Pu der Bär

von A.A. Milne, Katharina Thalbach (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 05. April 2018

Pu der Bär

Disney-Filme erfreuen sich seit jeher einer großen Beliebtheit. Sie sind zahlreich, decken die unterschiedlichsten Genres ab und erreichen gerade dadurch ein breites Publikum. Doch Disney hat nicht alle Geschichten selbst geschrieben. Oftmals griff man auf bestehende Vorlagen zurück. So auch im Fall von Winnie Puuh. Denn der Bär, der mit seinen Freunden im Hundertsechzig-Morgen-Wald lebt, stammt ursprünglich aus der Feder von A. A. Milne. Katharina Thalbach brachte die preisgekrönte Übersetzung für alle Pu-Fans auf CD, so dass man sich die Geschichten nun immer und immer wieder anhören kann.

Pu der Bär

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Bären mit geringem Verstand? Der am liebsten Honig schleckt und mit seinen Freunden I-Ah, dem Ferkel, Tieger, Kaninchen, Känga, Klein-Ruh und Christopher Robin durch den Hundertsechzig-Morgen-Wald streift?
Immer wenn Christopher Robin abends müde ist, aber noch nicht müde genug zum Einschlafen, lässt er sich eine Geschichte über Edward Bär erzählen, der auch Pu genannt wird. Woher dieser Name stammt? Nun, als der Bär einmal mit einem Luftballon zu einem Baumwipfel hinaufstieg, um dort Honig zu sammeln, setzte sich eine kleine, freche Biene auf seine Nase. Diese versuchte er fortzupusten - und so kam er zu dem Namen Pu.
Puh erlebt natürlich noch viele weitere Abenteuer, von denen das Hörbuch erzählt.

Ein zauberhafter Klassiker

Pu stammt nicht aus den berühmten Disney-Studios. Pu stammt aus einem Kinderzimmer und gehörte einem kleinen Jungen Namens Christopher Robin Milne. Er war es auch, für den A. A. Milne einst die Geschichten über den "silly old bear", den dummen alten Bären, erzählte. 1926 erstmals als Buch erschienen, eroberte Pu schnell die Herzen seiner Leser, so dass die Herausgeber Milne zum Verfassen weiterer Geschichten brachten.
Trotz seiner Adaption durch Disney wurden die originalen Geschichten nie vergessen, sondern erfreuen sich auch heute noch einer großen Beliebtheit. Kein Wunder, sind sie doch berührend, unglaublich herzerwärmend und zauberhaft erzählt. Der Bär Pu und seine Freunde spiegeln menschliche Charaktere und Alltagssituationen wider. Die kurzen, in sich abgeschlossenen Geschichten sind witzig erzählt und regen (vor allem Erwachsene) oftmals zum Nachdenken an. Sie greifen ganz gewöhnliche Themen auf und stellen sie auf eine kindlich naive Weise dar. Auf diese lässt man sich aber nur zu gerne ein und taucht ab in die Handlung zu dem ängstlichen Ferkel, dem Trübsal blasenden Esel, der schlauen Eule, dem ungestümen Tieger, dem Kaninchen mit der harten Schale aber dem Herzen am rechten Fleck, und allen anderen Bewohnern des Hundertsechzig-Morgen-Waldes.
Die Geschichten verzaubern Kinder, können aber Erwachsene, die im Herzen jung geblieben sind, ebenso mitreißen. Es ist eine Freude, dem Hörbuch zu lauschen und über den kleinen Bären und seine Lebensweisheiten zu schmunzeln.
Solche wunderbaren Geschichten verlangen in einer Hörbuchproduktion natürlich auch nach einem wunderbaren Sprecher oder Sprecherin. Jemand, mit einer markanten, außergewöhnlichen Stimme, die man einerseits sofort erkennt, die andererseits natürlich die Grundstimmung einmalig rüber bringen kann. Eine Stimme, die lustig und ernst zugleich ist, rau und sanft, kratzig und weich. Die mal tief brummelnd und dann wieder herrlich fröhlich klingt. Katharina Thalbach ist ein Name, der einem sofort einfällt. Die Sprecherin ist eine Klasse für sich und sie verleiht mit ihrer außergewöhnlichen Stimme den Geschichten von Pu Charme und Atmosphäre. Kein anderer hätte es besser lesen, den Hörer mehr verzaubern und mitreißen können.

Wer in die zauberhafte Welt von Pu dem Bären eintauchen will, so wie ihn A. A. Milne einst für seinen Sohn verfasst hat, der ist bei dem im Atrium erschienen Hörbuch genau richtig. Dieses enthält alle Geschichten aus dem Hundertsechzig-Morgen-Wald, stimmungsvoll gelesen von Katharina Thalbach. Es sind Geschichten, die verzaubern, die einen durch ihre herzerwärmende Art zum Schmunzeln bringen. Ein großartiger Klassiker, der in jedem Kinderzimmer anzutreffen sein sollte.

Details

  • Originaltitel:
    Winnie the Poo (1926), The House at Poo Corner (1928)
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2018
  • Umfang:
    5 Audio-CDs
  • Typ:
    CD
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ISBN 13:
    9783855356010
  • Spieldauer:
    362 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: