Nicolettas geheime Welt

von Bettina Gundermann, Julia Meier (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 21. August 2017

Nicolettas geheime Welt

Wenn Kinder sich mit dem einen oder anderen Problem konfrontiert sehen, errichten sie sich gerne mal ihre eigene kleine Welt, um mit dieser neuen, unbekannten Situation besser umgehen zu können. Auch Nicolettas Leben gerät gerade etwas aus der Bahn, doch zum Glück gibt es ja diesen geheimnisvollen Ort hinter dem Bauzaun, an dem man so herrlich abschalten und die Seele baumeln lassen kann. Davon erzählt Bettina Gundermann in ihrem Kinderbuch Nicolettas geheime Welt, das uns als Hörbuch vorliegt.

Die kleine Welt hinterm Bauzaun

Nicoletta wohnt zusammen mit ihren Eltern und ihrem Hund Franz Schubert in einer gemütlichen Wohnung eines Mietshauses. Mit ihrer Nachbarin Augusta, einer jungen Studentin, hat sich Nicoletta schon vor längerem angefreundet. Anders sieht es bei Herrn und Frau Spieß aus. Die "Störenfriede" sind ständig am Nörgeln und meckern und Nicoletta geht ihnen am liebsten aus dem Weg.
Eines Tages erzählt ihr Augusta, dass sie wegziehen wird. Sie will die Welt entdecken, andere Länder kennenlernen. Nicoletta ist so traurig, dass nicht einmal Trostschokolade hilft. Da entdeckt sie eines Tages ein Loch im Bauzaun und klettert hindurch. Sie gelangt aber nicht auf eine Baustelle, sondern auf eine herrliche Blumenwiese, unweit von selbiger sich eine kleine Allee befindet. Hier wohnen der kleine Blaubeermann, die schräge Gräfin Krawalla, der französische Herr Oh là là, die Friedhofsgärtnerin Anuschka und viele mehr. Hier erlebt Nicoletta Skurriles und Verrücktes und lernt dabei, ihre Traurigkeit zu überwinden.

Mit Witz, Charme und Fantasie

"Nicolettas geheime Welt" ist ein großartiges Hörbuch, das nur so vor Charme, Witz und Liebenswürdigkeit sprüht. Bereits sein Start geht äußerst amüsant vonstatten, wenn Augusta die unliebsamen Nachbarn ärgert und alle Anwesenden mit ihrem ansteckenden Charme und ihren entwaffneten Argumenten ganz aus dem Konzept bringt. Genauso setzt sich auch die Handlung fort, selbst wenn es zwischendrin immer wieder mal traurige Momente für Nicoletta gibt. Allen voran natürlich der Fortgang ihrer wesentlich älteren Freundin Augusta.
Überhaupt ist Freundschaft das Thema, das sich durch die gesamte Handlung zieht. Sei es die Freundschaft zu Augusta, die regelmäßig an Nicoletta schreibt und ihr erzählt, was sie auf ihrer Reise alles erlebt. Sei es die Freundschaft zu ihrer Klassenkameradin Mona, die im Bus immer einen Platz frei hält, aber sonst nie Zeit hat. Oder die Freundschaft mit den Skurrilisten, die verborgen hinter dem Bauzaun leben und immer dann da sind, wenn Nicolette am Boden zerstört ist. Dass es sich hierbei um eine phantastische Welt handelt, wird dem Hörer sehr schnell klar. Nicoletta trifft sehr seltsame, verdrehte und lustige Menschen, die mitunter sehr komische Lebensweisen und Ansichten haben, immer zusammenhalten und denen es jedes Mal gelingt, das Mädchen aufzuheitern.
So entfaltet sich ein wunderbarer literarischer Hörgenuss, der großartig von Julia Meier gelesen wird. Die Geschichte steckt voller origineller und liebenswerter Ideen, stellt warmherzige und sympathische Charaktere vor und selbst die garstigen Spielverderber passen wunderbar in die ganze Szenerie hinein. Diese leichtfüßige, unterhaltsame und witzige Stimmung springt sofort auf den Hörer über. Hat man einmal zu hören angefangen, kommt man so schnell nicht von dem Hörbuch los.

"Nicolettas geheime Welt" ist ein wunderschönes Hörbuch für junge Mädchen ab sieben Jahren. Neben dem Thema Freundschaft geht es hier auch um das Abschiednehmen und Loslassen. Wunderbar fröhlich, originell, mutig und liebenswert erzählt, taucht man sofort ein in die Ereignisse und lässt sich von ihnen davontragen. Ein toller Hörgenuss, den wir absolut empfehlen können.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: