Guck mal, wer schläft denn da?

von Sharon Harmer (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 15. Januar 2021

Guck mal, wer schläft denn da?

Langsam wird es Abend und die Bettzeit rückt näher. Jetzt kuscheln sich Eltern und Kinder zusammen, lesen eine letzte Geschichte, schauen ein letztes Bilderbuch an, bevor Gute Nacht gesagt wird. Kinder kennen ihre eigenen Abendrituale sehr gut. Doch wie sieht es bei den Tieren aus? Wie schlafen Kaninchen, Vogel und Eichhörnchen? „Guck mal, wer schläft denn da?“ nimmt die Kleinsten mit auf eine tolle Abendwanderung

Gute Nacht, liebe Tiere

Genau wie jedes Kind anders schläft, haben auch Tiere ganz unterschiedliche Gewohnheiten. Die kleinen Kaninchen schlafen in ihrem Bau unter der Erde, die Vögel in den Zweigen der Bäume, die Eichhörnchen in Baumhöhlen und die Pferde im Stall. Doch eines haben sie alle gemeinsam: Sie kuscheln sich eng zusammen, schmiegen sich an ihre Mama und schlafen tief und fest.

Guck mal, wer schläft denn da?

Erstes Bilderbuch mit Ausklappseiten

„Guck mal, wer schläft denn da?“ ist ein liebevoll gestaltetes Pappbilderbuch für die Kleinsten. Mit wenigen, klaren Worten erzählt es von unterschiedlichen Tieren und wie sie schlafen. Doch es erzählt nicht nur davon, es gewährt den Kleinsten auch Einblicke in die Schlafplätze. Große Aufklappseiten, die für kleine Hände ganz leicht zu greifen sind, ermöglichen einen Blick unter die Erde, hinter Blätter und in andere Verstecke. So verwandeln sich die abendlichen und nächtlichen Szenen und erzählen weiter, was nicht mehr im Text steht.
Die Illustrationen sind sehr naturverbunden, die Tiere realistisch gezeichnet. Naturszenen zeigen uns Wiesen, Hecken, Wälder, Gärten und bieten manches zum Entdecken. Eine Amsel, die einen Regenwurm aus der Erde zieht, Frösche, die am Teich sitzen, die untergehende Sonne am Himmel und die funkelnden Sterne in der Nacht. Denn nachdem uns das Buch mit auf eine Abendwanderung nimmt, beginnt diese in der Dämmerung, wenn die Sonne untergeht und den Himmel in ein goldenes Licht taucht, und endet in der dunklen Nacht. Hierin zeichnet sich eine Kontinuität ab, die nicht offensichtlich ist, aber dennoch wahrgenommen wird.
Alles das macht das Pappbilderbuch zu einem zauberhaften ersten Vorlesebuch. Vor allem zur Schlafenszeit wird es gerne zur Hand genommen, da seine Geschichte sanft und unaufgeregt ist. Die Kleinen bekommen noch einmal etwas Tolles gezeigt, ohne aber aufgeregt zu werden. Im Gegenteil, sanft können sie die Abendstunden ausklingen lassen und den Tag beenden.

Guck mal, wer schläft denn da?

„Guck mal, wer schläft denn da?“ holt Kinder genau in ihrer Entwicklung ab. Eine ruhige Geschichte erzählt, wie andere Tiere schlafen und begleitet Kleinkinder ab 18 Monaten sanft in den Schlaf. Die wunderbaren Illustrationen schaut man sich sehr gerne an und die großen Ausklappseiten sind ideal für kleine Hände. Ein wunderschönes Buch zur Guten Nacht.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Erschienen:
    12/2020
  • Umfang:
    14 Seiten
  • Typ:
    Pappbilderbuch
  • Alter (Kleinkind):
    18 Monate
  • ISBN 13:
    9783845839097
  • Preis:
    10,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: