Carlotta - Vom Internat in die Welt

von Dagmar Hoßfeld, Marie Bierstedt (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 02. Dezember 2019

Carlotta - Vom Internat in die Welt

Das Abitur steckt in der Tasche, die Schulzeit ist endgültig vorbei, nun ist man frei und kann in ein neues Leben durchstarten. Auch Carlotta und ihre beste Freundin Katie lassen die Schulzeit hinter sich und tingeln mit Rucksack durch Europa. Lasst sie uns ein letztes Mal begleiten.

Mit dem Rucksack durch Europa

Carlotta kann es noch immer nicht glauben, dass die Internatszeit vorbei ist. Dass sie das Abitur in der Tasche hat und nun in einen neuen Lebensabschnitt durchstarten kann. Doch bevor es soweit ist, wollen sie und ihre beste Freundin Katie erst einmal durch Europa reisen und den Sommer genießen. Brüssel, London, Paris, Barcelona - die zwei haben sich ihre Reiseroute ganz genau überlegt und geplant. Doch in Paris finden sie keine günstige Übernachtungsmöglichkeit und der zusätzliche Regen lässt sie gleich weiter Richtung Süden reisen. Und es gibt noch etwas, womit sie nicht gerechnet haben: sie treffen auf ihrer Reise ehemalige Mitschüler wieder und erleben so manche Überraschung…

Großes Finale

Da ist es also, das große Finale der Carlotta-Reihe. Nachdem das sympathische und lebendige Mädchen nun ihr Abitur in der Tasche und die Schule erfolgreich abgeschlossen hat, wartet ein letztes Abenteuer auf sie. Ein Abenteuer, bei dem sie kreuz und quer durch Europa reist, die Freiheit genießt und die Welt entdeckt. Natürlich nicht alleine, sondern zusammen mit ihrer Freundin Katie. Die beiden sind nach wie vor ein Herz und eine Seele und ergänzen sich unterwegs wunderbar. Perfekt haben sie alles durchgeplant und wirken wie erfahrene Weltenbummler, wenn sie nach Jugendherbergen und den nächsten Reiserouten Ausschau halten.
Die Hörerinnen sind bei dieser Reise natürlich mittendrin und erleben mit den beiden Freundinnen ebenfalls dieses große Abenteuer. Auch sie bekommen ein Gefühl für die europäischen Länder, für berühmte Städte und deren Besonderheiten. Sie erforschen, ebenso wie Carlotta und Katie, andere Kulturen, andere Bräuche und staunen über das, was Land und Leute ihnen zu bieten haben. Doch nicht immer läuft alles harmonisch ab. Als Carlotta plötzlich in Frankreich die Reiseroute ändert und sofort nach Barcelona will, ist Katie zunächst gar nicht begeistert. Zumal der Grund für diese Reiseänderung niemand anderes als Niko ist. Doch der Streit währt nicht lange und die beiden Mädchen finden die ideale Lösung für sich. Womit sie jedoch nicht rechnen, ist die Überraschung, die in Barcelona auf sie wartet.
Ein letztes Mal liest Marie Bierstedt Carlottas Abenteuer und nimmt ihre Zuhörerinnen mit auf eine Reise durch Europa. Atmosphärisch und unterhaltsam erzählt sie diese letzte Episode und lässt ihre Hörerinnen noch einmal richtig in die Welt von Carlotta eintauchen.

„Vom Internat in die Welt“ ist das große Finale von Dagmar Hoßfelds Mädchenreihe „Carlotta“. Ihre junge Protagonistin hat die Schulzeit gemeistert und erlebt nun einen großartigen Sommer, bevor sie in einen neuen Lebensabschnitt durchstartet. Stimmungsvoll von Marie Bierstedt gelesen, können die Hörerinnen ebenfalls mit auf Reise durch Europa gehen und neben tollen Sehenswürdigkeiten auch manche Tiefs und viele Hochs erleben. Ein Muss für alle Carlotta-Fans.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: