Frohe Weihnachten, liebe Wichtel!

von Katja Richert, Alice Kälin (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Oktober 2018

Frohe Weihnachten, liebe Wichtel!

Wenn die Tage kürzer werden, der erste Schnee fällt und Lichterketten unsere Fenster erhellen, dann beginnt die Weihnachtszeit. Mit ihr kommt nicht nur die Besinnlichkeit, sondern auch reges Treiben auf. Vor allem bei den kleinen Wichteln, die nun eifrig das Weihnachtsfest vorbereiten. Davon erzählen Katja Richert und Alice Kälin in ihrem herzigen Pappbilderbuch „Frohe Weihnachten, liebe Wichtel!“.

Endlich ist wieder Weihnachten!

Warm eingepackt stapft Wichtel Pitt durch den hohen Schnee. In seiner Tasche hat er unzählige bunte Briefe, die Wunschzettel der Kinder. Denn ein jedes Kind möchte zum Weihnachtsfest ein besonderes Geschenk bekommen. Dafür nähen die Wichtel fleißig neue Puppenkleider, Mützen und Kuscheltiere, bauen Puppenmöbel, Eisenbahnen und anderes Holzspielzeug. Wenn alle Geschenke verpackt sind, setzten sie sich gemeinsam an den Tisch und essen herrlich duftenden Weihnachtsstollen.

Frohe Weihnachten, liebe Wichtel!

Mit Klappen und Drehscheiben

Katja Richert hat eine wunderbar fröhliche Geschichte für Kinder ab zwei Jahren geschrieben. In ihr nimmt sie die Kleinsten mit in den tiefen Winterwald und zeigt ihnen, wie in der Wichtelwerkstatt die zahlreichen Weihnachtsgeschenke entstehen. Neugierig und voller Spannung lauschen die Kleinsten, wenn ihnen die heiteren und liebevoll gereimten Verse vorgelesen werden. Neugierig werden anschließend die vielen Klappen geöffnet, die jede Doppelseite bereit hält. Und noch etwas gibt es zu entdecken: fünf große Drehscheiben am rechten Buchrand. Durch sie erscheinen in kleinen Fenstern unterschiedliche Motive, wodurch lustige Veränderungen stattfinden, die natürlich auch zum Erzählen einladen.
Die zur Geschichte gehörenden Illustrationen stammen von Alice Kälin und sind genauso fröhlich, wie Katja Richerts Reime. Sie greifen das auf, wovon die Autorin schreibt und laden Kinder dazu ein, das Erzählte in den Bildern wiederzuentdecken. Gleichzeitig sehen sie aber noch viel mehr und führen die gehörte Geschichte fort. Mit Begeisterung erzählen sie, was noch so alles in der Werkstatt entsteht, welchem Tier gerade Schnee auf den Kopf plumpst und was sich hinter Schranktüren und unter Kissen verbirgt. Beim Setzen der Klappen wählte man ganz bewusst Elemente, hinter die Kinder zu gerne schauen. Etwa Schränke und Laden oder die Ofentür. Sogar zwei der Weihnachtsgeschenke können geöffnet werden.
Durch diese interaktiven Elemente erzählt das Buch so viel mehr, als nur eine Geschichte. Immer wieder treten neue Ereignisse ein, die die vorherige Szene verändern. Kinder entdecken immer wieder etwas Neues und werden lange Freude am Buch haben.

Frohe Weihnachten, liebe Wichtel

„Frohe Weihnachten, liebe Wichtel!“ ist ein herziges Pappbilderbuch für die Vorweihnachtszeit. Die fröhliche Wichtelgeschichte stimmt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein und die tolle Ausstattung mit Klappen und Drehscheiben lässt Kinderaugen strahlen und sie immer wieder neue Geschichten erleben. Ein tolles Buch, das für viele gemeinsame Lesemomente sorgt.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration: