Wenn sieben kleine Badehasen quietschfidel ans Wasser rasen

Antolin Quiz
von Sabine Praml, Christiane Hansen (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 19. März 2021

Wenn sieben kleine Badehasen quietschfidel ans Wasser rasen

Ausflüge mit der Familie sind für Kinder immer ein großes Abenteuer. Sie können viel erleben, haben jede Menge Spaß, entdecken Neues und sammeln viele Erfahrungen. Die gut bekannte und beliebte Hasenfamilie mit ihren sieben putzmunteren Kindern plant einen Ausflug an den Badesee, der für alle jede Menge Spaß bereithält.

Auf zum Badesee

Endlich ist das Wochenende gekommen und die Arbeit ruht. Stattdessen steht bei Familie Hase ein Ausflug auf dem Plan. Es geht an den Badesee und die sieben Hasenkinder sind schon sehr aufgeregt. Schnell werden die Badesachen eingepackt und die Fahrräder, Anhänger und Roller herausgeholt. Dann geht es mit Geklingel und Gejuchzte los. Als Familie Hase endlich am Badesee angekommen ist, gibt es kein Halten mehr. Die Kleinen planschen nach Herzenslust. Zwischendurch gibt es Eiscreme und nicht nur Mama Hase findet, dass es ein wunderschöner Tag ist.

Wenn sieben kleine Badehasen quietschfidel ans Wasser rasen

Sommerfreuden mit den kleinen Hasen

Sie sind wieder da und mit dabei haben sie eine herzige, fröhliche Sommergeschichte. Die Rede ist von den sieben kleinen Hasenkindern, die zusammen schon eine ganze Menge erlebt haben. Nun steht ein Besuch am Badesee auf dem Plan und natürlich ist wieder einiges los.
Die Autorinnen verpacken in ihrer heiteren Geschichte viele Elemente, die Kinder aus ihrem Alltag kennen. Die Eltern, die endlich das Laptop zuklappen, die Arbeit ruhen lassen und sich Zeit für die Kinder nehmen. Die Vorbereitungen, die vor jedem Ausflug zu treffen sind, bis hin zum Ausflug selbst. Doch schon bis dahin gibt es für Kinder so viel zu erleben. Zusammenpacken, anziehen, mit Sonnencreme einschmieren - wenn man mehrere Geschwister hat, braucht das natürlich auch seine Zeit. Bereits die Radtour mit kleinen Pausen, Unterbrechungen und Beobachtungen ist schon ein Abenteuer für sich. Ja, so ein Ausflug bringt jede Menge Abwechslung und Action mit sich. Doch genau das ist ja das Schöne daran. Das macht Spaß und lässt einen Tag so richtig perfekt werden.
Eben diese heitere und glückliche Stimmung haben die beiden Autorinnen wunderbar eingefangen. Sabine Praml mit ihren herzig gereimten Texten, die das Vorlesen zu einem Vergnügen machen. Schnell verfällt man in einen melodischen Singsang, in dem man den Text vorträgt. Begleitet wird dieser von Christiane Hansens fröhlichen Illustrationen. Sie zeigen die Hasenfamilie, in der es ganz schön lebendig und quirlig zugeht. Kein Wunder bei sieben Kindern. Da ist immer etwas los, da herrscht immer Trubel. Das hat die Illustratorin ganz wunderbar eingefangen und zusätzlich mit witzigen Details versehen. So finden Kinder beim Betrachten immer wieder etwas Neues, über das sie lachen können, dass sie zum Erzählen und Fortführen der Geschichte anregt. So wird das Bilderbuch niemals langweilig, sondern immer wieder und vor allem mit großem Vergnügen hervorgeholt, angesehen und vorgelesen.

Wenn sieben kleine Badehasen quietschfidel ans Wasser rasen

„Wenn sieben kleine Badehasen quietschfidel ans Wasser rasen“ ist ein herrlich fröhliches Pappbilderbuch mit einer tollen Sommergeschichte. Sie vermittelt Badespaß und Familienzusammenhalt, Vorfreude und Sommerlust. In diese Geschichte tauchen Kinder immer wieder gerne ein, entdecken in den Illustrationen viel Witziges und freuen sich über den fröhlich gereimten Text.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: