Die Kakerlakenbande - In der Mauer auf der Lauer

von Christian Tielmann, Mechthild Großmann (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 09. April 2019

Die Kakerlakenbande - In der Mauer auf der Lauer

Kakerlake Karate, Floh Sprungbein und Kopflaus Liane haben es also geschafft, wieder auf dem Dachboden der Menschenfamilie einzuziehen. Das turbulente Abenteuer rund um die neuen menschlichen Mitbewohner haben wir bereits im ersten Band miterleben dürfen. Nun wartet auf die drei Insekten ein neues, in dem es selbstverständlich nicht langweilig wird.

In der Mauer auf der Lauer

Seitdem die neuen Menschen in das Haus gezogen sind, haben es die drei Insekten ganz schön schwer. Ordnung wird hier groß geschrieben, weswegen für die drei nur selten etwas abfällt. Umso großartiger sind die Neuigkeiten, die Kakerlake Karate da hört. Am Freitag hat das Menschenmädchen Geburtstag und wünscht sich einen Schokoladenkuchen. Klar, dass die Menschen wohl kaum mit den Insekten teilen werden, daher ist Karate ebenso klar, dass er sich, Floh Sprungbein und Kopflaus Liane den Kuchen anders besorgen müssen. Und Karate hat auch schon eine Idee, wie das gelingen soll. Die alte Modelleisenbahn spielt hierbei eine wichtige Rolle und auch die drei Goldfische bekommen eine besondere Aufgabe zugeteilt…

Die Kakerlakenbande: In der Mauer auf der Lauer

Temporeiche Geschichte

Christian Tielmann lässt seine drei Insekten auf ein neues Abenteuer gehen. Das wird genauso turbulent, verrückt und witzig wie das vorherige. Temporeich erzählt er von dem bevorstehenden Geburtstag, dem Schokoladenkuchen und dem Plan, den sich Karate ausdenkt. Zugegeben, er scheint kaum realisierbar, doch so schnell gibt eine Kakerlake nicht auf. Kein Wunder, sind diese Insekten doch das Zäheste, was die Evolution hervorgebracht hat. Daher weiß unser Karate ganz genau, wie er vorgehen muss und hat sogar eine Aufgabe für die drei Goldfische, die eigentlich eher dümmlich wirken.
Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf (und das liegt nicht nur an der Modelleisenbahn) und begeistert wieder einmal durch ihre außergewöhnlichen Protagonisten und durch viel Humor.
In ihrer Hörbuchfassung übernimmt Mechthild Großmann wieder die Rolle der Sprecherin. Einfach grandios liest sie dieses Abenteuer. Ihre kratzige, tiefe Stimme passt einfach perfekt zu den drei Insekten, aber auch dem Plot allgemein. Sie knurrt, meckert, raunzt und freut sich diebisch, wenn es Floh Sprungbein mal wieder auf das Hinterteil von Haushund Rex abgesehen hat, der daraufhin einen neuen Rekord im Hochsprung aufstellt. Es ist eine wahre Freude, ihr zuzuhören, verleiht sie mit ihrer Stimme dem Hörbuch einen ganz eigenen, besonderen Charme, wie es wohl kein anderer gekonnt hätte.

Die Kakerlakenbande: In der Mauer auf der Lauer

Alles das - temporeiche, witzige Geschichte und brillante Sprecherin - machen auch diesen zweiten Teil zu einem tollen Hörbuchgenuss. Die Kakerlakenbande zeigt einmal mehr, dass sie auch in einem Insekten-unwirtlichen Haushalt überleben können. Mit viel Humor, noch mehr Schokolade und einer verrückten Handlung verstehen die drei es wieder einmal, die jungen Hörerinnen und Hörer zu begeistern.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: