Welches Tier wohnt denn hier? Quaak!

von Marlit Peikert (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 31. Januar 2020

Welches Tier wohnt denn hier? Quaak!

Der Garten ist ein ganz wunderbarer Ort, der so viel zu bieten hat. In ihm wachsen Blumen, Obst und Gemüse. Er ist ein Ort zum Spielen und Spaß haben. Und er ist Heimat ganz vieler Tiere. Marlit Peikert lädt mit ihrem Pappbilderbuch „Welches Tier wohnt denn hier? Quaak?“ Kleinkinder ein, in den Garten zu gehen und genau hinzuschauen.

Auf Tiersuche im Garten

Denn hinter dem Blumenkübel, im Gebüsch oder im Gemüsebeet kann man viele Gartenbewohner entdecken. Fleißige Ameisen krabbeln über den Boden, Libellen schwirren durch die Luft. Im Blumenkübel hat sich ein Vogel versteckt. Oder sucht er vielleicht nach einem Regenwurm? Das Gemüsebeet hält nicht nur für uns leckere Sachen bereit, auch die Schnecke knabbert genüsslich am Kohl und wer wohnt wohl dort im Erdhügel?

Welches Tier wohnt denn hier? Quaak

Besonderes Pappbilderbuch

Mit diesem Pappbilderbuch können Kleinkinder den Garten entdecken und insbesondere die Tiere, die dort leben. Und wie man sieht, sind das ganz unterschiedliche. Es gibt Insekten und Würmer, Vögel und Nagetiere. Wer mit offenen Augen durch den Garten geht und weiß, wo man am besten suchen kann, der wird sie schnell finden. Im Buch bekommen Kinder schon einmal tolle Tipps geliefert. Es ist ein erstes Sachbuch, dessen Text eine kleine Sachgeschichte ist. Erzählerisch beschreibt er die verschiedenen Gartenszenen und regt zum Suchen nach jeweils einem bestimmten Bewohner an. Der versteckt sich immer hinter kleinen Schiebern, die nach oben gezogen werden können. So kommen Libelle, Vogel, Maulwurf, Eichhörnchen und manch anderer zum Vorschein. Doch das ist nicht die einzige Besonderheit, die dieses Pappbilderbuch hat. Seine Gestaltung ist sehr auffällig und spielerisch gestaltet. Die Seiten des Buchs präsentieren sich bis auf die Rückseite mit formgestanzten Seiten. Sie beginnen auf der Grasebene, zeigen Blumen, durch die Bienen schwirren. Es geht weiter hinauf zu den Gemüsepflanzen, Sträuchern, Bäumen bis zum Gartenschuppen. So entsteht ein toller Panoramaeffekt - sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite.

Welches Tier wohnt denn hier? Quaak

Die Gartenkulisse ist sehr naturgetreu und kindgerecht gezeichnet. Es gibt viele kleine Details zu entdecken. So werden Kinder dazu angeregt, lange und bewusst die Bilder zu betrachten. Der abgedruckte Text ist kurz und optimal für die Altersgruppe. Denn ihnen fehlt noch die erforderliche Aufmerksamkeitsspanne, um einem längeren Text zu folgen. Vielleicht wollen sie ja auch etwas über die Bilder erzählen und eigene Geschichten aus ihrem Alltag einfließen lassen. Die werden sie ganz sicher haben, vor allem, wenn sie selbst einen Garten hinterm Haus haben.

Welches Tier wohnt denn hier? Quaak

„Welches Tier wohnt denn hier? Quaak!“ ist ein heiteres Pappbilderbuch, das Kleinkinder zu einer lustigen Tiersuche im Garten einlädt. Seine Aufmachung in Form gestanzter Seiten und der leichtgängigen Schieber spricht Kleinkinder an und macht ihnen viel Freude. So können sie die Natur- und Tierwelt erkunden und entdecken.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2020
  • Umfang:
    12 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    18 Monate
  • ISBN 13:
    9783649634652
  • Preis:
    8,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: