Hör Mal

So klingt der Herbst

von Miriam Cordes (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 30. August 2020

So klingt der Herbst

Die Sonne strahlt nicht mehr ganz so warm vom Himmel herab. Ein frischer Wind weht um die Häuser und es wird immer früher Dunkel. Der Sommer hat Abschied genommen und für den Herbst Platz gemacht. Dieser kommt nun mit großen Schritten. Was bringt er uns wohl mit? Das Pappbilderbuch "Hör mal: So klingt der Herbst" nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die Jahreszeit und zeigt uns deren Besonderheiten.

Bunte Blätter, bunter Herbst

Lange haben wir darauf gewartet, dass die Äpfel am Baum reif werden. Rund und einladend hingen sie an den Zweigen und versprachen uns während des Sommers saftig-süßen Genuss. Nun ist der Herbst gekommen und bringt uns viele reife Äpfel. Auch in der Tierwelt führt er Veränderungen herbei. Die Zugvögel fliegen Richtung Süden und kommen erst im Frühling zurück. Andere Tiere bereiten sich auf den Winter vor. Sie sammeln Vorräte oder fressen sich eine dicke Fettschicht für den Winterschlaf an.
Kinder hingegen haben jetzt viel Spaß beim Drachensteigen oder beim Verkleiden als Geister, Hexen und Vampire. Denn an Halloween ziehen sie von Haustür zu Haustür und freuen sich über Süßigkeiten. Ein besonderer Höhepunkt im Herbst ist der Laternenumzug, bei dem Kinder stolz ihre selbstgebastelten Laternen tragen.

Hör Mal: So klingt der Herbst

Erstes Sach-Pappbilderbuch über den Herbst

Von all diesen Dingen erzählt das vorliegende Pappbilderbuch. So wird es zu einem ersten Sachbuch, das die Kleinsten in den Händen halten. Hierin erfahren sie all die Dinge, die typisch für den Herbst sind. Sie können sie ganz in Ruhe entdecken, erkunden und darüber hinaus auch hören. Denn jede Doppelseite enthält Soundelemente, die passend abgebildeten Inhalt mal herbstliche Geräusche, mal Melodien enthalten. Denn das Pappbilderbuch bietet nicht nur Sachtexte an. Vielmehr wechseln sich erzählende Texte mit klassischen Kinderliedern ab. Diese sind natürlich mit Noten und Text abgedruckt. Zwischen „In meinem kleinen Apfel“, „Es regnet, es regnet“ und natürlich dem bekanntesten aller Herbstlieder „Ich gehe mit meiner Laterne“ werden in kurzen Texten die Besonderheiten der Jahreszeit erklärt. Es sind kurze und schlichte Erklärungen, die Kleinkindern helfen, das zu verstehen, was gerade um sie herum passiert. Was die Texte nicht tun, ist Kinder durch eine Fülle an Informationen zu überfordern. Sie regen an, sie machen neugierig und sie bieten Einstiegsmöglichkeiten zu vielen Eltern-Kind-Gesprächen.
Die Illustrationen von Miriam Cordes runden das Buch ab. Kindgerechte Zeichnungen greifen die Themen jeder Doppelseite auf. Dabei achtete die Illustratorin darauf, mit einfachen Figuren und Formen zu arbeiten. Auch setzt sie nicht zu viele Details in die Bilder hinein, so dass Kinder nicht überfordert werden. Sie können sich auf die Bilder konzentrieren, verstehen, worum es in ihnen geht und bekommen stimmungsvolle Herbstmotive vermittelt. Ganz ihrem Alter entsprechend.

Hör Mal: So klingt der Herbst

"Hör mal: So klingt der Herbst" ist ein Pappbilderbuch zur bunten Jahreszeit. Mit herbstlichen Geräuschen und Melodien zeigt es Kleinkindern ab 24 Monaten, was der Herbst alles mitbringt und was sie in ihm erleben können. Das macht Spaß und hilft, alltägliche Erlebnisse zu verstehen und zu verarbeiten.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2020
  • Umfang:
    14 Seiten
  • Typ:
    Pappbilderbuch
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783551251817
  • Preis:
    9,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: