Geisterschule Blauzahn

Lehrer mit Biss

von Barbara Rose, Thomas Nicolai (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 12. März 2021

Lehrer mit Biss

Schule kann manchmal ganz schön gruselig sein. Meistens meint man das allerdings im übertragenen Sinne. Lehrer, die einen mit vielen Hausaufgaben und fiesen Tests quälen, Mitschüler, die einem den Schulalltag schwer machen. Doch das Internat Blauzahn ist im wahrsten Sinne des Wortes gruselig, denn hier unterrichten Gerippe, Matschmonster und andere Geister.

Ein ungewöhnliches Internat mit ungewöhnlichen Schülern

Seit seine Mama bei einem Autounfall ums Leben kam, lebt Freddy bei seiner verschrobenen Tante Liz. Ihr Haus gleicht einer Gruft, die Regeln der Tante sind streng und unbarmherzig. Daher freut er sie riesig, als ihn eines Tages ein seltsamer Brief erreicht. Er wurde im Internat Blauzahn aufgenommen und soll sich zur angegebenen Zeit am Busbahnhof einfinden. Freddy zögert keinen Moment und nutzt diese Chance, von seiner Tante fortzukommen. Doch das Internat erweist sich nicht ganz als das, was man gemeinhin unter einem Internat versteht. Denn die Einrichtung ist eine Geisterschule, auf der Vampire, Werwölfe, Geister und andere Spukgestalten unterrichtet werden. Da der Unterricht nur mit einer bestimmten Anzahl Schüler stattfinden kann, es aber seit vielen Jahren nicht mehr genug Nachwuchsgeister gibt, werden mittlerweile auch unerschrockene Menschenkinder aufgenommen. Freddy ist begeistert von der Schule und kann die erste Schulstunde kaum erwarten. Doch irgendjemand scheint etwas gegen die Menschen zu haben und versucht sie loszuwerden. Und dann ist da noch das sympathische Gerippe Mr. Bone, das, wie sich herausstellt, ein Unfallgeist ist. Zu Unrecht verflucht, muss Mr. Bone seinen Dienst an der Schule leisten. Ob die Kinder ihm irgendwie helfen können?

Geisterschule Blauzahn: Lehrer mit Biss

Gespenstisch gute Unterhaltung

Mit ihrer „Geisterschule Blauzahn“ startet Barbara Rose eine ganz großartige Kinderbuchreihe, die gleichzeitig auch als Hörbuch erschienen ist. Hier ist Gruselspaß, Humor, Spannung und jede Menge Aufregung garantiert. Dabei besticht der Gruselroman gerade dadurch, dass er einerseits schaurige Elemente enthält, diese aber ganz unschaurig rübergebracht werden. Es ist eine Geschichte, die man vor dem Schlafengehen hören kann, ohne danach unruhig zu schlafen. Barbara Rose gelingt es, eine schaurig-schöne Atmosphäre aufzubauen, in der man sich wohl fühlt. Das liegt an den sympathischen, blutvollen Figuren, die man sofort ins Herz schließt oder einige einfach unsympathisch findet. Es liegt an der Art, wie Freddy unerschrocken und ohne mit der Wimper zu zucken, Vampiren und Werwölfen die Stirn bietet und dabei ihnen zuliebe so tut, als würde er sich fürchten. Alle diese Darstellungen bringen die junge Hörerschaft zum Lachen.
Doch auch die Lehrer sind, mit ganz wenigen Ausnahmen, warmherzige, coole Gestalten, die man einfach nur mögen kann. Ja, von einem Mr. Bone oder Muddy würde man sich auch gerne unterrichten lassen.
In diesem Auftakt lernen wir zunächst erst einmal die wichtigen Handlungsfiguren kennen. Schon hier wird klar, dass es einige gibt, die mit den neuen Regeln nicht einverstanden sind und versuchen, die alte Ordnung wieder herzurichten. Das wird sicherlich noch zu vielen aufregenden Folgegeschichten führen. Die junge Hörerschaft freut sich auf jeden Fall schon jetzt darauf.
Gesprochen wird das Hörbuch von Thomas Nicolai. Was soll man sagen? Er ist ein Genie! Großartig, wie er dieses Abenteuer liest. Grandios, wie er Matschmonster Muddy, Vampir Vlad, der Schuldirektorin und all den anderen Figuren eine eigene Stimme verleiht. Er gibt der Geschichte genau die Stimmung, die sie braucht, um die junge Hörerschaft sofort mitzureißen. Er lässt sie schaurig und lustig zugleich klingen. Hier fühlt man sich wohl, hier lässt man sich mitreißen von einem Abenteuer, das einfach nur großartig geschrieben und gelesen ist.

Mit „Geisterschule Blauzahn“ hat Barbara Rose eine großartige Internatsgeschichte für Kinder geschrieben, die auch als Hörbuch einfach nur genial ist. Ein schaurig-schönes Setting, gruslig-sympathische Charaktere und ein aberwitziges Abenteuer reißen die junge Hörerschaft mit und lassen sie sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: