Verständnis hat. Dass sie sich dabei selbst belügt und aufgibt, will sie lange Zeit nicht wahrhaben.
Und so versucht das Schicksal, das Universum, ihr zu helfen und lässt sie wie in einer Endlosschleife immer wieder den gleichen Tag erleben. Ellie versucht diesen zu nutzen, um alles das gerade zu biegen, das sie in der ersten Fassung ordentlich versaut hat. Dazu gehört natrlich in erster Linie, dass sie am Ende dieses Tages noch Tristans Freundin ist. Und so wiederholt sich in bester "Murmeltier"-Manier jeder Montag aufs Neue. Ellie bemüht sich, Ellie versucht sich zu bessern, Dinge anders zu machen und schlägt auch mal ihr gutes Benehmen in den Wind. Am Ende ist sie verzweifelt und glaubt, dieser Montagsschleife gar nicht mehr entkommen zu können. Doch dann erkennt sie endlich, was sie nun tun muss.
Die Geschichte ist sehr fesselnd und atmosphärisch geschrieben. Man fiebert mit Ellie mit, leidet, wenn Tristan Schluss macht, schöpft neuen Mut, wenn ein weiterer Montag beginnt, ist aber darüber genauso frustriert, als die Montage einfach kein Ende nehmen wollen. Plötzlich beginnt man zu überlegen, wie man sich in der einen oder anderen Situation an Ellies Stelle verhalten würde.

"Eine Woche voller Montage" ist ein fesselnder und atmosphärischer Liebesroman für junge Leserinnen ab dreizehn Jahren. In ihm bekommt die junge Schülerin Ellie die Gelegenheit, ihre Fehler an einem Tag gar nicht erst zu machen, sondern ihre Chancen optimal zu nutzen. Das gelingt natürlich nicht sofort, zur Freude der Leser. Denn die können nun eintauchen in eine tolle Geschichte, die unglaublich viel Spaß dabei macht, gelesen zu werden.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2016
  • Umfang:
    448 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Altersempfehlung:
    13 Jahre
  • ISBN 13:
    9783734850226
  • Preis:
    17,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl: