Paradise Pirates

Paradise Pirates

von Jay Spencer, Stefan Kaminski (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Mai 2021

Paradise Pirates

Eine leichte, salzige Brise in der Nase, vor einem das endlos blaue Meer, über einem das Kreischen der Möwen: In dieser Umgebung fühlen sich Seeleute wohl, hier auf dem Meer sind sie zuhause. Auch Eichhörnchen Salty ist ein solcher Seefahrer, wenngleich er nur kurze Routen fährt und Lebensmittel transportiert. Doch er träumt davon, eines Tages mit einem großen Schiff übers Meer zu fahren und einen großen Schatz zu finden. Wie bald sein Traum in Erfüllung gehen soll, das ahnt Salty jedoch nicht.

Volle Kraft ins Abenteuer

Auf dem Rückweg nach Paradise Island werden Salty und seine Freundin Ozeane vom gemeinen Fuchspack überfallen. Ihr Schiff wird versenkt und Ozeane wird entführt. In letzter Sekunde kann sich Salty zurück nach Paradise Island retten. Doch was nun? Wie kann er ohne Schiff seine Freundin retten? Und warum hat das Fuchspack sie überhaupt entführt? Da erhält Salty eine Botschaft: Die Anführer des Fuchspacks fordern Saltys Schatzkarte im Austausch gegen Ozeane. Salty bleibt nur eine Möglichkeit: Er bittet den berüchtigten Captain Scratch um Hilfe. Der machte einst mit seiner Crew und dem Schiff Menagerie das Archipel unsicher. Doch gelingt es ihm, die mittlerweile in den Ruhestand getretene Mannschaft zu einem letzten Abenteuer zu überreden? Wird es ihnen gelingen, Ozeane zu befreien und den Schatz zu heben?

Paradise Pirates 1

Ein Brise Abenteuer und Schatzsuche

Jay Spencer startet mit abenteuerhungrigen Seefahrer*innen in ein aufregendes Abenteuer und gleichzeitig in eine vielversprechende neue Kinderbuchreihe. Hier gibt es alles, was man sich wünschen kann: Geheimnisvolle Schätze, wie es sie seit der Schatzinsel nicht mehr gab. Eine berüchtigte Piratencrew mit einem eigenwilligen Captain, der Jack Sparrow alle Ehre machen würde. Eine Freundin in Gefahr, fiese Gegner, eine gefürchtete Marinebefehlshaberin auf der Jagd nach Piraten, ein altes Ungeheuer und jede Menge Action dazwischen. Das Abenteuer hält die junge Hörerschaft von Anfang an in Atem. Kaum begonnen, geht es auch gleich mit dem Überfall auf Saltys Schiff los. Von nun an kommenb weder das mutige Eichhörnchen zum Verschnaufen, noch die Hörer*innen. Man fiebert mit, man zittert und man lacht. Die Crew um Captain Scratch ist nicht nur berüchtigt und eigenwillig, sie besitzt Charme, Charakter und schwarzen Humor. Dieses Piratenabenteuer ist ganz großes Kino, greift den Geist großer Freibeutergeschichten auf und ist dennoch absolut kindgerecht geschrieben.
Brillant ist auch Stefan Kaminski. Er ist ein wahrer Sprachkünstler, wenn es darum geht, unterschiedliche Charaktere zum Leben zu erwecken. Jedem Tier gibt er eine eigene, markante und unverkennbare Stimme. Nicht nur einmal fragt man sich, ob da wirklich nur ein Sprecher am Werk ist. Gerade diese Stimmvielfalt ist es, die der Geschichte Klang gibt, die den besonderen und eigenen Charakter jeder Figur unterstreicht und sie lebendig werden lässt. Ja, ohne Stefan Kaminski wäre dieses Hörbuch nur halb so großartig geworden.

Paradise Pirates 1

Leinen los und auf zur großen Fahrt mit Eichhörnchen Salty, Captain Scratch und seiner berüchtigten Crew. Gemeinsam segeln sie unter der Flagge der Paradise Pirates in neue Abenteuer. In ihrem ersten müssen sie nicht nur Saltys Freundin befreien, sondern auch einen Schatz heben. Großartig gelesen von Stefan Kaminski, freut man sich schon auf das nächste Abenteuer und fragt sich, was dieses wohl bringen wird.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: