Der kleine Rabe Socke

Alles Bitte-Danke!


und weitere Geschichten
von Nele Moost, Annet Rudolph (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 07. Juli 2016

Alles Bitte-Danke!

Benehmen ist nicht immer einfach. Wenn man etwas haben möchte, soll man Bitte sagen, hat man es dann bekommen, soll man dies mit einem Danke kommentieren. Kindern fallen diese kleinen Worte manchmal unglaublich schwer. Genauso wie kleinen Raben mit der rot-weißen Ringelsocke. Daher heißt es auf dem vorliegenden Rabe Socke Hörbuch auch "Alles Bitte-Danke!".

Der kleine Dachs hat ein großes Paket mit Süßigkeiten bekommen. Die will er nun natürlich mit seinen Freunden teilen. Während sich alle ordentlich in einer Reihe aufstellen, will Socke sofort etwas aussuchen und zwar auch noch ganz viel. Doch Hase Löffel belehrt ihn, dass es so nicht geht. Zunächst findet Socke das natürlich doof, doch dann merkt er, was ein kleines Zauberwort alles bewirken kann…
Es gibt an einem heißen Tag nichts schöneres, als ein Eis zu essen. Das finden Rabe Socke und Eddi-Bär. Allerdings sie haben kein Geld mehr, um sich noch ein Eis zu kaufen. Doch da hat Socke schon eine Idee, wie sie auf anderem Weg an ihr Eis kommen…
Bekanntlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, doch Socke sieht das anders. Er will alles lernen und alles können - am besten ruckzuck.

Da flattert er wieder, der kleine Rabe Socke, und sorgt für ziemliche Stimmung im Wald und in den Kinderzimmern. Wie so oft muss Socke noch eine ganze Menge lernen und setzt sich dabei ordentlich ins Fettnäpfchen. Das macht aber nichts, denn dem kleinen frechen Raben kann man gar nicht böse sein. Obendrein ist er ja einsichtig, wenn auch manchmal nur unter Murren. Doch sein Charme und seine liebenswerte Frechheit lassen bei seinen Freunden und auch bei den Hörern manches durchgehen und vor allem verzeihen.
Die Geschichten dieses Hörbuchs sind wieder bunt gemischt, doch jede hat eine Botschaft zu vermitteln. So geht es in der titelgebenden um gutes Benehmen und vor allem um das Bitte und Danke sagen. In der zweiten Geschichte wird vermittelt, dass man ohne Anstrengungen und Bemühungen nichts erreicht, wenngleich Socke mit seiner charmant-frechen Art versucht sich vor zu viel Eigeneinsatz zu drücken. In der letzten Geschichte muss Socke Geduld üben. Überhaupt ist Üben das zentrale Thema, denn will man etwas erlernen, muss man auch etwas dafür tun. Das ist gerade für den kleinen Raben nicht immer so leicht. Doch am Ende kann er zu Recht stolz auf sich sein.
So greifen die Geschichten wieder Alltägliches auf, mit dem sich jedes Kind konfrontiert sieht. Socke ist dabei eine Figur, die frech sein und sich auflehnen darf. Er ist nicht perfekt und genau das macht ihn so sympathisch. Mit ihm können sich Kinder identifizieren, fühlen sie doch manchmal genauso wie Socke.
Wenngleich sich die Geschichten in gewohnter Manier präsentieren, ist dennoch etwas neu auf diesem Hörbuch. Tatsächlich zeigt es ein Blick in das beiliegende Booklet und auf die Sprecherliste. Der kleine Rabe wird nicht mehr von Jan Delay gesprochen, sondern von dem bekannten Hörbuchsprecher Oliver Rohrbeck. Auch Wolle hat eine neue Stimme bekommen. Die übrigen Charaktere werden aber nach wie vor von den gleichen Sprechern vertont, wie auf den vorherigen Hörbüchern. Die Veränderung mag gering sein, da aber gerade der Protagonist eine neue Stimme erhielt, braucht es ein bisschen, bis man sich hineingehört hat.
Ansonsten kann man die Produktion wieder als gelungen bezeichnen. Hintergrundgeräusche, Musik und überzeugende Sprecher lassen die Abenteuer des kleinen schwarzen Raben lebendig werden.

"Alles Bitte-Danke!" heißt es beim kleinen Raben Socke, wenn er von nun an etwas möchte. Wie es dazu kommt, erfahren Kinder ab drei Jahren auf diesem tollen und witzigen Hörbuch. Insgesamt drei Geschichten sind hier enthalten, die unterhalten und begeistern. Auch nach zwei Jahrzehnten erfreut sich der kleine Rabe großer Beliebtheit und begeistert seine Fans.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: