Tür auf, Tür zu!

von Katja Richert, Barbara Jelenkovich (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 16. August 2016

Tür auf, Tür zu!

Im Alter von einem Jahr beginnen Kinder mit ihren ersten Gehversuchen und Eltern damit, Schränke, Kästen und Laden auszuräumen oder zu verschließen. Denn kaum erreichen die Kleinen die ersten Griffe und können folglich Türen öffnen, wird jeder Schrank genauestens inspiziert. "Tür auf, Tür zu!" ist dann ein sehr beliebtes Spiel, das man aber auch mit dem herzigen Pappbilderbuch des Coppenrath Verlags wunderbar ausleben kann.

Denn Zuhause bei Leo darf man nach Herzenslust die Schranktüren öffnen und sich anschauen was sich dahinter befindet. In jedem Zimmer ist ein Schrank zu finden. Aus dem in seinem Kinderzimmer holt Leo zunächst seine Lieblingstasche heraus. Weiter geht es in die Küche, wo im Kühlschrank zwischen Milch, Gemüse und Eiern Leos Trinkflasche liegt. Auch in den Schränken im Wohnzimmer, Badezimmer und Flur findet Leo noch eine ganze Menge, das ihm gefällt und er gleich mitnimmt. Wohin? Schaut doch mal hinter die letzte Tür im Buch!

Das herzige Pappbilderbuch lädt die Allerkleinsten zum Spielen, Entdecken und Staunen ein. Große Klappen locken einmal in fremde Schränke zu schauen und diese nach Herzenslust zu inspizieren. "Tür auf, Tür zu!" wird bald schon Programm sein, wenn die Kleinsten mit größter Begeisterung hinter die Klappen schauen. Was sich dort alles verbirgt!
Doch nicht nur diese Klappen sind gelungen und begeistern, auch die Texte und Bilder können überzeugen. Eine schlichte Geschichte erzählt von einem kleinen Jungen, der seine Sachen zusammensucht, um im Garten zu spielen. Die kurzen Texte sind rasch vorgelesen und haben eine optimale Länge für Kleinkinder der Altersgruppe 12+. Denn diese können sich noch nicht lange auf Texte konzentrieren und wollen selbst noch aktiv schauen und entdecken. Dennoch richtet sich der Text auch immer direkt an das Kind, wenn er bei jedem Schrank einen Suchauftrag stellt. Dabei gilt es, einen bestimmten Gegenstand im jeweiligen Schrank zu finden.
Begleitet werden die Texte von großflächigen Bildern. Diese zeigen die unterschiedlichen Räume einer Wohnung und sind mit vielen kleinen Details versehen. Dabei handelt es sich vor allem um Gegenstände des kindlichen Alltags, die schon aus dem eigenen Zuhause oder vielleicht auch schon aus der Kinderkrippe bekannt sind. Das regt zu Gesprächen und kurzen Geschichten an, die Verbindungen zum eigenen Kinderalltag herstellen. So begeistert das Bilderbuch die Kleinsten und holt sie auf ihrem Entwicklungsstand ab.

"Tür auf, Tür zu!" ist ein herziges Pappbilderbuch für die Allerkleinsten. Mit großen Klappen versehen, lädt es sie zu einem fröhlichen Spiel ein, das Eltern in der eigenen Wohnung weniger gerne sehen. Kinder können hier nach Herzenslust hinter Schranktüren schauen und ausgiebig den Inhalt der Schränke betrachten. Eine fröhliche Geschichte und bunte, lebendige Illustrationen runden das Buch für Kinder ab zwölf Monaten ab.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: