Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht's mal so!


Mein erster Fühl-Spaß
von Rebecca Schmalz, Sabine Sauter (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 04. März 2019

Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht's mal so!

Lustig, traurig, fröhlich, wütend - Gefühle bestimmen unser Leben, können aber gerade für die Kleinsten manchmal sehr verwirrend sein. Denn oftmals brechen Gefühle einfach über sie hinein und überfordern Kinder völlig. Mit Pappbilderbüchern können sie spielerisch lernen, welche Gefühle es gibt und warum wir manchmal so fühlen. Auch Rebecca Schmalz und Sabine Sauter haben sich diesem Thema angenommen und auf herzige Weise in die Tierwelt übertragen.

Wütend, traurig oder froh

Nicht nur wir Menschen haben Gefühle, auch Tiere empfinden ähnlich. Die kleine Hummel fliegt fröhlich von Blume zu Blume, Hans Maulwurf ist langweilig, Löwe Franz ist wütend auf den kleinen Affen und Krokodil Max vergießt dicke Tränen. Mut, Neid, Erstaunen, Einsamkeit - es gibt noch so viele andere Gefühle, die die Tiere in diesem Pappbilderbuch erfahren.

Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht's mal so!

Von Gefühlen und dem Fühlen

Rebecca Schmalz nimmt Kinder ab 24 Monaten mit in die große Welt der Gefühle. In heiteren Reimen erzählt sie von vielen kleinen Tieren, die gerade ganz unterschiedliche Stimmungen durchlaufen. Sie sind fröhlich und traurig, neidisch und einsam, mutig und stolz. Dabei greift die Autorin die bekanntesten und wichtigsten Emotionen auf, die Kinder selbst aus ihrem Alltag kennen und schon erlebt haben. Dafür reichen Rebecca Schmalz zwei Zeilen, um sowohl das Gefühl, als auch den Grund dafür äußerst treffend zu beschreiben. Es macht Spaß, diese Reime vorzulesen, da ihnen eine tolle Melodik innewohnt, die man sofort übernimmt. Kinder wiederum hören ganz konzentriert zu, betrachten aufmerksam die Bilder und kommentieren diese ebenfalls.

Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht's mal so!

Begleitet werden die heiteren Verse von Sabine Sauters niedlichen und herzigen Illustrationen. Diese Bilder bieten aber nicht nur etwas zum Anschauen, sondern auch zum Befühlen. Das Fell der Tiere, ebenso einige Gegenstände sind mit einer Hochprägung versehen. Das lädt zum Tasten ein und Kleinkinder kommen dieser Einladung zu gerne nach.
Die Bilder selbst sind wie gesagt sehr niedlich und herzig gezeichnet. Schon das Cover springt mit seinen leuchtenden, freundlichen Farben ins Auge. Man greift gerne zu diesem Buch und beginnt sofort mit seinem Kind darin zu lesen. Die einzelnen Motive sind detailreich gezeichnet, aber nicht überladen. So können sich Kindern ganz auf die dargestellte Szene und vor allem die Emotionen der jeweiligen Figuren konzentrieren. Doch nicht immer sind diese perfekt in den Gesichtern angekommen. Das erkennen auch schon die Kleinsten und merken an, dass etwa der Löwe nicht unbedingt wütend sondern eher verspielt aussieht. Dennoch, wer sich in die liebevollen, kindlichen Illustrationen verliebt, der wird über das eine oder andere nicht ganz perfekt getroffene Tier gerne hinwegsehen.

Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht's mal so!

„Wütend, traurig oder froh - allen Tieren geht’s mal so!“ ist ein liebevolles Pappbilderbuch zum großen Thema Gefühle. Dargestellt anhand unterschiedlicher Tiere in unterschiedlichen Situationen, versuchen die Autorinnen Rebecca Schmalz und Sabine Sauter Kindern die Welt der Gefühle näher zu bringen. Nicht immer ist das in den Illustrationen geglückt, aber dennoch kann das Buch in seiner Gesamtheit gefallen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: