Wer bist denn du? Rund ums Haus

von Regina Schwarz, John Butler (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 24. Mai 2018

Wer bist denn du? Rund ums Haus

Sobald die Kleinsten Laufen gelernt haben, stürmen sie los und wollen die Welt entdecken. Nichts ist mehr vor ihnen sicher, egal ob drinnen oder draußen. Neugierig schauen sie hinter jede Ecke und staunen, was sie dort spannendes finden. "Wer bist denn du?" ist der Titel einer Pappbilderbuchreihe des KOSMOS Verlags, die genau diese kindliche Neugier aufgreift und mit wunderschönen Büchern stillt.

Rund ums Haus

Eines dieser Bücher dieser Reihe trägt den Titel "Rund ums Haus". Ein liebenswerter dreinblickender kleiner Welpe lässt uns erahnen, dass wir in diesem Buch auf viele bekannte Haus- und Hoftiere stoßen. Und tatsächlich können die Kleinsten hier Hund, Katze, Kaninchen, Huhn und sogar Fledermaus bestaunen.
Zunächst wird auf einer Doppelseite der Ausschnitt eines Tieres gezeigt. Das kann eine Pfote sein, eine Nase oder ein Stückchen Fell. Begleitet wird diese Darstellung von einem kleinen Vers, der die Eigenschaften des Gezeigten betont: weich, knuddelig, groß oder schnell. Doch erst die nächste Doppelseite verrät - ebenfalls mit einem zweizeiligen Reim - welches Tier sich hinter dem Ausschnitt versteckt. Ein lustiger Such- und Ratespaß, an dem Kinder ab zwei Jahren mit Begeisterung und leuchtenden Augen teilnehmen.

Wunderschöne Gestaltung

Es ist nicht nur das Grundkonzept dieses Buchs, das Kinder begeistert, sondern vor allem die bezaubernden, liebenswerten Zeichnungen. Plakativ und unglaublich realistisch zeigen sie das jeweilige Tier. Nicht mehr. Es gibt keine Hintergrundkulisse, keine begleitenden Elemente, die den Blick der Kleinsten ablenken und auf andere Dinge richten lassen. Nein, hier geht es ganz allein um das dargestellte Tier. Das gibt Kindern die Möglichkeit, dieses ganz genau zu betrachten und Eltern die Chance, über das Tier zu erzählen. Wie sieht es aus? Wie fühlt sich womöglich sein Fell an? Was frisst es gerne, wo kann man es antreffen? Je nachdem wie wissensdurstig der kleine Betrachter ist, lädt das Buch zu wunderbaren ersten Sachgesprächen ein.
Begleitet werden alle Seiten von kurzen Versen. Die Zweizeiler gehen ins Ohr, sind schnell vorgelesen und überzeugen durch ihre Melodie. Kinder lieben Reime, sprechen darauf an und hören bewusster zu. Auch bei ihnen wurde Wert darauf gelegt, die Kleinsten nicht zu überfordern, ihre Konzentration - die ja noch nicht so gut ausgeprägt ist - nicht zu überstrapazieren. So hören sie kurz zu und bekommen dann die Gelegenheit selbst zu erzählen und auf ihre Art das jeweilige Tier kennenzulernen.
Auffällig an diesem Pappbilderbuch ist sein Papier. In Eierschalenfarben und ohne Hochglanzbeschichtung strahlt es etwas Natürliches aus. Tatsächlich wurde das Buch nach dem C2C-Prinzip gedruckt - also ohne giftige Zusatzstoffe. Das ist vor allem bei Pappbilderbüchern sehr wichtig, da Kleinkinder sie schnell mal in den Mund nehmen. Kein Problem, die Pappbilderbücher mit dem "cradle to cradle"-Logo sind unbedenklich.

Mit dem wunderschönen und herzigen Pappbilderbuch "Wer bist denn du? - Rund ums Haus" aus dem KOSMOS Verlag halten Eltern ein tolles Buch für ihre Jüngsten in der Hand. Auf spielerische und altersgerechte Weise nimmt es Kleinkinder mit hinaus vor die Haustür und lässt sie Haus- und Hoftiere entdecken. Mit bezaubernden Illustrationen und einer sehr altersgerechten Ausarbeitung begeistert dieses Buch sofort und regt zu allerersten Gesprächen über Tiere an.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: