Meine Freundin Conni

Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest

von Dagmar Hoßfeld, Julia Casper (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 20. Juni 2016

Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest

Wir haben sie durch fast alle Altersstufen begleitet: Mit ungefähr drei Jahren begegnete uns Conni das erst Mal. Damals lernte sie die Welt gerade kennen, absolvierte Arzt- und Friseurbesuche und besuchte den Kindergarten. Später kam sie in die Schule und hatten wir Teil an ihren Abenteuern mit Freunden auf Bauernhöfen oder in stimmungsvollen Burghotels. Conni wurde älter, verliebte sich, feierte erste Schulpartys - und nun wartet wieder ein neuer Lebensabschnitt auf sie. Denn mit ihrem 15. Geburtstag verabschiedet sich Conni vom Kind-sein: "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest" ist der Titel dieses Abenteuers, das uns als Hörbuch vorliegt.

Ebendieser Geburtstag ist auch der Beginn des Hörbuchs. Gerade noch vierzehn und ein Kind, nun endlich fünfzehn, ein Teenager und fast schon ein Erwachsener, fühlt sich Conni zwar noch nicht anders als zuvor, doch sie weiß, dass sich das bald ändern wird. Das junge Mädchen freut sich auf eine neue Freiheit, auf die erste wilde Party mit ihrer Clique und natürlich auf viele romantische Momente mit ihrem Freund Phillip. Was jedoch so fantastisch beginnt, endet bald schon mit ernüchternder Realität. Die Party schlittert nur knapp an einer Katastrophe vorbei und Phillip hegt Pläne, die Conni das Herz brechen. Aber so ist das mit dem Erwachsenwerden: Es ist toll, doch manchmal auch gar nicht so einfach.

Nun ist Conni wohl endgültig den Kinderschuhen entwachsen. Das sieht man nicht nur am Design des CD-Covers, sondern hört es auch in der Geschichte selbst. Conni hat ihren rot-weiß-gestreiften Ringelpulli ausgezogen und gegen ein modisches türkisfarbenes Hängerchen und angesagte Chucks getauscht.
Doch auch wenn sich das Äußere geändert hat, die Handlung reifer geworden ist, bleibt die Serie im Kern ihrem Schema treu. Die Geschichte thematisiert den Alltag eines jungen Mädchens, das gerade 15 Jahre geworden ist und das Leben entdeckt. Doch mittlerweile ist es das Leben eines Teenagers, zu dem die erste Liebe ebenso gehört wie Partys mit Freunden, die Gefahren von Facebook und unbedachten Einladungen, Mode, Freundschaften und - leider - auch Liebeskummer. Dagmar Hoßfeld, die auch für diesen Zweig der Reihe tätig ist, gelingt es wieder einmal, die Interessen, Alltagsangelegenheiten und Sorgen einer bestimmten Altersgruppe einzufangen und treffend umzusetzen. Sie spricht junge Mädchen um die 15 Jahre direkt an, greift deren Gedanken und Gefühle, Stimmungen und Interessen auf und packt alle in ein Hörbuch. Dabei verzichtet die Autorin auf effektheischende Szenen und Ereignisse, sondern setzt ganz auf natürliche, bodenständige Teenager. Das macht die Handlung glaubwürdig und real. Conni bleibt das Mädchen von nebenan, das ähnliche Sorgen hat, wie die Hörerinnen und mit der man sich so toll identifizieren kann. Conni ist keine Heldin, kein Supermodel und kein Star von morgen. Conni ist ein ganz normales und vor allem natürliches Mädchen, wie es sie viele gibt.
Gelesen wird das Hörbuch von Julia Casper. Mit ihrer jugendlichen Stimme passt sie perfekt zu der Protagonistin. Glaubwürdig erzählt sie von Connis sechzehntem Lebensjahr, bringt Gefühle, gute und schlechte Laune, Freude und Traurigkeit überzeugend ein. Dadurch wird die Geschichte noch ein Stückchen realistischer, als sie ohnehin schon ist.

"Conni. Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest" ist ein gelungener Start in den mittlerweile vierten Strang dieser Mädchen-Reihe. Conni ist, genau wie ihre Hörerinnern, älter geworden. Sie hat ihre Kindheit hinter sich gelassen und öffnet nun die Tür in das Leben der Erwachsenen. Das ist Dagmar Hoßfeld als Autorin und Julia Casper als Sprecherin wunderbar gelungen und treue Fans können erneut in altersgerechte Abenteuer ihrer Heldin aus Kindheitstagen eintauchen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: