Der Wunderstürmer

Der Wunderstürmer: Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

von Ocke Bandixen, Uve Teschner (Sprecher/-in)
Rezension von Stefan Cernohuby | 23. Februar 2020

Der Wunderstürmer: Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

Gerade in einem Jahr, in dem eine Fußball-Europameisterschaft ansteht, sind Bücher und Hörbücher mit Fußball-Beteiligung natürlich keine seltenen Fälle. Ocke Bandixen ist mit „Der Wunderstürmer“ tatsächlich noch einen Schritt weitergegangen und verbindet Fußballbegeisterung auch mit Online-Fußballmanagern. Dabei ist der Untertitel des von Uve Teschner gesprochenen Hörbuchs „Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!“ sehr aussagekräftig.

Nicht jeder ist ein großer Held auf dem Fußballplatz. Auch Tim liebt den Sport, ist aber ein weit besserer Taktiker und Analytiker als Spieler. Diese Fähigkeiten trainiert er tagtäglich im Online-Manager „Ball im Netz“. Dort landet er einen Coup, als er den Wunderstürmer Sergio Mavalli für seine digitale Mannschaft ersteigert. Doch am nächsten Tag staunt er nicht schlecht, als der Star plötzlich vor seiner Haustüre steht, denn Tim hat ihn schließlich ersteigert. Was nun? Denn eigentlich hat sein Hausverein, der SC Hegenwald, einen guten Spieler dringend nötig, Tims Mannschaft verliert so gut wie jedes Spiel. Also wird er zum Privattrainer und integriert den großen Star, der sehr bodenständig geblieben ist, in sein Team. Aber natürlich hat das ganze einen Haken. Die 10 Millionen Ablösesumme liegen ihm und auch seinem Vater schwer im Magen. Als dann Sergios Bruder auftaucht, Sergios Verein panisch auf der Suche nach einem verloren gegangenen Wunderstürmer ist und auch zwei berüchtigte Softwareprogrammierer mitmischen, wird schnell klar, dass das keine Situation für die Ewigkeit ist. Doch Tim will die Anwesenheit seines Einkaufs so lange wie möglich produktiv nutzen uns auskosten.

Der Wunderstürmer: Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

Das Hörbuch ist vor allem eines: aberwitzig. Nicht nur weil die Situation so kurios ist und weil Uve Teschner die Charaktere – allen voran jene Personen mit italienischem Akzent – so köstlich spricht, aber auch das spielt natürlich mit. Die Handlung ist amüsant, gleichzeitig aber spannend, aktuell und ein kleinwenig irrational. So wie eine fantasievolle Geschichte für junge Leser einfach sein muss. Als Hörbuch fällt noch die Anstrengung des Selberlesens weg und man kann sich ganz von der Handlung davontragen lassen. Wenn man darüber hinaus schon weiß, dass es von der Reihe bereits drei Bände gibt, muss man sich nicht die größten Sorgen darüber machen, dass die Handlung nach dem (Hör-)Buch einfach zu Ende ist und Sergio Mavalli einfach das Weite sucht, ohne jemals wiederzukehren. Das verleiht dem ganzen Thema einen Bonus und lässt einen auch angesichts des Verlaufs oft laut auflachen. Für alle Fans von Online-Fußballmanagern gibt es zusätzlich den einen oder anderen Grund zum Schmunzeln. Insgesamt ist das Debüt von „Der Wunderstürmer“ amüsante Lektüre für Groß und Klein.

Der Wunderstürmer: Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

„Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!“ ist der erste Band der Reihe „Der Wunderstürmer von Ocke Bandixen, der bei Jumbo auch als Hörbuch erschienen ist. Gelesen wird das Werk von Uve Teschner, dem es insbesondere gelingt, die Akzente der italienischstämmigen Charaktere so authentisch zu gestalten, dass man ihm den bodenständigen Wunderstürmer ohne Probleme abnimmt. Gerade im Jahr einer Europameisterschaft sind Buch und Hörbuch nur zu empfehlen, vor allem da sie Spaß für Groß und Klein bedeuten.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gefühl:
  • Sound:

Könnte Ihnen auch gefallen: