Fred - Archäologische Abenteuer

Fred bei den Maya


Der Aufstand der Jaguarkrieger
von Birge Tetzner, Andreas Fröhlich (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 01. November 2016

Fred bei den Maya

Ein von vielen Mythen umranktes Volk sind die Maya. Mit dem mittelamerikanischen, indigenen Volk verbinden wir opulente Baukunst und blutige Menschenopfer. Dabei hat die einstige Hochkultur so viel mehr zu bieten. Birge Tetzner nimmt Kinder mit nach Mittelamerika und lässt sie dort gemeinsam mit dem Zeitreisenden Fred auf den Spuren der Maya wandern. "Fred bei den Maya - Aufstand der Jaguarkrieger" ist der Titel dieses neuen Abenteuers, das wir uns auf keinen Fall entgehen lassen wollten.

Gemeinsam mit seinem Opa reist Fred zu den historischen Städten der Maya. Auf den Stufen des Tempels der Masken beobachten sie den Sonnenaufgang. Bei ihrer Weiterfahrt geschieht es. Fred wird in die Vergangenheit katapultiert, mitten zwischen einen Streit zwischen den Jaguarkriegern und dem König von Tikal. Xkik', die Tochter des Oberhaupts der Jaguarkrieger will ihren Vater befreien und begibt sich nach Tikal. Fred begleitet sie und gerät dabei selbst in Gefangenschaft. Er wird in der Festungsanlage festgehalten, kann aber mit Hilfe von Xkik' und ihrem Vater in letzter Sekunde entkommen.

Mit dem neuen Hörbuch "Fred bei den Maya" hat Birge Teztner ein weiteres unterhaltsames und fesselndes Werk herausgegeben. Die Geschichte der Maya ist unglaublich spannend, was in diesem Hörbuch auch deutlich wird. Fred darf für kurze Zeit ein Teil dieser vergangenen Hochkultur werden und nimmt seine jungen Zuhörer gleich mit. So lernen Kinder einige Legenden der Maya kennen, ebenso wie ihr Brauchtum – zumindest in Grundzügen. Doch die Neugier der jungen Hörer ist geweckt und sie werden nun viel mehr über dieses Volk wissen wollen. Dabei ist die Darstellung von Ritualen und alltäglichen Handlungen in diesem Hörbuch mitunter eine Gratwanderung. Blutrituale spielten bei den Maya eine ganz besondere Rolle. Blut galt als Sitz der Seele und Lebenskraft. Doch wie kann man dies Kindern behutsam näher bringen, ohne unser übertriebenes Beschützerempfinden, jegliche Gewalt von Kindern fernzuhalten, zu verletzen? Birge Tetzner ist dies sehr gut gelungen. Sie tabuisiert nicht, sie schmückt aber auch nicht übertrieben aus. Stattdessen lässt sie die Bedeutung der Blutrituale wie nebenbei mit in die Ereignisse einfließen, stellt sie als das dar, was sie nun einmal waren: ein Teil der Kultur, des Brauchtums und vor allem der Rituale. Kindern hier nur bestimmte Fakten präsentieren zu wollen, wäre falsch und würde das Bild über die Maya verzerren.
Doch im Vordergrund steht ein grandioses Abenteuer. Ein Abenteuer, das uns weit zurück in der Zeit führt und an einen Ort, den auch in der Gegenwart nur wenige Kinder besuchen können. Die mittelamerikanische Natur mit ihren Tempeln wird großartig beschrieben und mit Hintergrundgeräuschen lebendig gemacht. So hat man fast das Gefühl, selbst im Dschungel zu sein, neben Fred zu stehen und alles mit eigenen Augen zu sehen. Auch das Volk der Jaguarkrieger, insbesondere Xkik' und ihr Bruder, werden zu lebendigen, realen Personen. Man spürt die Angst und Sorge, die sie um ihren Vater haben, man fiebert mit und teilt mit Fred die Angst, als er im Kerker sitzt.
Ebenfalls großartig gelungen ist die Vertonung der Geschichte. Andreas Fröhlich führt wieder als Erzähler durch die Handlung. Auch die anderen Sprecher spielen ihre Rolle überzeugend, wodurch die Geschichte sehr spannend und fesselnd wird. Um auch der Kulisse Ausdruck zu verleihen, wurden überzeugende Hintergrundgeräusche eingebunden.

"Fred bei den Maya - Aufstand der Jaguarkrieger" führt die jungen Hörer nicht nur um die halbe Welt, sondern auch ein paar tausend Jahre zurück in der Zeit. Wir werden Teil einer vergangenen Hochkultur, lernen mehr über die Bräuche, Rituale und Lebensweise der Maya. Nicht nur Kindern wird diese spannende und fesselnde Geschichte gefallen, sondern auch ihren Eltern. Ein tolles Abenteuer, dass wir sehr empfehlen können.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gewalt:

Könnte Ihnen auch gefallen: