Die unlangweiligste Schule der Welt

Auf Klassenfahrt

von Sabrina J. Kirschner, Boris Aljinovic (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 01. August 2017

Auf Klassenfahrt

Schule ist langweilig, da wird wohl kaum ein Schüler widersprechen. Wie langweilig Schule aber wirklich sein kann, kann sich allerdings niemand so richtig vorstellen. Niemand außer Maxe, der in die wohl langweiligste Schule der Welt geht. Doch damit ist nun Schluss. Wie und warum? Das erfährt man im Hörbuch "Die unlangweiligste Schule der Welt: Auf Klassenfahrt".

Von Langeweile und trostlosem Schulalltag

Maxe geht auf die trostloseste Schule, die es gibt. Zugegeben, Schulen sind von Haus aus nicht gerade der fröhlichste, bunteste und lebendigste Ort, doch die Schnittlich-Schule übertrifft alles bisher bekannte. Diese Schule war früher mal ein Gefängnis und das merkt man immer noch. Gitterstäbe vor den Fenstern, graue Bänke, grauer Plastikboden, graue Tafel, graue Wände, grauer Putz und selbst die Gesichter der Schüler sind grau. Einfach grauenhaft, das findet auch Inspektor Rumpus von der BfLb, der Behörde für Langeweilebekämpfung. Er ist der Meinung, dass gegen diese triste Schule und das noch trostlosere Unterrichten dringend etwas unternommen werden muss und so schickt er Maxes Klasse kurzerhand auf eine Klassenfahrt. Was die Kinder und die Lehrerin jedoch dort erleben, hat mit Langerweile überhaupt nichts zu tun…

Witzige Idee mit Startschwierigkeiten

Eine Behörde zur Bekämpfung von Langeweile und eine furchtbar schreckliche Schule - das sind Ingredienzien für ein witziges, rasantes und erfolgsversprechendes Kinderbuch. Gibt man noch einen geheimnisvollen Agenten dazu, einen klugen, manchmal etwas vorlauten Helden und eine Gefährtin, die sich zunächst als Petze und Oberstreberin darstellt, ist die Mischung perfekt. Leider hat es bei der vorliegenden Geschichte dennoch nicht ganz gereicht, um die Hörer von den Stühlen zu reißen. Denn genauso wie die Schnittlich-Schule sich zeigt - langweilig, öde und träge - beginnt auch das Hörbuch. Der Einstieg zieht sich in die Länge und will einfach nicht Fahrt aufnehmen. Obwohl man schon früh eine Ahnung hat, welche Wendung die Handlung nehmen könnte. Der einzige lebendige und quirlige Punkt in dem ganzen ist Maxe. Tatsächlich wird er im Laufe der Handlung auch noch um einiges aktiver und mutiger. Doch der Leser muss sich bis zur Klassenfahrt gedulden, was fast die erste Hälfte des Hörbuchs bedeutet. Doch allerspätestens wenn die Kinder im Schullandheim angekommen sind, nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Denn jetzt wird es wirklich actionreich. Die Klasse steht vor einem zerfallenen Haus, in dem ganz sicher niemand mehr übernachten kann. Bis zur nächsten Ortschaft ist es zu Fuß viel zu weit und als der Förster kommt und von gefährlichen Wölfen spricht, ist klar, hier müssen alle so schnell wie möglich weg. Doch wie? Zum Glück hat jeder Schüler zuvor eine seltsame Liste mit skurrilen Dingen bekommen, die sie einpacken sollen. All diese helfen ihnen nun, zurück nach Hause zu kommen und das Abenteuer ihres Lebens zu erleben.
Gelesen wird die Geschichte von Boris Aljinovic. Er kann wunderbar mit seiner Stimme spielen, mal verschwörerisch klingen, mal totlangweilig und dann wieder herrlich frech und kindlich. So verleiht er der Handlung Lebendigkeit, was vor allem in der ersten Hälfte sehr wichtig ist. Ihm gelingt es, den Hörer zu fesseln, so dass man doch weiterhört - was ja letztendlich mit einer tollen zweiten Hälfte belohnt wird.
Es bleibt zu hoffen, dass das zweite Abenteuer, in dem man zumindest die Schule, Maxe und seine Klasse bereits kennt, wesentlich unterhaltsamer und mitreißender wird, als es dieser erste Band zunächst war.

"Die unlangweiligste Schule der Welt: Auf Klassenfahrt" ist eine neue Reihe für lesebegeisterte Kinder, die jedoch anfangs nicht ganz überzeugen kann. Zu sehr entspricht sie in der ersten Hälfte dem Motta der Schnittlich-Schule und man muss eine Weile warten, bis die Ereignisse Fahrt aufnehmen. Doch dann wird man mit einem rasanten Schulausflug belohnt, an den bestimmt jeder noch lange denken wird.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: