Mein großes Puzzle-Fühlbuch: Auf dem Bauernhof

von Sandra Grimm, Sabine Kraushaar (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 06. Mai 2016

Mein großes Puzzle-Fühlbuch: Auf dem Bauernhof

Schritt für Schritt begreifen Kinder in den ersten Lebensjahren die Welt. Das kann man durchaus wörtlich nehmen, denn alles was sie sehen wollen sie angreifen, fühlen und auch schmecken. Daher gibt es für diese Altersstufe sehr viele Bücher mit Fühl- und Tastelementen, wie beispielsweise "Mein großes Puzzle-Fühlbuch: Auf dem Bauernhof".

Kommt mit auf den Bauernhof, denn dort gibt es viel zu entdecken! Ein kleiner Hund knabbert am Knochen, die Schafe stehen auf der Weide und fressen Gras, die Schweine haben derweil Spaß beim Spielen im Matsch. Schaut, was der Hahn für einen herrlich bunten Schwanz hat! Was macht denn der Esel da auf der Wiese?

Das vorliegende Pappbilderbuch für Kinder ab 18 Monaten vereint zwei Elemente in einem: fühlen und puzzeln. Denn neben den Fühlelementen enthält das Buch sechs große und hochwertige Puzzleteile, die man herausnehmen kann. Diese fallen Kindern natürlich zuerst auf und werden auch gleich freudig herausgenommen. Die Teile kann man aneinander legen, wodurch sie eine lustige Tierparade ergeben. Das Schöne daran ist, dass es keine feste Vorgabe gibt, in welcher Reihenfolge dies sein muss. Hier können Kinder ganz nach Belieben zur Tat schreiten und die Tiere immer wieder neu arrangieren. So werden sie in ihrer Fantasie und ihrem Tatendrang nicht eingeschränkt.
Ein zweiter wichtiger Bestandteil dieses Buchs sind seine Fühlelemente. Kleinkinder begreifen ihre Welt über das Tasten. Viele Begriffe hören sie, können sich darunter aber noch nichts vorstellen. Sie müssen es erst selbst spüren, erfahren, ehe sie wissen, was wir Großen meinen. Da ist "Mein großes Puzzle-Fühlbuch: Auf dem Bauernhof" natürlich ein tolles Buch. Wie fühlen sich wohl eine Kuh, ein Schwein oder ein Hund an? Was bedeutet weich, struppig oder flauschig? Mit Fühlbüchern wird Kleinkindern die Möglichkeit gegeben, mit viel Spaß und im Spiel diese Begriffe zu ertasten und auch gleich Dinge, in diesem Fall Tiere, damit zu verbinden. Das gewählte Thema Bauernhof kommt dabei nicht von ungefähr. Es ist ein Dauerbrenner unter den Themen für Kleinkinderbücher. Kein Wunder, begeistern sich die Jüngsten sehr stark für Tiere mit Allem was dazugehört.
Neben diesen Tast- und Spielelementen bietet das Buch auch kurze Texte zum Vorlesen und Zuhören. Sandra Grimm schrieb zu jeder Szene ein paar Zeilen, die Kinder auch stets zum Fühlen auffordern. Hinter den herausgenommenen Puzzleteilen ist das jeweilige Tier mit seiner Lautsprache aufgemalt. Diese Bilder stammen von Sabine Kraushaar. Sie zeichnete mit leuchtenden Farben fröhliche Tiere und Bauernhofszenen. Dabei achtete sie drauf, dass zwar kleine Details die Szene bereichern, aber nicht zu viele vorkommen, welche Kleinkinder vom eigentlichen Thema ablenken würden.

"Mein großes Puzzle-Fühlbuch: Auf dem Bauernhof" ist ein tolles Pappbilderbuch für Kleinkinder ab 18 Monate. Es vereint zwei beliebte Elemente in einem: Fühl- und Puzzlebuch. So fördert es den Tastsinn und die Feinmotorik gleichermaßen und begeistert Kinder zudem mit heiteren Tiermotiven aus der Bauernhofwelt. Ein tolles Buch, bei dem Eltern beruhigt zugreifen können.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:
  • Extras:

Könnte Ihnen auch gefallen: