Boni und Ko: Der kleine Ritter und der grüngetupfte rosa Drache

von Andres Wulfes
Rezension von Janett Cernohuby | 23. Januar 2009

Boni und Ko: Der kleine Ritter und der grüngetupfte rosa Drache

Rittergeschichten mit gefährlichen Drachen und lieblichen Prinzessinnen mögen alle Kinder gern. Das weiß auch der Kinderbuchautor Andres Wulfes und verfasste die Geschichten des kleinen Ritters Bonifaz. Der Gryphon Verlag nahm sich nun der Geschichte Boni und Ko. Der kleine Ritter und der grüngetupfte rosa Drache" an und setzte sie in eine Hörbuchproduktion um.

Der kleine, gut gewaschene, dicke Ritter Bonifatius Waldemar Bombastus Siegfried leonitius von Schönfeldhausenburg-Drachenfels, kurz Boni, ist nicht unbedingt das, was man sich unter einem Ritter vorstellt. Eigentlich trägt er diesen Titel auch eher wegen seines langen und edlen Stammbaumes. Boni liest viel lieber in Büchern, als sich bei Turnieren mit anderen Rittern zu messen. Doch nun kommt er nicht drum herum, sich auf Drachenjagd zu begeben, wie es sich für einen anständigen Ritter gehört. Und so zieht Boni schweren Herzens los. Nach einer langen Wanderung ins Drachenreich trifft er auf den rosafarbnen und mit grünen
Tupfen versehenen Drachen Kornelius. Dieser trägt ein ähnliches Schicksal wie Boni. Auch er soll eine Prüfung bestehen und gegen einen Ritter kämpfen. Doch schnell merken die beiden, dass sie lieber Freundschaft schließen und zusammen Abenteuer erleben wollen. Auf ihrem Weg wandern sie nicht nur durch das unterirdische Reich der Zwerge, treffen auf sprechende Wegweiser und helfende Hexen, sie befreien auch eine Bücher liebende Prinzessin aus ihrem Turmverlies.

Die Geschichte ist lustig, amüsant und vor allem sehr kindgerecht aufgemacht. Die Figuren sind liebevolle, warmherzige Gestalten, die ein jeder schnell ins Herz schließen wird. Beide Charaktere sind in den Zwängen ihrer Stände gefangen. Der Ritter, der eigentlich keiner sein mag und der Drache, der von Kämpfen gegen Ritter, dem Horten eines großen Schatzes und der Entführung einer Prinzessin gar nichts hält. Daher beschließen die beiden, lieber Freunde zu werden und mit den Regeln ihrer Herkunft zu brechen. Das gelingt auch wunderbar und dem Hörer erwarten viele heitere und lustige Momente. Tollpatschig ziehen die beiden durch das Land, ignorieren des Öfteren die guten Ratschläge des anderen und kommen so in manch unangenehme Situation.
Der Autor verzichtet in seiner Geschichte gänzlich auf Gewalt und setzt viel mehr auf lustige Dialoge und witzige Szenen. Damit schuf er eine Kindergeschichte, die einfach nur Spaß macht, anzuhören.
Die Umsetzung als Hörbuch ist ebenfalls gut gelungen. Gelesen wird die Geschichte von Karsten Speck und Suzanne von Borsdy. Beide tragen die Erzählung abwechselnd vor, wobei Karsten Speck den größeren Teil liest, während sich Suzanne von Borsdy auf Nebensätze und kurze Kommentare begrenzt. Ob das gewählte Stilmittel erfolgreich gewählt wurde, ist sicherlich Ansichtssache. Auf jeden Fall gelingt es Karsten Speck hervorragend, die Handlung witzig und fesselnd vorzutragen. Ebenso verleiht er den Figuren Boni und Ko ihre ganz eigene, markante Stimme.
Auf insgesamt vier Audio-CDs werden die Abenteuer von Boni und Ko" wiedergegeben. Dabei handelt es sich jedoch nicht um mehrere einzelne und in sich abgeschlossene Erzählungen, sondern viel mehr um eine große Geschichte. Hierbei wird sehr viel Geduld und Ausdauer von Kindern gefordert. Mit ungefähr 240 Minuten erscheint das Hörbuch sehr lang und vermutlich wird es dem einen oder anderen jungen Hörer schwer fallen, die Erzählung bis zum Schluss zu verfolgen.
Ein weiterer Kritikpunkt ist die unpraktische Verpackung der CDs. Obwohl es mittlerweile sehr unterschiedliche Boxen für mehrteilige Hörbuch-Produktionen gibt, wurde bei der vorliegenden auf zwei DVD-Hüllen zurückgegriffen, in die jeweils zwei CDs gelegt wurden. Dieses Format ist unhandlich gewählt, tut aber dem eigentlichen Hörvergnügen keinen Abbruch.

Zusammengefasst ist Boni und Ko. Der kleine Ritter und der grüngetupfte rosa Drache" eine lustige und heitere Kindergeschichte, die stimmungsvoll von Kasten Speck und Suzanne von Borsdoy vorgetragen wird. Aufgrund der Länge der Hörbücher wird es jungen Hörer zwar schwer fallen, die nötige Geduld aufzubringen, trotzdem ist die Geschichte bis zum Schluss sehr unterhaltsam.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    04/2006
  • Umfang:
    4 CDs
  • Typ:
    CD
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ISBN 13:
    9783937800653
  • Spieldauer:
    240 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor: