Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Jutta Wilke im Gespräch

"Ich bin keine Autorin, die mit dem pädagogischen Zeigefinger schreibt."


Jutta Wilke im Gespräch

Hoch über den Dächern spielt sich Dramatisches ab – diese Szenerie präsentiert sich in Jutta Wilkes neuem Jugendroman „Roofer“. Wir trafen uns mit der deutschen Kinder- und Jugendbuchautorin auf der Frankfurter Buchmesse 2017 und plauderten über ihr neuestes Werk.

Andrea Weller-Essers im Gespräch

"Ich bin froh, dass ich die Chance habe, für alle drei WAS IST WAS-Reihen schreiben zu dürfen."


Andrea Weller-Essers im Gespräch

Die Buchmesse Frankfurt stellt nicht nur Neuerscheinungen und Trends des Buchmarkts vor, sie bietet auch die Möglichkeit, mit zahlreichen Autoren ins Gespräch zu kommen. Bereits im vergangenen Jahr trafen wir uns mit einem Autor der erfolgreichen Kindersachbuchreihe "WAS IST WAS", in diesem Jahr setzten wird das fort. Andrea Weller-Essers, Autorin des gerade erschienenen Sachbuchs "Elefanten", stellte sich unseren Fragen.

Britta Sabbag im Gespräch

„Es wird mit der Hummel weitegehen, so lange, bis sie uns nichts mehr zu erzählen hat.“


Britta Sabbag im Gespräch

Eine Bestsellerautorin, eine bekannte Sängerin und eine erfolgreiche Kinderbuchillustratorin. Alle drei vereint ein kleines, brummendes Wesen: Die Hummel Bommel. Bereits dreimal hat Bommel ganz besondere Abenteuer voller großer Gefühle und Musik erlebt. Nun ist den drei Damen ein weiterer Streich gelungen: "Hummel Bommel und die Liebe". Auf der Frankfurter Buchmesse nutzen wir die Gelegenheit für ein Interview mit Britta Sabbag.

Michaela Holzinger im Gespräch:

"Ich habe mir mit Poppy einen großen Traum erfüllt."


Michaela Holzinger im Gespräch:

Ein idyllischer Eichenwald, in dem irgendwo ein kleines Haus steht, das an einen übergroßen Vanillemuffin erinnert. Darin wohnt Poppy Poppington, ein Mädchen das mit Tieren sprechen kann. Das ist das Setting von Michaela Holzingers neuem Kinderbuch, welches vor kurzem erschienen ist. Es erzählt von Freundschaft, Tierliebe, großen Geheimnissen und einer besonderen Magie. Es ist ein besonderes Buch, wie uns die Autorin bei einem Treffen im Café Prückel verrät.

Christine Auer im Gespräch:

"Ich habe teilweise als Kind auch wie Pipi Langstrumpf geschlafen - mit den Füßen am Kopfpolster."


Christine Auer im Gespräch:

Den Namen Christine Auer hörten wir zum ersten Mal bei der Verleihung des DIXI Kinderliteraturpreises, wo sie für ihr Werk "Wolkenkuckucksheim" ausgezeichnet wurde. Eineinhalb Jahre später finden wir ihren Namen erneut - auf zwei Kinderbüchern und in einer Geschichtensammlung für Kinder. Das machte uns neugierig und wir wollten wissen, was sich seit der Preisverleihung im Oktober 2015 getan hat. Dafür trafen wir die Kinderbuchautorin im Café Prückel in Wien.