Hör Mal

Die Jahreszeiten

von Anne Möller
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Mai 2017

Die Jahreszeiten

Unsere vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter kennzeichnen nicht nur die Abschnitte eines Kalenderjahres, sie bieten Kindern auch viel zu entdecken, zu erleben und zu erforschen. In dem Buch "Hör mal: Die Jahreszeiten" werden sie dazu eingeladen, die Jahresuhr akustisch wahrzunehmen. Wir sind dieser Einladung gefolgt.

So klingt ein Jahr

Wenn im Frühling die Natur zu neuem Leben erwacht und die Vögel in den Zweigen der Bäume ihre Lieder singen, kann man auf den Feldern vor der Stadt andere Geräusche hören. Nämlich die der Traktoren, die die Felder für die Saat vorbereiten. Nach und nach beginnen die Blumen in Gärten und auf Wiesen zu blühen. Überall hört man eifriges Gebrumme und Gesumme, wenn Bienen und Hummeln in den Blüten den Nektar sammeln. An einem schönen Sommertag kann man nicht nur zum Baden gehen, sondern auch eine Fahrt im Heißluftballon unternehmen. Langsam färben sich die Blätter, werden rot und gelb und fallen zu Boden. Was für ein Spaß ist es, durch die Laubhaufen zu rennen und die bunten Blätter aufzuwirbeln. Wenn dann der Winter mit Schnee und Eis eingezogen ist, ist die Natur zur Ruhe gekommen. Nur einmal schreckt sie hoch, wenn an Silvester Feuerwerke in den Nachthimmel geschossen werden.

Ein Soundbuch für Kinder ab zwei Jahren

In diesem Pappbilderbuch für Kinder ab zwei Jahren wird nicht nur erstes Wissen zusammengetragen, es wird auch durch tolle Illustrationen und unterschiedliche Soundeffekte ergänzt. Die Jahreszeiten werden in ihrem typischen Gewand dargestellt, wobei sie nicht nur auf die klassischen Ereignisse beschränkt wurden. Der Frühling hat mehr zu bieten als nur das Osterfest, ebenso die der Winter die Weihnachtszeit. Auch im Sommer wird einmal nicht zum Baden gefahren, sondern ein besonderer Ausflug im Heißluftballon unternommen. Das ist eine willkommene Abwechslung und zeigt, dass es durchaus noch mehr für Kinder zu entdecken gibt.
Die einzelnen Szenen werden von einem kurzen Sachtext begleitet, in dem auf die dargestellten Ereignisse eingegangen wird. Zudem findet sich auf jeder Doppelseite ein kleiner Punkt, hinter dem sich ein jeweils passender Sound befindet. Ein leichtes Drücken lässt Traktorengeräusche, Vogelgezwitscher und Kinderlachen erklingen. Die Punkte sind leicht zu übersehen, fügen sie sich doch in die Szene ein. Das bringt gleichzeitig den schönen Nebeneffekt, dass die Illustrationen nicht durch dieses Drückelement zerrissen werden. Sorgen, dass Kinder sie nicht finden, braucht man sich nicht machen. Die Kleinen merken sich sehr schnell, wo die Punkte liegen.
Die Illustrationen sind wunderschön, kindgerecht aber nicht kindlich. Sie zeigen ein realistisches Bild der Natur, Pflanzen und Tieren. Für Kinder gibt es in den Bildern viel zu entdecken. Zahlreiche kleine Details warten darauf, gefunden zu werden und verschiedene Szenen laden zum Erzählen ein. So entsteht zwischen Kind und erwachsenem Betrachter ein kleiner Dialog, in dem über die jeweilige Jahreszeit gesprochen wird und was für sie typisch ist. Vielleicht fließen in diese Gespräche auch schon eigene Erfahrungsberichte mit ein, wenn Kinder mit Freude berichten, dass sie etwas ähnliches auch schon erfahren haben.

"Hör mal: Die Jahreszeiten" ist ein tolles erstes Sachbuch für Kinder ab zwei Jahren. In realistischen Illustrationen wird ihnen die Natur im Kreislauf eines Jahres vorgestellt und das jeweils Besondere erläutert. Zudem wurden die Doppelseiten mit sechs realistischen Geräuschen ergänzt, die zu einem besonderen Highlight für die Kleinsten werden.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2017
  • Umfang:
    14 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • Alter (Kleinkind):
    24 Monate
  • ISBN 13:
    9783551250568
  • Preis:
    9,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration: