Henry Smart: Im Auftrag des Götterchefs

von Frauke Scheunemann, Jens Wawrczeck (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 07. November 2017

Henry Smart: Im Auftrag des Götterchefs

Göttergeschichten und Heldensagen sind keineswegs altertümlich und langweilig. Immer wieder werden sie aufgegriffen, neu erzählt und für ein junges Publikum aufgefrischt. Das ist nun ein weiteres Mal geschehen, wobei sich nun alles um Wotan, Alberich und das Nibelungengold dreht. Neugierig geworden?

Wie eine Pizzabestellung Henrys Leben verändert

Ein Urlaub in Europa könnte eine spannende Sache sein, wenn Henrys Vater darunter nicht eine Anstellung bei den Festspielen in Bayreuth verstanden hätte. Henry Smart ist frustriert und glaubt sich seinen langweiligsten Ferien entgegenzusehen. Die Pension, in der er und sein Vater unterkommen, wird geleitet von drei seltsamen, kauzigen Damen und ihrer zickigen "Nichte". Doch eine Pizzabestellung soll alles ändern. Denn Henry bekommt nicht die heiße Köstlichkeit, sondern Besuch von zwei schlecht gelaunten Riesen die ihm drohen. Hilda errettet ihn aus der brenzligen Situation und von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Ihre Tanten scheinen vor Henrys Augen jünger zu werden und der Inhaber der seltsamen Pizzeria stellt sich als Wotan, der Göttervater vor. Der ist auf der Suche nach dem sagenumwobenen Nibelungengold, dem große Macht innewohnt. Auch Alberich, der Zwerg aus der Nibelungensage, ist hinter dem Schatz her. Doch seine Absichten sind, im Gegensatz zu Wotans, nicht gut. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in der Henry nicht nur eine wichtige Rolle einnimmt, sondern auch zu einem Agenten des Götterchefs wird. Es geht quer durch die Weltgeschichte, an den Hof von John Ohneland. Was der wohl mit dem Nibelungengold zu schaffen hat?

Turbulente, witzige Heldengeschichte

Wer glaubt, Mythologie, alte Götter und Heldenlieder sind langweilig, der wird bei "Henry Smart: Im Auftrag des Götterchefs" eines besseren belehrt. Die Geschichte ist turbulent, rasant, irrwitzig und verrückt - also das ganze Gegenteil.
Nach einer kurzen Vorstellung von Henry - das Hörbuch wird in der Ich-Form erzählt - befinden sich die Hörer auch schon mittendrin im Geschehen. Rasant schreitet die Handlung voran, so dass weder der Protagonist noch der Hörer lange Zeit zum Verschnaufen haben. Dabei ist Henry eigentlich eher ein durchschnittlicher Junge. Aufgewachsen in den USA möchte er nun die deutschen Wurzeln seiner verstorbenen Mutter kennenlernen. Natürlich entpuppt sich alles etwas anders, als er zunächst angenommen hat und dann komplett anders, als er es jemals hätte vorstellen können. Henry ist natürlich nicht sofort der Superheld, der mit stolzgeschwellter Brust seinen Auftrag meistert. Nein, zunächst weiß er gar nicht, was los ist, ist unsicher, ob er den Wünschen und Anforderungen Wotans wirklich gerecht werden kann. Doch mit der Zeit wächst er an den Herausforderungen, lernt dazu und löst die Probleme auf seine eigene, äußerst witzige und chaotische Art. Für den Hörer bedeutet das nicht nur atemberaubende Unterhaltung und fesselnde Spannung sondern auch viele Wortwitze und haarsträubende Situationskomik. Die Geschichte ist einfach großartig geschrieben und hat das Zeug zum Kinderbuchbestseller. Außerdem ist sie als Serie angelegt und Band zwei steht schon in den Startlöchern. Man muss sich jedoch noch bis zum Frühjahr 2018 gedulden.
Gelesen wird das Hörbuch von Jens Wawrczeck. Der erfahrene Sprecher, der bereits unzählige Rollen in anderen Produktionen hatte, meistert seine Aufgabe einfach nur brillant. Er legt unglaublich viel Humor, Ironie und Dramatik in seine Stimme, so dass die Geschichte gleich noch spannender, actionreicher und humorvoller herüberkommt. Als Hörer taucht man sofort ein in die Welt von Henry Smart, lässt sich von den Ereignissen davontragen, lacht und fiebert mit. Eine großartige Lesung.

"Henry Smart: Im Auftrag des Götterchefs" ist das rasante und atemberaubende Abenteuer eines Jungen, der ohne es zu wollen, zum Agenten des Göttervaters Wotan wird. Verrückt, aberwitzig, spannend, fesselnd und actiongeladen präsentiert sich dieser Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe, der großartig gelungen ist und neugierig auf den nächsten Band macht.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: