Mach die Biege, Fliege!

von Kai Pannen
Rezension von Janett Cernohuby | 12. Mai 2017

Mach die Biege, Fliege!

Die ersten Sonnenstrahlen bringen nicht nur Frühlingsstimmung mit, sie zeigen uns auch, wo sich während der dunklen, kalten Jahreszeit Schmutz angesammelt hat. Nun heißt es für uns Menschen Putzlappen und Staubwedel hervorzuholen und die Wohnung einmal ordentlich putzen. Für Spinnen und Insekten heißt es dagegen, ganz schnell Koffer packen und das Weite suchen. Auch Spinne Karl-Heinz und Stubenfliege Bisy sind davon betroffen, wovon das Hörbuch "Mach die Biege, Fliege!" erzählt.

Ein Frühjahrsputz mit Folgen

Die erwachende Natur steckt auch Stubenfliege Bisy an und zieht sie hinaus in den Garten. Blöd nur, dass sich Spinne Karl-Heinz gar nichts aus dem frischen Grün und ersten Frühlingsblumen macht. Er bleibt lieber in seinem gemütlichen Netz sitzen und lässt es sich gut gehen. Tja, da hat er aber die Rechnung ohne die sauberkeitsliebenden Menschen gemacht, die durch den Frühling natürlich motiviert werden, ihre Wohnung mal ordentlich zu putzen. Karl-Heinz muss fliehen, will er nicht im Staubsauger landen. Bevor er weiß, wie ihm geschieht, findet er sich im Garten wieder und mach sich sofort mit Bisy auf die Suche nach einem gemütlichen neuen Plätzchen. Doch hier draußen geht es ziemlich turbulent zu. Wichtigtuerische Blattwanzen wollen Baugenehmigungen sehen, gefährliche Libellen rücken Bisy etwas zu nahe und nervige Ameisen wollen Karl-Heinz doch tatsächlich in ihr Arbeitsteam holen. Doch ausgerechnet zu Karl-Heinz‘ Geburtstag trifft der eine alte Bekannte wieder und die schafft es doch tatsächlich, miese Stimmung zwischen den beiden Freunden aufkommen zu lassen.

Witzig, knurrig und sehr unterhaltsam

Oh, wie haben wir uns gefreut, als nach dem brillanten Weihnachtsabenteuer, in dem sich Spinne Karl-Heinz und Fliege Bisy angefreundet haben, nun ein frisches, fröhliches Frühlingsabenteuer folgte. Unsere Lieblinge in vollem Einsatz und auf ganz typische, unverkennbare Art.
Nun, zugegeben, ganz so wie erhofft, präsentiert sich "Mach die Biege, Fliege" dann leider doch nicht. Der Wortwitz und vor allem die Situationskomik, von der das Weihnachtsabenteuer so lebte, sind hier nur bedingt zu finden. Trotzdem schaffen es die beiden ungleichen Charaktere wieder, jeder auf seine Art den Hörer in den Bann zu ziehen und mitzureißen. Karl-Heinz ist brummelig und mürrisch wie eh und je und Fliege Bisy kann keine fünf Minuten stillsitzen. Meistens zumindest, denn manchmal, aber nur ganz selten, hat sie doch schon die eine oder andere Angewohnheit der dicken, fetten Spinne übernommen.
Das Insekten-Duo erlebt also sein zweites Abenteuer, das die beiden dazu zwingt, die gemütliche Ecke in der Menschenwohnung zu verlassen und draußen in der Natur neu durchzustarten. Während Bisy das natürlich mit Begeisterung und voller Elan tut, ist Karl-Heinz gleich noch grummeliger als sonst. Ihm gefällt es gar nicht, auf Wanderschaft zu gehen. Doch was soll er tun, wenn sein Zuhause von einem Staubwedel zerstört wurde?
So wird die Geschichte auch ein bisschen zu einem Weckruf für jene Stubenhocker, die noch immer in den vier Wänden sitzen, anstatt die Frühlingssonne zu genießen. Denn selbst Karl-Heinz muss irgendwann einsehen, dass es draußen gar nicht so schlecht ist und auch Bisy ziemlich gute Einfälle hat.
Gelesen wird das Hörspiel wieder von den Sprechern, denen wir auch schon auf dem Weihnachtsalbum begegnet sind. Karl-Heinz wird herrlich von Felix von Manteuffel geknurrt, während Jens Wawrczeck der Fliege Bisy wieder seine lebehafte Stimme lieh. Daneben gibt es natürlich noch einige weitere Sprecher, die das Werk gekonnt abrunden. Auch Hintergrundgeräusche und Musik fehlen bei dieser Produktion nicht. So überzeugt die technische Umsetzung und bereitet dem Hörer größtes Vergnügen.

Bissige, sarkastische und amüsante Dialogen und großartige Sprecher führen uns durch das Frühlingsabenteuer von Karl-Heinz und Bisy. Das ungleiche Paar erlebt nicht nur so manche aufregende Situation draußen im Garten, sie kommen sich auch  in die Haare. Selbst wenn "Mach die Biege, Fliege!" nicht ganz so perfekt ist, wie das Weihnachtsabenteuer, ist es dennoch eine charmante, witzige und gelungene Hörbuchproduktion, die Fans der beiden nicht verpassen sollten.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2017
  • Umfang:
    2 Audio-CDs
  • Typ:
    CD
  • Altersempfehlung:
    6 Jahre
  • ISBN 13:
    9783942175807

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: