Das Bücherschloss

Der verzauberte Schlüssel

von Barbara Rose, Katja Danowski (Sprecher/-in)
Rezension von Janett Cernohuby | 16. November 2021

Der verzauberte Schlüssel

Eine eigene Bibliothek haben, dieser Traum aller Bücherliebhaber ist für Becky Librum in Erfüllung gegangen. Sie ist mit ihrem Vater in ein echtes Schloss gezogen, in dem Becky schon kurz nach ihrer Ankunft ein geheimes Stockwerk mit einer geheimen Bibliothek entdeckt hat. Hier findet sie nicht nur zahlreiche Bücher, sondern auch magische Wesen, die über die Bibliothek wachen. Und diese Wesen haben eine wichtige Aufgabe für Becky…

Reise in die magische Bücherwelt

Becky soll nicht nur die Bücher vor dem Zerfallen retten, sie muss auch magischen Wesen helfen, die sich bisher um die Bücher kümmerten. Einige von ihnen sind in der magischen Bücherwelt gefangen, zu der Becky und Hugo nun reisen. Doch sie kommen nicht weit, denn das Tor dorthin ist verschlossen. Um es zu öffnen, brauchen die Kinder einen magischen Schlüssel. Aber wo können sie ihn finden? Eine spannende Suche beginnt, die sie nicht nur durch verschiedene Geschichten führt, sondern bei der Becky auch einen Blick in die Vergangenheit ihrer Mutter wirft.

Das Bücherschloss: Der verzauberte Schlüssel

Die Magie des Lesens geht weiter

Nahtlos knüpft Barbara Rose an den ersten Band an. Da wir nun das Schloss mit seinen Geheimnissen kennen, können wir gleich in das zweite Abenteuer durchstarten. So beginnt dieses schon recht aufregend. Becky muss nun nicht nur in die Geschichten eintauchen, sie erfährt auch einiges über ihre Mutter und trifft eine alte Kinderfreundin von ihr. Von ihr bekommt sie wichtige Informationen, die Becky und Hugo für die Rettung der Bibliothek brauchen. Hilfe bekommen die beiden auch ganz unerwartet von einem Jungen aus dem Dorf. Er gibt ihnen die entscheidenden Hinweise.
Es betreten aber nicht nur Helfer die Bildfläche, auch über die dunklen Kräfte erfahren wir mehr. Schließlich warten in der Bücherwelt Glimmeria und die Buxies noch immer auf ihre Rettung und die Frage ist, vor wem sie gerettet werden müssen. Das wird hier näher beleuchtet und für die Hörerschaft wird klar, dass die Zeit drängt.
Dicht, atmosphärisch und vor allem magisch führt Barbara Rose ihr Abenteuer weiter. Das Setting ist nach wie vor zauberhaft und lädt zum Träumen ein. Ihm wohnt diese besondere Stimmung inne, die Bibliotheken und Bücherzimmern eigen ist. Ja, dieses Schloss würde man ebenfalls gerne besuchen und in der geheimen Bibliothek gerne ein paar Bücher vor dem Zerfall retten.
Katja Danowski erweckt den zweiten Band wieder wunderbar zum Leben. Ihre warme Stimme fängt die Grundstimmung gekonnt ein. Sie gibt jeder Figur eine eigenen Klang, macht sie lebendig und lässt die Hörerschaft so in das Abenteuer eintauchen, wie Becky während des Lesens in die Welt der Bücher eintaucht.

Das Bücherschloss: Der verzauberte Schlüssel

Spannend und aufregend geht es in „Der verzauberte Schlüssel“ weiter, wenn Becky und Hugo alles versuchen, um die Bücher in der geheimen Bibliothek, aber auch die magischen Wesen zu retten. Gebannt lauschen Fans diesem zweiten Teil und warten sehnsüchtig auf den nächsten, um zu erfahren, wie es weitergeht. Denn das Abenteuer ist hier noch lange nicht vorbei.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Sound:
Affiliate Links

Könnte Ihnen auch gefallen: