Wo bin ich?

von Heinz Janisch, Isabel Pin (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 15. Oktober 2019

Wo bin ich?

Wo bin ich? - Was wie eine einfache Frage scheint, kann für die Allerkleinsten die größte Herausforderung darstellen. Wo bin ich? Na hier. Aber was heißt hier? Was heißt da und was bedeutet dort? Es sind einfache Präpositionen, simple Ortsangaben, die zugleich eine ganze Welt bedeuten. Diese Welt begreifbar zu machen, haben sich Heinz Janisch und Isabel Pin mit ihrem Pappbilderbuch vorgenommen.

Wo bin ich denn nun?

Genau wie die Kleinsten erobert ein kleiner Eisbär Schritt für Schritt seine Welt. Fragend steht er auf einer Eisscholle, schaut sich um. Er selbst ist hier, er ist sogar oben. Doch er will nach dort. An ein nicht allzu weit entferntes Dort. Er traut sich über den Rand seiner kleinen Eisscholle zu springen, wagt mutig den Schritt ins Wasser und hin zu diesem Dort. Er schaut nach links und rechts, sieht seine Eltern, die nicht weit weg sind, die ihn im Auge behalten und zu denen er immer wieder zurückkehren kann. Das gibt ihm Mut, etwas Neues zu wagen, etwas Unbekanntes zu entdecken und zu erforschen.

Wo bin ich?

Mit einfachen Mitteln Komplexes ausdrücken

Hier, dort, oben, links, rechts, nah, fern, Rand, Mitte - einfache Ortsangaben, über die wir nicht viel nachdenken, die wir einfach gebrauchen und auch sofort verstehen. Doch wie sieht das in der Welt der Kleinsten aus? Was bedeutet es für sie, das vertraute Hier zu verlassen und einen Schritt ins unbekannt Dort zu wagen? Mit einfachsten Mitteln schufen Heinz Janisch und Isabel Pin dieses Pappbilderbuch über Ortsangaben und erste Orientierung. Heinz Janisch verknappt seinen Text auf das Einfachste, Minimalistischste und drückt trotzdem zugleich viel mehr aus. Er nennt zwei Ortsangaben und überlässt alles andere den kleinen Betrachtern. Was ist gemeint? Was glauben sie? Was erzählen ihre Eltern darüber? Die Verbindung zwischen den Worten und ihrer Bedeutung stellt Isabel Bin in ihren Bildern dar. Ebenfalls auf ein Minimum beschränkt, zeichnet sie mit einfachsten Linien einen kleinen Eisbären, der auf seiner Scholle im Meer schwimmt. Je nach Kulisse ist diese Scholle mal hier, mal dort. Mal oben, mal unten, mal am Rand, mal in der Mitte. Es ist eine Suche nach Positionierung, an der die Kleinsten beteiligt werden. Bei der sie mittendrin stehen und genau wie der Eisbär lernen, sich ihres Platzes bewusst zu werden.

Wo bin ich?

„Wo bin ich?“ ist ein kleines und feines Pappbilderbuch, das ein großes Thema aufs einfachste verknappt darstellt. Es geht um Orientierung in Räumen, Orientierung im Leben und der Suche nach der eigenen Position. Es ist ein Buch, das Eltern und Kleinkinder zum gemeinsamen Betrachten und darüber Sprechen einlädt. Ein Buch, das einen ersten Wortschatz vermittelt und ein großes Thema niederschwellig beschreibt.

Details

  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2019
  • Umfang:
    20 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783702237967
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Schlagworte:

Könnte Ihnen auch gefallen: