Die Bibliothek der flüsternden Schatten

Bücherstadt

Antolin Quiz
von Akram El-Bahay
Rezension von Emilia Engel | 07. Januar 2019

Bücherstadt

Ein Dieb, der kein Dieb mehr sein will. Eine Dienerin, die eigentlich keine Dienerin ist. Beide arbeiten im Palast des Weißen Königs, treffen dort aufeinander und erleben gemeinsam das Abenteuer ihres Lebens. Gefährliche Geheimnisse, fantastische Begegnungen, Wesen, die es nicht geben dürfte. “Bücherstadt - Die Bibliothek der flüsternden Schatten” ist ein fantastischer Roman der einen beim Lesen ganz bestimmt nicht enttäuscht!

Die spannendsten Geheimnisse liegen zwischen zwei Buchdeckeln

Sam will sein altes Leben hinter sich lassen. Das Leben eines Diebes bietet zwar Aufregung und Spannung, doch Sam hat genug davon. Zu vieles ist vorgefallen, das er lieber vergessen möchte. Also beschließt er, sein Glück als Palastwache im Dienste des Weißen Königs zu versuchen. Da er als Dieb nicht mit offenen Armen empfangen würde, erschleicht er sich mit einer letzten Lüge den Weg in die Palastwache. Doch leider bekommt er nicht den glorreichen Platz als Wache des Königs zugewiesen, den er sich erhofft hatte. Seine Aufgabe ist es die unterirdische Bücherstadt Paramythia zu bewachen. Diese zieht sich  durch scheinbar unendlich viele Gänge, Hallen und riesige Höhlen. Alles bis obenhin angefüllt mit Büchern. Sam kann sich nichts Langweiligeres vorstellen, als Wächter der Bücher zu sein, doch er nimmt seine Aufgabe ernst. Schon in seiner ersten Nacht geschieht etwas ganz und gar Unglaubliches. Aus tödlicher Langeweile wird schnell etwas Tödliches...doch das ist erst der Anfang. Viele Geheimnisse verbergen sich in Paramythia. Gemeinsam mit der Dienerin Kani, einer jungen Frau, die ihn an seinem ersten Abend hilft, versucht er diese Geheimnisse und Rätsel zu lösen. Nicht nur um für sich selbst die Antworten zu bekommen oder um Kani zu helfen, die ihre ganz eigenen Beweggründe und Geheimnisse hütet, sondern auch für das Königreich. Denn es lauert eine Gefahr, direkt vor der Nase des Weißen Königs, von der er nichts zu wissen scheint. Und vielleicht muss Sam dafür wieder auf sein Können als Dieb zurückgreifen.

“Bücherstadt” ist ein Buch für alle Leser, die es lieben Romane über Bücher und Bibliotheken zu lesen. In dieser Geschichte gibt es eine Bibliothek, die die Größe einer Stadt hat und so verwinkelt ist wie ein Labyrinth. Viele Geheimnisse erwarten den Leser, Mythen und Märchen scheinen Realität zu werden. Sam ist ein spannender Charakter, der bestrebt ist, sein altes Leben hinter sich zu lassen, um ein rechtschaffenes Leben im Dienste des Königs zu beginnen. Er ist sympathisch, da er, obwohl er ein Dieb war und so aufgewachsen ist, in seinem Inneren ein gutes Gespür dafür hat, was Rechtens ist und was nicht. Ohne es zu wollen, stürzt er in ein Abenteuer, in dem er nicht anders kann als zu helfen, um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Auch Kani ist eine Figur, die man gerne ins Herz schließt. Ihr Wissen ist groß und ihr Wissensdrang noch größer. Nicht nur für ihren Vater, sondern auch für sich selbst muss Kani die Geheimnisse von Paramythia ans Licht bringen und letztlich damit auch jenen helfen, denen im Herz Paramythias Gefahr droht. Kani und Sam geben zusammen ein gutes Paar ab, jeder für sich ein Experte auf seinem Gebiet. Eine Romanze darf man sich nicht erwarten, aber es gibt eindeutige Zeichen der Zuneigung und erste zarte Gefühle, die dafür umso glaubhafter sind in all dem Tohowabohu.

Sehr wesentlich für die Geschichte - neben der Bücherstadt an sich und was darin geschieht -  ist auch Sams Herkunft, dessen Vater der Herr der Diebe ist und seine eigene wohl strukturierte Organisation - besitzt. Dass Sam im Laufe der Geschichte wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt, verleiht dem Ganzen noch eine Extraportion Spannung.

Wer fantastische Geschichten über Bücher, Märchen und spannende Abenteuer liebt, die Grenzen überschreiten, ist mit “Bücherstadt - Die Bibliothek der flüsternden Schatten” bestens beraten. Hier bleiben kaum Wünsche offen und der Leser wird mit einer fesselnden Geschichte belohnt, die darauf wartet, im zweiten von drei Teilen fortgesetzt zu werden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: