Tom Gates

Wo ich bin, ist Chaos - Aber ich kann nicht überall sein

von Liz Pichon
Rezension von Janett Cernohuby | 05. September 2015

Wo ich bin, ist Chaos - Aber ich kann nicht überall sein

Kinderbuchhelden müssen nicht immer perfekt sein und zu den Klassenlieblingen gehören. Schon lange ist bewiesen, dass auch Nerds und Chaoten Leser in ihren Bann ziehen und begeistern können. Igel Records nahm sich einer erfolgreichen Jungenreihe an und adaptierte sie für das Hörbuchformat: "Tom Gates". Uns liegt hiervon die erste Folge vor: "Wo ich bin ist Chaos. Aber ich kann nicht überall sein".

Tom ist ein ganz normaler Junge. Er besucht die fünfte Klasse, hat einen besten Freund namens Derek, eine nervige Schwester namens Delia und ist total cool. Leider ist er auch total verplant.Das ist kein Wunder, schließlich hat er immer viel um die Ohren. Lauter wichtige Sachen natürlich: Musik hören, Gitarre spielen, seine Schwester ärgern, Süßigkeiten essen, mit seinem Freund eine eigene Band gründen oder über die Lieblingsband reden. Da kann es schon mal passieren, dass er zu spät zum Unterricht kommt oder die eine oder andere Hausaufgabe vergisst. Als dann auch noch seine Lieblingsband ein Konzert in Toms Stadt geben will, ist Tom völlig aus dem Häuschen. Eines ist ja wohl klar: Da muss er unbedingt und auf jeden Fall hin!

Ein Genie liebt das Chaos, nur ein Idiot hält Ordnung - Tom Gates ist zweifellos ein Genie. Denn wie kein anderen schafft er es, Chaos zu verbreiten und alle um sich herum zu verwirren. Doch er ist ein liebenswerter Chaot, dem man sein Verhalten einfach nicht übel nehmen kann. So gelingt es ihm auch immer wieder, einen Aufschub für nicht gemachte Hausaufgaben bei seinem Lehrer zu erbetteln oder sich aus so mancher brenzligen Situation herauszureden. Macht ihn das unsympathisch beim Hörer? Auf keinen Fall, denn trotz seines überhaupt nicht vorbildlichen Verhaltens mag man ihn dennoch. Deswegen wird man auch schnell von der Geschichte mitgerissen und man lauscht gebannt, was sich Tom noch so alles einfallen lässt, um seine Umwelt ins Chaos zu stürzen oder wie er sich aus der nächsten brenzligen Situation herausreden will. Besonders Jungs werden sich von der Geschichte angesprochen fühlen.
Die Geschichte ist keine lose Aneinanderreihung von chaotischen Szenen aus Toms Schülerleben. Es zieht sich ein roter Faden durch die Handlung, der sich vom Ende der Sommerferien bis hin zu den nächsten Ferien spannt. Daran aufgehängt sind einerseits Toms Zeichenkünste und sein vermutlich musikalisches Talent - schließlich gründen er und sein Freund gerade eine eigene Band. Wie alle Musiker haben auch sie ein großes Vorbild, Dude3, deren Konzert sie unbedingt besuchen wollen.
Die Umsetzung als inszenierte Lesung ist klasse gelungen und spiegelt das Wesen von Tom ganz toll wieder. Robert Missler, den manche vielleicht als Grobi aus der Sesamstraße kennen, gibt den Tom Gates ganz hervorragend und vor allem überzeugend. Zudem wechseln sich musikalische Elemente mit einer klangvollen Geräuschkulisse ab. Manchmal gibt Tom selbst im Hintergrund noch kurze Kommentare von sich, wenngleich er die Ereignisse eigentlich selbst erzählt. Daher wirkt alles auch weniger wie eine Erzählung und vielmehr wie ein Auszug aus seinem Tagebuch.

Zusammengefasst ist "Tom Gates: Wo ich bin ist Chaos - Aber ich kann nicht überall sein!" ein schräges und witziges Hörbuch über einen Jungen, dessen zweiter Vorname Chaos sein könnte. Tom schafft es wirklich immer, Dinge durcheinander zu bringen, jedoch ohne, dass böswillige Absicht dahinter steckt. Daher kann man ihm auch nicht böse sein, sondern lacht über seine Kapriolen. Das und die tolle Umsetzung als szenische Lesung macht die Geschichte zu einem tollen Hörbuch, das Jungs ab zehn Jahren begeistern wird.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2015
  • Umfang:
    2 CDs
  • Typ:
    CD
  • Altersempfehlung:
    10 Jahre
  • ISBN 13:
    9783731311027
  • Spieldauer:
    150 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: