Mit Handwerker Toni auf der Baustelle

von Evelyn Frisch, Barbara Jelenkovich (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 07. Juli 2016

Mit Handwerker Toni auf der Baustelle

Ein sehr beliebtes Kinderthema sind Bauarbeiter und Baustellen. Dort sorgen aber nicht nur die großen Baustellenfahrzeuge für Begeisterung, sondern auch die Handwerker selbst, wenn sie Schritt für Schritt ein neues Gebäude errichten. In dem heiteren Klappenbuch des Tessloff Verlags können Kinder zusammen mit Handwerker Toni einen Tag auf der Baustelle verbringen.

Wenn ein neues Haus gebaut werden soll, gibt es eine Menge zu tun für Handwerker Toni. Zunächst werden aus Ziegelsteinen und Mörtel die Mauern gebaut, anschließend wird das Dach gezimmert. Nun geht es im Haus weiter. Die Fliesen im Badezimmer müssen an die Wand geklebt werden, die Wände des Kinderzimmers gestrichen werden, andere Räume dagegen werden tapeziert. Heizungsrohre werden verlegt und die Anschlüsse am Waschbecken ordentlich fest gezogen. Im Garten soll ein kleines Gartenhäuschen gebaut werden und als letztes wird der Hof mit Steinplatten gepflastert. Nun ist die Arbeit geschafft und Handwerker Toni freut sich auf den Feierabend.

"Mit Handwerker Toni auf der Baustelle" ist ein tolles kleines Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten. In ihm dürfen sie einmal über eine Baustelle wandern und genau schauen, was dort alles passiert. Hinter Klappen verbergen sich zusätzliche spannende Sachen. Manchmal zeigen sie, wie ein fertiggestellter Gebäudeabschnitt aussieht, ein anderes Mal kann man erkennen, wie die ehemals weißen Wände gestrichen oder tapeziert sind, und wieder ein anderes Mal darf man in Handwerker Tonis Werkzeugkoffer schauen. So gibt es neben der unterhaltsamen Geschichte noch mehr zu entdecken.
Das Bilderbuch spricht kleine Handwerker an, die mit Begeisterung an jeder Baustelle stehen bleiben und den Baggern, LKWs und Bauarbeitern mit großer Neugier zusehen. Mit dem Bilderbuch erhalten sie einen tollen Einblick in das Geschehen auf einer Baustelle. Freilich schafft im realen Leben ein Handwerker nicht die ganze Arbeit alleine und schon gar nicht an einem Tag. Da dieses Buch aber für Kleinkinder gedacht ist, wurde darauf geachtet, sie nicht mit zu vielen Eindrücken zu überfordern. Das wäre der Fall gewesen, wenn mehrere Personen in den Szenen aufgetreten wären. Man hätte eine bunte und turbulente Baustellenszenerie, aber das Kind könnte sich nur schwer auf bestimmte Punkte konzentrieren. So aber können Kinder ihre Eltern mit Fragen löchern oder eigene Beobachtungen schildern. Das Buch regt zum Reden an und fördert ganz nebenbei noch die Sprachkompetenz.
Die Illustrationen sind ebenfalls einfach gehalten. Klare Linien und Formen zeigen Kindern einzelne Bauabschnitte. Details schmücken diese Szenen aus, aber überladen sie nicht. So gilt für die Bilder das gleiche wie für die Geschichte selbst: Sie geben einen Einblick ohne zu unruhig zu sein.
Qualitativ ist das Buch ebenfalls sehr gut gelungen. Stabile Seiten versprechen langen Bilderbuchspaß, genauso wie große und gut greifbare Klappen. Auch die abgerundeten Ecken fehlen bei diesem Buch nicht.

"Mit Handwerker Toni auf der Baustelle" ist ein tolles Klappenbuch für Kleinkinder ab 24 Monaten. Es überzeugt mit einer schlichten Handlung und klaren Illustrationen. So bekommen die Kleinsten einen Einblick in das, was auf einer Baustelle geschieht, ohne aber durch zu viele Eindrücke überfordert zu werden. Das zeichnet dieses Pappbilderbuch aus und macht es empfehlenswert.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: