Sei kein Frosch und küss mich!

von Nastja Holtfreter
Rezension von Janett Cernohuby | 05. Februar 2016

Sei kein Frosch und küss mich!

Man stelle sich, der Prinz von Dornröschen wäre von jemand anderem geküsst worden. Jemandem, der ihn vielleicht nicht so gern gehabt hätte. Was dann wohl passiert wäre? Wäre er in ein anderes Tier verwandelt worden? Oder ein Frosch geblieben? Der Prinz aus dem Pappbilderbuch "Sei kein Frosch und küss mich!" macht auf jeden Fall so manche Verwandlung durch!

Es war einmal ein tapferer, edler Prinz, mit goldener Krone, einem prunkvollen Schloss und zahlreichen Dienern. Dieser Prinz erlaubte sich einen kleinen Scherz und ärgerte die Hexe. Die jedoch fand das gar nicht komisch und verwandelte den Prinz kurzerhand in einen Frosch. Seither ist er klein, grün und quakt. Doch zum Glück kommst du, lieber Leser, gerade vorbei. Du könntest den Frosch doch einfach mal küssen, damit er wieder ein Prinz wird. Aber mach es bitte richtig, sonst verwandelt er sich gar in einen Tiger, eine Giraffe, ein Huhn, ein Schwein oder anderes Tier.

"Sei kein Frosch und küss mich!" ist ein witziges und originelles Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten. Nein, es beansprucht für sich keinen pädagogischen Mehrwert. Nein, es will nichts vermitteln. Es will einfach nur unterhalten und eine lustige Geschichte erzählen. Und das ist der Autorin dieses kleinen Werks sehr gut gelungen.
Die Geschichte des kleinen Prinzen ist in Versform geschrieben und wird somit schon einmal von tollen Rhythmus und gelungener Versmelodik belgeitet. Hinzu kommt eine ordentliche Prise Humor, die sich in den Worten, aber ganz besonders in der Schlussszene versteckt. Das Buch fängt die Aufmerksamkeit seiner kleinen Leser rasch ein. Teilweise durch die heiteren und fröhlichen Verse, teilweise auch durch die direkte Anrede. Denn die Autorin durchbricht die 4. Wand und bindet Kinder direkt in die Geschichte mit ein. Sie sollen den Frosch küssen und ihm helfen, wieder ein Prinz zu werden. Doch aufgepasst! Nicht zu viel küssen, sonst kann es schief gehen!
Zum Glück ist das Pappbilderbuch beschichtet. Denn bei all den Aufforderungen zum Küssen kann es schnell passieren, dass ein Kind versucht die Lippen des Tiers zu berühren und seinen Schmatzer auf das Buch setzt. Doch das kann man abwischen und es hinterlässt keine Spuren.
Dieses Verwandlungsspiel ist ein großer Spaß für die Kleinen. Neugierig und begeistert lauschen sie den vorgelesenen Versen und betrachten die fröhlichen Bilder. In was wird sich der Prinz wohl als Nächstes verwandeln?
Die Illustrationen sind ebenfalls sehr gut gelungen. Sie heben sich klar vom Mainstream der Kleinkinderbücher ab, sind zwar herzig und kindgerecht, aber verniedlichen nicht. Vielmehr handelt es sich um witzige Zeichnungen, die ein wenig comichaft anmuten. Wenngleich die Szenen sehr minimalistisch sind und keine Tiefe mit zahlreichen Details aufweisen, sind sie doch schön ausgeschmückt. Blätter, Blüten und Tiere begleiten die Szenen ornamentähnlich. So wirkt das Bilderbuch viel verspielter, viel bunter, viel kindlicher. Genau das spricht an und gefällt dem Zielpublikum.

"Sei kein Frosch und Küss mich!" ist ein witziges und freches Pappbilderbuch für Kleinkinder ab 24 Monaten. Es will nichts vermitteln oder lehren, sondern einfach nur unterhalten und gute Laune verbreiten. Das gelingt ihm dank der in Versen erzählten Geschichte, der witzigen Pointe und den farbenfrohen, kindgerechten Illustrationen sehr gut. Ein schönes Bilderbuch, dass vielen Kleinkindern gefallen wird.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2016
  • Umfang:
    24 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783734815188
  • Preis:
    8,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: