Armstrong


Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
von Torben Kuhlmann, Bastian Pastewka (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 01. Juli 2019

Armstrong

Vor 50 Jahren setzte zum ersten Mal ein Mensch einen Fuß auf den Mond. Doch war er wirklich der erste Erdenbewohner, der unseren treuen Begleiter besucht hat? Oder war dort womöglich vor ihm sogar schon jemanden anders? Zumindest in Torben Kuhlmanns preisgekröntem Kinderbuch „Armstrong“ ist das der Fall. Der Hessische Rundfunk nahm sich dieses Meisterwerks an und setzte es als inszenierte Lesung mit Musik um.

Der Wettlauf zum Mond

Wer glaubt, dass der Wettlauf zum Mond zwischen den USA und der ehemaligen Sowjetunion stattfand, der irrt. Denn tatsächlich fand er zwischen der kleinen Maus Nils und den Menschen statt. Genau wie wir Menschen schaut Maus Nils sehnsüchtig zum Nachthimmel hinauf. Er ist fasziniert von dem Trabant und träumt davon, ihn einmal zu besuchen. Doch die anderen Mäuse können seine Begeisterung nicht teilen und lachen über ihn. Für sie besteht der Mond ganz klar aus Käse. Nils Wissensdurst bleibt einem Pionier der Mäuseforscher nicht verborgen und er lädt Nils zu sich ein. Er ermutigt ihn, an seinen Träumen festzuhalten. Nils nimmt sich vor, die erste Maus auf dem Mond zu werden und beginnt sofort mit seiner Arbeit. Er näht sich einen Raumanzug, experimentiert und entwickelt Fahrzeuge, erleidet Rückschläge. Den Menschen bleibt das nicht verborgen und so beginnt schon bald ein Wettlauf mit der Zeit. Die Menschen wollen seine Forschungen haben - doch die kleine Maus Nils ist schneller.

Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Ein Bilderbuchabenteuer wurde zum Hörbuch

Torben Kuhlmanns Bilderbuch „Armstrong“ ist ein Erfolg und begeistert nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Der Hessische Rundfunk adaptierte dieses Buch als Hörbuch. Dafür musste freilich die Geschichte etwas angepasst werden. Die Maus erhielt einen Namen und einen Freund, der ihn mit Essen versorgt und, auch wenn er Nils Begeisterung nicht teilen kann, ihn auf seine Art und Weise unterstützt. Die Handlung bekam mehr Fülle, wurde hier und dort ausgebaut und erweitert. Das war auch notwendig, lebt doch das Buch von seinen opulenten und atemberaubenden Illustrationen.
Doch genau das wird zum Knackpunkt für das Hörbuch. Denn wer das Bilderbuch kennt, der hat die Geschichte nicht nur über die Worte gelesen, sondern vor allem auch über die Bilder. Und die fehlen natürlich bei einem Hörbuch. Selbst wenn es wie hier ein Booklet gibt, das einige Bilder aufgreift, kann doch nichts die Eindruck, die Aussagekraft von Torben Kuhlmanns Illustrationen ersetzen. Sie sind es, die alles tragen, die Atmosphäre, Spannung und Dramatik vermitteln. Sie sind es, die der Handlung Dichte verleihen. Das konnte leider auf dem Hörbuch nicht auf diese Art Einzug halten.
Trotzdem kann man die Hörbuchproduktion als gelungen bezeichnen. Bastian Pastewka schlüpft in die Rolle des Erzählers, der Maus Nils und all der anderen Charaktere. Meisterhaft verlieh er jedem von ihnen eine eigene Stimme und lässt so die Erzählung zum Leben erwachen. Durch die musikalische Untermalung und unterschiedlichen Hintergrundgeräusche fühlen sich die Hörerinnen und Hörer zurückversetzt ins New York der 1970-iger Jahre. Alles das macht den Wettlauf zum Mond zu einem spannenden Abenteuer, das fesselt und in das man mit Freude eintaucht.

Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

„Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ ist ein großartiges Bilderbuch von Torben Kuhlmann, das vom Hessischen Rundfunk in eine inszenierte Lesung adaptiert wurde. Das ist gut gelungen, wenngleich hier natürlich die großartigen Bilder des Autors fehlen. Das ist natürlich etwas, dass die Meinungen des Hörers stark in die eine oder andere Richtung beeinflussen wird. Wer das Buch kennt und wer dessen Bilder schätzt, dem wird beim Hören der CD etwas fehlen. Der wird die einzigartige Atmosphäre vermissen. Trotz allem ist die Produktion gut gelungen und durch kleine Anpassung in der Dramaturgie vermag auch sie zu fesseln. Nur eben nicht jeden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: