Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere

von Sabine Kraushaar (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 31. Januar 2020

Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere

Die Welt begreifen, sie fühlend und spürend kennenlernen. Das tun Babys und Kleinkinder jeden Tag. Nach weichen, flauschigen und kuschligen Flächen greifen sie natürlich besonders gern und spüren sie. Mit ihnen verbinden sie ganz bestimmte Eindrücke und Dinge. Auch in Fühlbüchern gibt es zahlreiche weiche Elemente, die vor allem mit niedlichen Tieren verglichen werden. So auch bei „Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere“.

Kuschlig weich und flauschig zart

Sechs sogenannte Lieblingstiere sind in diesem Buch für die Kleinsten zu finden: Katze, Hund, Kaninchen, Marienkäfer, Pony und auf dem Cover die Entenküken. Sie alle zählen zu den beliebtesten Tieren bei Kleinkindern. Das ist auch nicht verwunderlich, können sie doch überall auf sie treffen: bei einem Spaziergang im Park, einem Ausflug an den See oder auf dem Bauernhof. Bis auf die Entenküken werden auf den fünf Doppelseiten diese Tiere mit charmanten kurzen Reimen vorgestellt. Zudem gibt es auch bei jedem Tier ein Fühlelement, das intensiv betastet und erfühlt werden kann. Das Kätzchen hat ein flauschig weiches Fell und auch die Blume des Häschens ist kuschlig zart.

Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere

Große Illustrationen, weiche Fühlelemente

Liebevoll hat Sabine Kraushaar die Lieblingstiere in Szene gesetzt. Dabei handelt es sich entweder um Tierkinder oder sie haben zumindest ein kindliches Aussehen. Das spricht die Kleinsten natürlich an, ebenso die leuchtenden Farben. Bei den Bildern setzte sie zudem auf zweierlei Darstellungen. So bekommen wir nicht pro Doppelseite eine Szene geboten. Die Tierszenen, in der die Vierbeiner spielen, toben und Spaß haben, sind auf der linken Buchseite zu sehen. Hier finden sich Kulissen mit großen Elementen, zwischen denen sich die Tiere tummeln. Auf der rechten Seite können wir dann das Tier in ganzer Pose und ohne dahinterliegende Kulisse sehen. So fangen die Bilder den Blick der Kleinsten ein und halten ihn gefangen. Während ihnen Eltern oder Großeltern die liebevoll gereimten Zeilen vorlesen, greifen sie nach den großzügigen Fühlelementen. Diese sind zwar alle weich, haben dennoch eine jeweils unterschiedliche Struktur.

Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere

Fühlbücher gehören mit zu den allerersten Büchern, die wir Eltern unseren Kindern in die Hand geben. Dabei liegt unser Blick immer darauf, dass sie Tiere aus ihrem Kinderalltag zeigen und obendrein weiche, liebevoll integrierte Stoffelemente besitzen. Ein heiterer Text in Reimform rundet das Ganze ab. Alles das findet sich auch hier in „Mein liebstes Fühlbuch: Lieblingstiere“, das die Kleinsten ganz schnell und mit Neugier entdecken wollen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2020
  • Umfang:
    10 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    12 Monate
  • ISBN 13:
    9783649633921
  • Preis:
    12,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: