Wieso? Weshalb? Warum? Junior

Heute, morgen, jetzt und gleich

von Daniela Prusse, Marion Elskis, Marlon Bartel (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 04. Februar 2016

Heute, morgen, jetzt und gleich

Was ist Zeit? Was bedeutet das, eine Stunde, ein Tag, eine Woche? Gestern und heute? Gerade für die Kleinen sind diese Begriffe schwer zu verstehen. Sie haben noch kein Zeitgefühl, können vielleicht zwischen gestern und heute unterscheiden, aber nicht was es bedeutet, wenn die Eltern erst in zehn Minuten Zeit haben, das ist ihnen noch nicht klar. In der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? Junior" ist ein Buch erschienen, das sich diesem Thema angenommen hat. Wir haben uns die Hörbuchfassung einmal angehört.

Folgende Szene kennen wohl alle Eltern. Man kommt nach Hause - vom Einkaufen, aus dem Kindergarten - und gleich möchte das Kind spielen. Doch das geht nicht sofort, sondern erst später. Aber was ist später? Warum haben wir manchmal keine Zeit? Und dann wieder so viel? Was ist das überhaupt, Zeit? Wann beginnt ein Tag, wann endet er und wie viel Zeit liegt dazwischen? Viele Tage hintereinander ergeben eine Woche, wann wird ein Monat daraus und aus wie viel Monaten wird ein Jahr. Dieses ist wiederum unterteilt in vier Jahreszeiten, von denen jede einzelne Besonderheiten hat. In welcher Jahreszeit ist der eigene Geburtstag? Was ist jetzt und was passiert als Nächstes?

Es ist keine leichte Aufgabe, der sich die Macher der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? Junior" gestellt haben. Denn die abstrakten Begriffe wie gestern, heute, morgen, Tag, Monat, Jahr Kindern zu erklären, ist schwer. Kinder haben noch kein Zeitgefühl und können unsere Definitionen nicht verstehen. Doch wir können ihnen mit kleinen Beispielen und für sie greifbaren Dingen eine Brücke bauen und Zeit erklären. Um zu erklären, wie lange ein Tag dauert, beschreibt man einfach, wie der eigene Tagesablauf aussieht und was man alles an einem Tag tut. Auf ähnliche Art kann man auch die sieben Wochentage erklären, die Jahreszeiten und so ein ganzes Jahr. In diesem liegt auch der Geburtstag des Kindes. Der ist nicht im April, im Juli oder im September. Nein, der ist kurz vor Ostern, wenn es heiß ist und man zum See baden fährt oder wenn das Laub sich verfärbt und von den Bäumen fällt. Mit diesen bildlichen Umschreibungen kann man Kindern ein Gefühl von "Heute, morgen, jetzt und gleich" vermitteln, so wie es das Kindersachbuch für die Jüngsten tut.
Ob sich jedoch die Adaption als Hörbuch als gute Überlegung erweist, ist fraglich. Denn diese Reihe richtet sich an Kinder zwischen zwei und vier Jahren. Ein Alter, in dem sie sich noch nicht lange auf Hörbücher konzentrieren können. Und das ist bei diesem unbedingt notwendig. Das Thema ist sehr komplex. Hier einmal für fünf Minuten nicht zuhören hat zur Folge, dass man den kompletten Zusammenhang vergisst. Es ist keine Geschichte, in die man wieder hineinfindet. Bei diesem Sachthema ist konzentriertes Zuhören unabdingbar. Natürlich wird dies durch musikalische Einblendungen aufgelockert, aber nur kurz. Damit das Hörbuch trotzdem sinnvoll genutzt wird, gibt es im Booklet umfangreiche Elterntipps. Sie beschreiben, wie sie mittels Bewegungen, Spielen, Mitsingen das Kind dazu anregen kann, sich auf die Erklärungen zu konzentrieren. Trotzdem bleibt das Hörbuch anspruchsvoll. Man wird es immer wieder unterbrechen müssen, weil das Kind noch Fragen hat oder das Kapitel noch einmal hören und darüber sprechen möchte. Begleitung ist beim Hören dieses Bandes also immer empfehlenswert. Alleine werden Kinder dieser Altersgruppe sich die CD nicht anhören. Da funktioniert dieser Band als Buch zum Blättern und anschauen besser, als zum Hören. Letztendlich müssen Eltern entscheiden, ob sich ihr Kind auf dieses Hörbuch lange genug konzentrieren und fokussieren kann.

Kurz gefasst ist "Heute, morgen, jetzt und gleich" aus der Reihe "Wieso? Weshalb? Warum? Junior" ein Sach-Hörbuch zum Thema Zeit. Es versucht den Jüngsten abstrakte Begriffe zu erklären, hilft dabei mit bildlichen und greifbaren Umschreibungen. Zusätzlich bietet es umfangreiche Elterntipps zum Umgang mit dem Hörbuch. Trotz dieser gutdurchdachten und umgesetzten Produktion bleibt das Hörbuch anspruchsvoll und nicht jedem Kind wird der Zugang gelingen. Hier müssen Eltern überlegen, ob das Hörbuch für ihr Kind geeignet ist oder ob sie doch lieber zur Buchfassung greifen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: