Windel? Brauch ich nicht!

von Katrin Engelking
Rezension von Janett Cernohuby | 29. Juni 2018

Windel? Brauch ich nicht!

Ein großer Entwicklungsschritt bei Kleinkindern ist der Gang aufs Töpfchen. Kaum ein anderes Thema beschäftigt Familien so sehr, wie dieses. Bei den einen klappt es schneller, bei den anderen dauert es etwas länger. Ein guter Begleiter durch die Zeit der Sauberkeitserziehung sind Pappbilderbücher, die dieses Thema spielerisch und fröhlich aufgreifen. Dazu gehört auch Katrin Engelkings Buch "Windel? Brauch ich nicht!".

Kleine werden groß

Eigentlich mag  Finn die Windel gar nicht mehr haben. Schließlich ist er schon groß. Im Badezimmer steht ohnehin ein Töpfchen, auf dass er sich nun gleich mal setzt. Und jetzt? Wann kommt endlich das Pipi? Warten kann langweilig sein, doch zum Glück weiß Finn, wie er es sich die Zeit lustig gestalten kann. Und da, plötzlich - endlich ist Pipi im Töpfchen. Nun braucht Finn endlich keine Windel mehr!

Fröhliche Alltagsgeschichte

Die Sauberkeitserziehung verlangt von Eltern und Kindern viel Geduld, Ruhe und Gelassenheit. Finn, der ja schon gelernt hat, dass er keinen Schnuller braucht, nimmt das ganze sogar mit einer Prise Fröhlichkeit. Doch vor allem entscheidet er selbst, wann der richtige Moment gekommen ist. Zwar steht schon das Töpfchen bereit, aber er bestimmt den Zeitpunkt, ab dem er es auch benutzen möchte. In der ganzen Geschichte treffen wir auf keinen Erwachsenen, der ihm erklärt, warum und wie man aufs Töpfchen geht. Der ihn immer wieder dazu motiviert. Nur Schnuffi, Finns Kuschelhund, begleitet als Dialogpartner durch die Geschichte. Natürlich hat auch er ein Töpfchen, auf dem er sitzen kann.
Die ersten Töpfchengänge sind vor allem deswegen schwierig, weil Kinder oft noch nicht genau spüren, wann sie müssen und wann der richtige Zeitpunkt da ist. Da kann es schon mal eine Weile dauern, bis etwas kommt. Unseren Finn stört das nicht. Er nimmt sich einfach ein paar Bilderbücher mit, während sich Schnuffi mit dem Abwickeln der Klorolle beschäftigt. Es ist herrlich amüsant, wie Katrin Engelking hier die Kinder aus der Verantwortung nimmt und stattdessen das Kuscheltier den Blödsinn anstellen lässt. Ebenso witzig sind die in hellerer Schrift gedruckten Kommentare von Schnuffi.
Die Geschichte ist sehr klar geschrieben. Katrin Engelking bringt ihre Botschaft deutlich und ohne große Umschweife zu ihrem jungen Publikum. Sie verzichtet auf lange Erklärungen und begegnet Kindern auf Augenhöhe. Sie können sich in Finn hineinversetzen, verstehen ihn und sein Verhalten und sind so eher bereit, sich auf das Thema Sauberkeitserziehung einzulassen.

"Windel? Brauch ich nicht!" ist ein fröhliches Pappbilderbuch für Kinder ab zwei Jahren, die sich dazu entschließen, zukünftig keine Windel mehr tragen sondern aufs Töpfchen gehen zu wollen. Mit etwas Geduld seitens der Großen, etwas Gelassenheit und etwas Spaß gelingt auch das Töpfchentraining bald. Genau wie bei Finn.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    06/2018
  • Umfang:
    16 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    25 Monate
  • ISBN 13:
    9783649627005
  • Preis:
    5,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: