Tannenbaum und Plätzchenduft - Weihnachten lieg in der Luft

von Katja Richert, Marina Rachner (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 14. November 2019

Tannenbaum und Plätzchenduft - Weihnachten lieg in der Luft

Die Weihnachtszeit ist vor allem für die Kleinsten eine besonders magische Zeit. In Fenstern leuchten Lichterketten. Die Auslagen von Geschäften sind bunt dekoriert und auf Weihnachtsmärkten duftet es nach zahlreichen Köstlichkeiten. Natürlich wollen sie jetzt auch in Geschichten die weihnachtliche Atmosphäre finden. Katja Richert und Marina Rachner haben mit „Tannenbaum und Plätzchenduft - Weihnachten liegt in der Luft“ ein ganz reizendes Pappbilderbuch geschaffen.

Wenn Tiere Weihnachten feiern

Tief verschneit liegt der Wald da. Seine Bewohner, die Tiere, freuen sich schon sehr auf Weihnachten und bereiten das Fest vor. Eichhörnchen und Maus schmücken den Weihnachtsbaum. Auch Hirsch Rudi schmückt fleißig, allerdings sein Geweih. Währenddessen packt der Igel alle Geschenke ein. Gemeinsamen machen sie sich dann auf den Weg zum kleinen Bären. Schließlich soll er Weihnachten nicht verschlafen, sondern mit ihnen zusammen feiern. Welch ein Spaß!

Tannebaum und Plaetchenduft - Weihnachten liegt in der Luft

Lustiges Pappbilderbuch mit toller Gestaltung

Das Pappbilderbuch für die Kleinsten begeistert auf vielerlei Arten. Zunächst erzählt es eine ganz schlichte, fröhliche Geschichte über die Waldtiere. Diese Geschichte ist mit kurzen Reimen umschrieben, die das Wesentliche wunderbar zusammenfassen. Sie sind heiter und durch ihre Melodik macht es Spaß, sie vorzulesen. So entsteht ein kleines Weihnachtsabenteuer, bei dem die Kleinsten lachen und sich freuen.
Was die Verse - die pro Doppelseite ja gerade einmal aus vier Zeilen bestehen - nicht erzählen, das zeigen dagegen die liebevoll gezeichneten Bilder. Zwischen verschneiten Bäumen sieht man die Waldbewohner bei ihren weihnachtlichen Vorbereitungen. Dabei sind die Tiere genauso witzig und charmant gezeichnet, wie es auch die Reime sind. Die Bilder bieten einiges zu entdecken, sind dabei aber schlicht gehalten. So werden die Kleinsten nicht durch eine Fülle von Elementen überfordert, sondern können sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren. Sie erkennen kleine Details, erfreuen sich an den Tätigkeiten der Tiere. Zudem sind in den Bildern auch feine Fühlelemente eingebunden. Das ist durch speziellen Glitzer dargestellter Schnee, das sind durch Metallfolie eingebundener Weihnachtsschmuck, das weiche Fell des Hirsch und am Ende feine Ausstanzungen für die Sternenkette. So können Kinder die Geschichte mit allen Sinnen erleben: hörend, sehend und fühlend. Eine feine Idee.

Tannebaum und Plaetchenduft - Weihnachten liegt in der Luft

Katja Richert und Marina Rachner erzählen in ihrem Pappbilderbuch „Tannenbaum und Plätzchenduft - Weihnachten liegt in der Luft“ eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte für die Kleinsten. Sie ist charmant, witzig und weihnachtlich stimmungsvoll. Gleichzeitig bietet sie durch gezielt gesetzte Fühleffekte auch eine Extraausstattung, an der Kinder Spaß haben werden.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: