Kitty Kathstone

Kitty Kathstone - Band 1

von Sir Larry Oehl, Sandra Öhl, Wolfgang Pampel (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Oktober 2015

Kitty Kathstone - Band 1

"Ich bin wie ein falscher Fünfziger. Ich tauche immer wieder auf." Nun, dieser Ausspruch eines abenteuerlustigen Archäologen trifft mal wieder zu. Er tut dies zwar nicht als Peitsche schwingender Schatzsucher oder gealterter Weltraumschmuggler, aber dennoch als Erzähler eines vielversprechenden Jugendromans. Die Rede ist natürlich von Synchronsprecher Wolfgang Pampel, der in einem Hörbuch seine Stimme Sir Larry Oehl verleiht und die Geschichte eines faszinierenden Mädchens erzählt: "Kitty Kathstone". Wir durften den ersten Band nicht nur lesen, sondern auch hineinhören.

Seit sie denken kann, hat sie Probleme magisch angezogen. Unbeabsichtigt. Eigentlich wollte sie immer nur anderen helfen, wenn diese ungerecht behandelt wurden. Leider ging dabei so manches schief - oder sollte man sagen, Kitty schoss etwas übers Ziel hinaus? Wie auch immer, es brachte ihr stets Ärger und Schulverweise ein. Auch heute, an ihrem 15. Geburtstag, steht sie zusammen mit ihrer Mutter wieder im Zimmer des Direktors und muss Vorwürfe über sich ergehen lassen. Doch damit nicht genug. Ihre Großmutter eröffnet Kitty ein lange totgeschwiegenes Familiengeheimnis: sie besitzen eine besondere Gabe. Damit Kitty ihre wahre Natur besser kennen lernen kann und ihre Talente nutzten lernt, soll sie ab sofort an einer besonderen Schule unterrichtet werden. Mit dem Betreten dieser Schule eröffnet sich dem Mädchen eine besondere Welt. Eine Welt voller Mythen, alter Götter und der unterschiedlichsten Fabelwesen. Doch der Zeitpunkt ihres Schuleintritts ist ein denkbar unglücklicher. Ein Dieb stiehlt alte, magische Artefakte, um sie für seine Zwecke zu missbrauchen. Bald schon gerät Kitty unter Verdacht und ein spannendes Abenteuer beginnt…

Wer könnte Hörer besser durch ein Abenteuer voller mythologischer Wesen und geheimnisvoller Artefakte führen, als Indiana Jones selbst? Nur wenige, das wussten auch die Macher des Hörbuchs und ließen niemanden geringeres als Wolfgang Pampel das Abenteuer lesen. Mit seiner unverkennbaren markanten Stimme nimmt er die Hörer mit in eine faszinierende Welt. Eine Welt, die sich vor unseren Augen befindet, die wir aber nicht sehen. So ist nur einem bestimmten Kreis von Lebewesen diese Parallelwelt bekannt. Dazu gehört auch die 15jährige Kitty Kathstone, die wir in diesem ersten Teil der Reihe kennenlernen dürfen. Natürlich wusste selbst Kitty zu Beginn nicht von selibger. Ihre Mutter hatte ihr diesen Umstand bisher immer verschwiegen. Nun heißt es für die 15jährige, sich fehlende Informationen aneignen und Wissenslücken füllen. Sie wird an die C. O. G. geschickt - eine spezielle und vor allem geheime Schule.
Wem jetzt der Gedanke kommt, dass dies doch alles sehr nach den Abenteuern eines bebrillten, dunkelhaarigen und auf der Stirn vernarbten Jungens klingt - ja, es gibt Ähnlichkeiten. Dennoch ist Kitty Kathstone anders. In Plot, Handlung und Hintergrundgeschichte. Wir finden uns zwar an einer Schule für besondere, mythologische Wesen wieder, jedoch nicht an einer Zauberschule in Schottland. Und auch die Aufgabe, der Kitty sich stellen muss, sind von anderer Art, als die des englischen Magierschülers.
Doch was erwartet den Hörer auf diesem Hörbuch? In erster Linie ein witziges, unterhaltsames und spannendes Abenteuer über ein 15jähriges Mädchen mit besonderen Fähigkeiten. Wir treffen auf viele Fabelwesen, die uns aus Mythologie und Märchen bekannt sind. Das sorgt für amüsante wie auch konfliktreiche Konfrontationen. Wir begegnen Lügen und Verrat, Freundschaft und Geheimnissen. Und mittendrin steckt Kitty, die mit dieser neuen, unfassbaren Situation völlig überfordert ist. Zu Recht, denn sie erfährt nicht nur, dass ihr bisher etwas ganz Wesentliches verheimlicht wurde, sondern ihr eröffnet sich auch eine schier unglaubliche Realität. Wer würde angesichts solcher Entwicklungen nicht überfordert reagieren. Bei Kitty zeigt sich dies sehr stark in emotionalen Attacken. Sie zickt, ist überreizt und fühlt sich von der Welt im Stich gelassen. Alle verlangen Dinge von ihr, ohne ihr zu sagen, was. Dabei übersieht Kitty jedoch, dass ihr so mancher Freund zu Seite steht.

Zusammengefasst ist die Hörbuchproduktion von "Kitty Kathstone, Band 1" eine gelungene und vor allem von einem tollen Sprecher gelesene Fassung. Durch sie erwachen die unterschiedlichen, bunten und facettenereichen Figuren zu Leben. Wolfgang Pampel macht seine Aufgabe perfekt und man könnte meinen, diese Geschichte wurde eigens für ihn geschrieben. Es ist ein Abenteuer das unterhält, amüsiert und neugierig auf die Fortsetzung macht.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: