Wer steckt unter dem Hut?

von Elena Galloni
Rezension von Janett Cernohuby | 01. Februar 2019

Wer steckt unter dem Hut?

Bücher machen Spaß. Sie erzählen Geschichten, die uns etwas lehren, die uns mit Nervenkitzel unterhalten oder die einfach nur witzig sind. Solche Bücher gibt es nicht nur für uns Große, sondern auch schon für die Kleinsten. Schließlich wollen auch sie über Geschichten lachen. Elena Galloni präsentiert ein ganz besonders entzückendes Pappbilderbuch für die Jüngsten: „Wer steckt unter dem Hut?“

Minimalistische Ausstattung, großartige Geschichte

Das Buch fällt durch seine unglaublich minimalistische Gestaltung auf. Einfach gezeichnete Figuren, die weder ausgemalt sind, noch vor einer Kulisse stehen. Der einzige Farbklecks sind die Klappen und ein Hut auf den Köpfen der jeweiligen Tiere. Doch genau in dieser minimalistischen Gestaltung liegt eine großartige Idee für ein Kleinkinderbuch:

Wer steckt unter dem Hut?
Schlägt man die erste Seite auf, sehen wir einen großen blauen Hut - und daneben die Frage, wer wohl unter diesem Hut steckt. Mit dem aufdecken der Klappen beginnt ein lustiges Stapelspiel. Denn unter dem Hut steckt ein Elefant, unter dessen Hut ein Pinguin mit Hut sitzt, unter dessen Hut ein Kraken mit Hut sitzt…. und so weiter. Bis wir am Ende mit dem Regenwurm zum letzten Mal den Hut lupfen - und so richtig ins Staunen geraten. Denn hier schließt sich der Kreis. Was dem Betrachter dort offenbart wird, lässt ihn erst überrascht innehalten, dann lachen und schließlich wieder zur ersten Seite zurückblättern.

Wer steckt unter dem Hut?

Klipp-Klapp-Spaß für die Kleinsten

Ähnlich wie bei einem Stapelspiel, wie bei Matroschkas, sitzt unter jedem Hut ein immer kleineres Tier, das wiederum einen Hut auf dem Kopf hat, unter dem ein noch kleineres Tier sitz. Von Seite zu Seite wird immer weiter ins Bild gezoomt, immer näher an das Tier heran. Das Bild zeigt das Tier erst in klein, auf der nächsten Seite dann hineingezoomt. Man kann noch einige Konturen des Vorgängerbildes erkennen. Gleichzeitig fragt man sich, wer wohl als nächstes unter der Kopfbedeckung zum Vorschein kommen mag. Ein lustiger Spaß, vor allem für die Kleinsten. Sie staunen, sobald der Hut nach oben geklappt wird. Sie lachen und wollen gleich zur nächsten Seite blättern. Dieser Spaß bleibt auch nach mehrmaligem Betrachten erhalten. Immer und immer wieder wird das Buch hervorgeholt und intensiv angesehen werden.
Obwohl es in diesem Buch ganz klar um Spaß geht, bringt es doch auch für die kognitive Entwicklung der Kleinsten einiges mit. Der Spracherwerb wird gefördert, wenn Kleinkinder erzählen, was sie in den Bildern sehen. Sie beobachten die Veränderung vom großen zum immer kleineren Tier und lernen durch die unterschiedlichen Hüte erste Farben kennen. So unterhält das Buch einerseits, begleitet andererseits auf sehr humorvolle und verspielte Weise Kinder in ihrer Entwicklung.

Wer steckt unter dem Hut?

„Wer steckt unter dem Hut?“ ist ein lustiges Pappbilderbuch für Kinder ab zwei Jahren. Hinter bunten Klappen verbergen sich immer kleinere Tiere, die am Ende eine witzige Überraschung bereithalten. Das Buch besticht durch seine Schlichtheit, durch seine klaren Linien und Formen, bringt aber aufgrund seines Konzepts langen Unterhaltungsspaß mit. Genau das richtige für kleine, neugierige Bilderbuchfans.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Chi c’è sotto il capello?
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2019
  • Umfang:
    18 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783836956925
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: