Abenteuer Großwerden

Mit Bilderbüchern die Welt verstehen

von Janetts Meinung | 25. September 2018

Bilderbücher dienen nicht nur zur Beschäftigung, sie helfen Kindern auch, ihre Umwelt zu verstehen und zu begreifen. Mit themenbezogenen Geschichten kann man ihnen Zusammenhänge oftmals besser verdeutlichen, als es jede verbale Erklärung vermag. Gleichzeitig bieten sie Hilfestellung und Unterstützung bei der Erreichung eines neuen Meilensteins ihrer Entwicklung.

Pappbilderbücher für die Kleinsten: Abenteuer Großwerden

Es gibt viele Themenbereiche, zu denen Eltern immer wieder Bilderbücher für die Kleinsten suchen. Die Abgewöhnung des Schnullers, die Sauberkeitserziehung, der erste Tag im Kindergarten, die Ankunft eines Geschwisterchens sowie Farben und Zahlen sind dabei die wohl am gefragtesten. Wir haben eine Auswahl Kleinkinderbücher rund ums Thema "Heranwachsen" zusammengestellt.

  • 10 kleine Töpfchenpupser

    10 kleine Töpfchenpupser

    Autor: Sandra Grimm, Sabine Kraushaar (Illustration)
    Verlag: Carslen
    ISBN: 978-3-551-16806-1
    Seiten: 24 Seiten
    Preis: 13,00 €

    Wenn kleine Tierkinder mal müssen

    Das Bärenkind pieselt sich in die Hose, der kleine Wolf pieselt in den Strauch und trifft dabei fast die Schnecke, das Hasenkind pieschert sich auf die Füße, die Kuh pupst ins Getreidefeld und das Huhn mag nicht gerne alleine aufs Klo. Dabei gibt es für jedes Tierkind doch das passende Töpfchen in der passenden Farbe. Und dann ist pieseln, pupsen und stinkern gleich weniger unangenehm.
    Die Sauberkeitserziehung ist ein anstrengendes Thema, dem man manchmal einfach mit Humor begegnen muss. Das herzige Pappbilderbuch bietet dafür die perfekte Gelegenheit.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Töpfchen, Schnuller, Teddybär - Die schönsten Geschichten von Klara

    Töpfchen, Schnuller, Teddybär - Die schönsten Geschichten von Klara

    Autor: Gunilla Hansson
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-43751-1
    Seiten: 40 Seiten

    Töpfchen, Schnuller, Teddybär

    Klara ist schon ein richtig großes Mädchen. Zusammen mit Teddy hat sie gelernt aufs Töpfchen zu gehen und einen Schnuller braucht sie auch nicht mehr. Sie hilft ihren Eltern wenn Baby Paul gewickelt werden muss und auch schmutziges Geschirr kann sie schon abwaschen. Nur manchmal muss sie noch etwas lernen. Zum Beispiel, dass Papa zuerst die Hausarbeit erledigen muss, bevor er mit Klara spielen kann. Oder auch, dass Baby Paul viel lieber schläft, als zu spielen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Das große Töpfchen-Konzert

    Das große Töpfchen-Konzert

    Autor: Guido van Genechten
    Verlag: Sauerländer
    ISBN: 978-3-7373-5594-0
    Seiten: 32 Seiten
    Preis: 16,99 €

    Wenn das Rauschen der Toilette zu Musik wird

    Maestro Pingu lädt uns ein, ihn zu einem besonderen Konzert zu begleiten, zu einem Töpfchen-Konzert. Bevor es aber losgeht, stellt er uns die verschiedenen Musiker vor. Da wären Hund Hugo, der den Rhythmus vorgibt, Frosch Frieda, die sanft und leise an einen Bergbach erinnert, Giraffe Gabriella, die ihren Ton lang halten kann oder Affe Jimmy, der mit seiner fröhlichen Musik etwas Besonderes zu bieten hat, und viele mehr. Sie alle nehmen Platz auf ihrem Töpfchen - und dann beginnt es leise zu plätschern, zu pupsen und zu rauschen. Der Applaus ist garantiert. Wer mag sich dem Orchester anschließen?

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr

    Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr

    Autor: Hermien Stellmacher
    Verlag: ars Edition
    ISBN: 978-3-8458-1881-8
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 5,00 €

    Von Windeln, Töpfchen und dem Sauberwerden

    Eines Tages bringt Mama Hase ein Töpfchen mit nach Hause. Sie erklärt Moritz Moppelpo, dass er ja schon groß ist und von nun an das Töpfchen anstelle der Windel benutzen kann. Doch Moritz hat keine Lust, aufs Töpfchen zu gehen. Viel lieber würde er die Zeit damit verbringen, mit seinen Freunden zu spielen. Also rennt er hinaus und zu Lene. Die erzählt Moritz, dass sie schon lange aufs Töpfchen geht, genauso wie die anderen Freunde Juri, Fips, Fido und Emil. Moritz überlegt. Ob er es doch einmal mit dem Töpfchen versucht?
    DER Klassiker bei Eltern. Dank der alltagsnahen Geschichte fühlen sich Kleinkinder direkt angesprochen und motiviert, es auch einmal mit dem Töpfchentraining zu versuchen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Windel? Brauch ich nicht!

    Windel? Brauch ich nicht!

    Autor: Katrin Engelking
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-62700-5
    Seiten: 16 Seiten
    Preis: 5,99 €

    Kleine werden groß

    Eigentlich mag Finn die Windel gar nicht mehr haben. Schließlich ist er schon groß. Im Badezimmer steht ohnehin ein Töpfchen, auf dass er sich nun gleich mal setzt. Und jetzt? Wann kommt endlich das Pipi? Warten kann langweilig sein, doch zum Glück weiß Finn, wie er es sich die Zeit lustig gestalten kann. Und da, plötzlich - endlich ist Pipi im Töpfchen. Nun braucht Finn endlich keine Windel mehr!

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr

    Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr

    Autor: Hermien Stellmacher
    Verlag: arsEdition
    ISBN: 978-3-8458-1881-8
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 5,00 €

    Adieu, lieber Schnuller!

    Lene holt Moritz zum gemeinsamen Spielen ab. Doch der will nicht ohne seinen Schnuller gehen. Lene findet das seltsam, denn sie braucht schon lange keinen mehr. Auf dem Spielplatz angekommen, stellt Moritz fest, dass keiner seiner Freunde mehr einen Schnuller hat. Da beschließt er, dass er es auch ohne Schnuller versuchen möchte.
    Ja, der liebe Schnuller und die schwere Zeit der Abgewöhnung. In manchen Familien klappt es schnell und ohne Probleme, in anderen dauert es etwas länger. Hermien Stellmacher erzählt mit einer einfachen Geschichte, die nah am kindlichen Alltag angesiedelt ist, wie der beliebte Kinderbuchheld gelernt hat, auf den Schnuller zu verzichten.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mähne putzt Zähne

    Mähne putzt Zähne

    Autor: Katja Richert
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-62269-7
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Spielerisch Zähneputzen

    Es ist Abend und für Löwe Mähne Zeit ins Bett zu gehen. Doch zuvor heißt es noch Zähneputzen. Dafür klettert Mähne auf seinen kleinen Hocker, gibt sich etwas Zahncreme auf die Bürste und putzt ordentlich seine Zähne. Wie schön sauber die dann geworden sind, kann Mähne in seinem Spiegel kontrollieren.
    Ein charmantes, witziges Pappbilderbuch dass spielerisch und unterhaltsam das Thema Zähneputzen aufgreift.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Alles Bitte-Danke!

    Alles Bitte-Danke!

    Autor: Nele Moost, Annet Rudolph
    Verlag: esslinger
    ISBN: 978-3-480-23287-1
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 8,90 €

    Der kleine Rabe lernt Bitte und Danke sagen

    Der kleine Dachs hat von seiner Tante ein großes Paket voller Süßigkeiten bekommen. Die möchte er natürlich mit seinen Freunden teilen. Sie bilden eine Schlange und jeder, der an der Reihe ist, darf sich etwas aus der Kiste nehmen. Selbst Socke steht nach anfänglichen Schwierigkeiten brav an. Doch was ist das? Da kommen der Wolf und Wildschwein Stulle, drängeln sich vor, bedienen sich ohne zu fragen und ungeniert an den Süßigkeiten. Da greift Eddie Bär ein und erklärt ihnen zusammen mit Hase Löffel die Benimmregeln. Dass man sich zum einen anzustellen hat und zum anderen Bitte und Danke sagen muss. Socke passt ganz genau auf, schließlich will er nichts falsch machen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Moritz Moppelpo sagt Bitte und Danke

    Moritz Moppelpo sagt Bitte und Danke

    Autor: Hermien Stellmacher
    Verlag: arsEdition
    ISBN: 978-3-8458-0512-2
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Mein erstes Benimmbuch

    Lene holt Moritz zum gemeinsamen Spielen ab. Doch der will nicht ohne seinen Schnuller gehen. Lene findet das seltsam, denn sie braucht schon lange keinen mehr. Auf dem Spielplatz angekommen, stellt Moritz fest, dass keiner seiner Freunde mehr einen Schnuller hat. Da beschließt er, dass er es auch ohne Schnuller versuchen möchte.
    Ja, der liebe Schnuller und die schwere Zeit der Abgewöhnung. In manchen Familien klappt es schnell und ohne Probleme, in anderen dauert es etwas länger. Hermien Stellmacher erzählt mit einer einfachen Geschichte, die nah am kindlichen Alltag angesiedelt ist, wie der beliebte Kinderbuchheld gelernt hat, auf den Schnuller zu verzichten.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Ich bin ... einfach ich!

    Ich bin ... einfach ich!

    Autor: Kai Lüftner
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-61791-4
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Was ich alles bin

    Wenn Kleinkinder heranwachsen, sind sie auf jeden kleinen Entwicklungsschritt unglaublich stolz. Mit Begeisterung präsentieren sie Mama, Papa oder den Großeltern, was sie neues gelernt haben und warten natürlich auch auf ein kleines Lob. "Ich bin…einfach ich!" ist ein Bilderbuch für die Kleinsten, das genau auf ihre Stärken und ihr Können eingeht. Und davon haben sie mit rund zwei Jahren schon eine ganze Menge. Sie haben große Muskeln und sind stark wie ein Bär. Sie können brüllen wie ein Löwe, sind schlau wie ein Fuchs, fleißig wie die Bienen und können klettern wie ein Affe. Es gibt aber auch Situationen, da vergessen sie das alles ganz gerne und sind einfach nur sie selbst - das allerbeste Kuscheltier.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mag ich nicht, ess ich nicht!, sagt Jakob

    Mag ich nicht, ess ich nicht!, sagt Jakob

    Autor: Sanra Grimm, Peter Friedl
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-16837-5
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 5,99 €

    Das schmeckt mir nicht - oder doch?

    Das Thema Essen kann für Eltern mit Kleinkindern oft zur Zerreißprobe werden. Besonders dann, wenn das Kind sehr heikel ist und viele Lebensmittel ablehnt, ohne sie probiert zu haben. Die Essensgewohnheiten kann man zum Glück formen. Besonders gut geht das, wenn das Kinder Vorbilder hat, von denen es gerne etwas annimmt.
    Im Kindergarten wird gerade das Frühstück hergerichtet und Jakob schnappt sich gleich ein Stück Gurke. Die mag er gerne. Weniger gern mag er dagegen Tomaten, denn die schmecken ihm gar nicht. Auch zuhause hat er seine Vorlieben, was er gerne als Snack zwischendurch essen möchte. Als Papa ihm eine Tomate anbietet, beißt Jakob ganz schnell von der Banane ab. So hat er eine tolle Ausrede, warum er die Tomate nicht kosten kann. Da hat Papa einen tollen Einfall, wie er Jakob doch auf den Geschmack bringen kann.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein erstes Ampelbuch

    Mein erstes Ampelbuch

    Autor: Susanne Gernhäuser, Dirk Hennig, Christoph Schöne (Illustration)
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-43745-0
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 9,99 €

    Erste Verkehrserziehung für Kinder ab zwei Jahren

    Leo geht jeden Morgen mit seiner Mama zum Kindergarten. Auf seinem Weg muss er eine Straße mit einer Ampel überqueren. Doch Leo weiß schon, dass er nur dann gehen darf, wenn die Ampel auf Grün steht. Das gilt natürlich nicht nur, wenn er in den Kindergarten geht, sondern auch wenn er mit seinem Laufrad unterwegs ist oder zum Spielplatz geht.
    Auf spielerische und unterhaltsame Weise werden Kindern ab zwei Jahren mit diesem Buch erste Verkehrsregeln beigebracht. Anhand von sechs typischen Situationen aus dem Kinderalltag lernen sie die allerersten Verkehrsregeln kennen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos

  • Fröhlich, traurig, kribbelig, all das und noch mehr bin ich!

    Fröhlich, traurig, kribbelig, all das und noch mehr bin ich!

    Autor: Katja Reider, Cahtarhina Westphal
    Verlag: Fischer DUDEN
    ISBN: 978-3-7373-3353-5
    Seiten: 20 Seiten
    Preis: 8,99 €

    Mal, fröhlich, mal traurig, mal wütend

    Jeder Tag bringt neue Abenteuer und damit natürlich auch neue Gefühle. Mal scheint die Sonne, kitzelt uns an der Nase und weckt die gute Laune in uns. Ein anderes Mal sitzt uns die Angst im Nacken und lässt die Knie schlottern. Wir haben Angst vor neuen Herausforderungen, sind wütend, weil wir mit dem Spielen aufhören sollen, streiten uns mit Freunden und vertragen uns wieder. Wir sind in Kuschellaune oder ganz zappelig. Genauso bunt und abwechslungsreich wie der Alltag, sind auch die Gefühle, die wir durchleben.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Ich bin jetzt...

    Ich bin jetzt...

    Autor: Katrin Engelking
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-17055-2
    Seiten: 98 Seiten
    Preis: 12,99 €

    Stark, fleißig, geduldig, wütend…

    Fröhlich oder traurig, gut oder schlecht - die Bedeutung dieser Begriffe kennen Kinder und nutzen sie auch, um auf Fragen nach dem Wohlbefinden zu antworten. Doch was bedeutet es stark zu sein, fleißig, neugierig, tapfer, schlau, geschickt, verträumt, wild, fürsorglich, fantasievoll, mutig, großzügig oder ordentlich? Hier wird es schon wesentlich schwieriger. Das Pappbilderbuch versucht Kindern hierauf eine einfache Antwort zu geben. Es stellt ihnen ganz unterschiedliche Begriffe vor und erklärt ihnen dann anhand einer, manchmal auch zweier Szenen, was diese bedeuten. Auf erklärende Worte wird dabei größtenteils verzichtet. Vielmehr sollen Kinder in den gemalten Szenen erkennen, was dort geschieht und was es bedeutet.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Die kleine Motzkuh und ihre Freunde

    Die kleine Motzkuh und ihre Freunde

    Autor: Annette Langen
    Verlag: DHV der Hörverlag
    ISBN: 978-3-8445-1384-4
    Spielzeit: 44 Minuten, 1 Audio-CD

    Der Klassiker über Wut und schlechte Laune

    Die kleine Motzkuh und ihre Freunde fliegen überall herum und wenn sie merken, dass sich irgendwo dicke Luft anbahnt, lassen sie sich genau dort nieder. Dann genießen sie es, wenn das Kind so richtig schlecht gelaunt ist, motzt, meckert, brüllt oder quengelt. Dann fühlen sie sich pudelwohl. Doch zum Glück hat die Oma von Justus und Josefine dank ihrer neuen Lesebrille die Motzkuh eines Tages entdeckt. Nun weiß sie, woher die schlechte Laune kommt und kann den Störenfried ganz einfach zur Tür hinauswerfen. Ähnliches gilt natürlich auch für den kleinen Brülllöwen, das Schimpfworte rufende Meckerschaf und das nörgelnde Quengelmonster. Wenn man nämlich weiß, dass einer dieser Gefährten gerade bei einem gelandet ist, kann man ihn einfach vertreiben und schon sind alle wieder bester Laune.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Jakob und Conni haben (keine) Angst im Dunkeln?!

    Jakob und Conni haben (keine) Angst im Dunkeln?!

    Autor: Sandra Grimm, Peter Friedl
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-16880-1
    Seiten: 20 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Wenn es dunkel wird...

    Im Kindergarten haben sich Jakob und sein Freund Leo eine richtige Räuberhöhle gebaut. Doch als die Jungs sich in ihr verstecken, wird es Leo etwas mulmig. Er mag es nicht, wenn es dunkel ist. Zum Glück hat Jakob seine Taschenlampe dabei!
    Als Jakob am Abend ins Bett geht, ist ihm auch flau im Magen. Als er dann noch ein seltsames Geräusch hört, ruft er vor Angst nach Mama. Conni kommt herbei und findet auch schnell den Grund für das Geräusch. Es ist Kater Mau, der es sich in Jakobs Zimmer gemütlich gemacht hat. Trotzdem fühlt sich Jakob nicht mehr wohl im Dunkeln. Zum Glück hat Conni eine tolle Idee.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Babybauch und Windelwunder

    Babybauch und Windelwunder

    Autor: Miriam Cordes, Sonja Fiedler-Tresp
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-7022-3664-9
    Seiten: 24 Seiten
    Preis: 9,95 €

    Ein neues Geschwisterchen

    Ein kleines Kind nimmt uns mit in seine Familie, erzählt von sich selbst, womit es gerne spielt und wie schön es ist, mit Mama und Papa zu kuscheln. Es erzählt uns aber noch etwas anderes: In Mamas Bauch schwimmt ein Baby und wächst Tag für Tag heran. Bis es irgendwann groß genug ist, um auf die Welt zu kommen. Darauf bereitet sich die Familie vor: Babysachen werden gestrickt, Windeln gekauft und ein Babybett aufgebaut. Dann ist der große Tag da und das Kind darf zum ersten Mal sein Geschwisterchen sehen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Hallo, kleines Baby!

    Hallo, kleines Baby!

    Autor: Ann-Kathrin Heger
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-61995-6
    Seiten: 16 Seiten
    Preis: 9,99 €

    Wenn ein neues Geschwisterchen kommt

    Leni ist schon ganz aufgeregt. Bald wird ihr kleiner Bruder geboren und sie wird große Schwester. Bis es soweit ist, hilft sie ihren Eltern bei den Vorbereitungen. Zusammen mit Papa streicht sie den Wickeltisch blau an und bastelt ein Mobile. Sie begleitet Mama zur Frauenärztin und schaut sich auf dem Ultraschallgerät das Baby an. Manchmal schmollt Leni aber auch. Nämlich dann, wenn Mama sich lieber ausruhen mag, anstatt mit ihr Ball zu spielen. Und dann ist ihr kleiner Bruder Max endlich da! Leni ist ganz stolz auf ihn , doch manchmal muss sie sich auch ärgern. Wenn Max wieder einmal so laut schreit, dass Mama und Papa keine Zeit für sie haben. Doch es gibt auch Tage, an denen Leni alleine etwas mit ihrer Mama oder ihrem Papa unternimmt. Und abends sitzen sie vier auf der Couch, lesen eine Geschichte und kuscheln zusammen. Das ist gemütlich!

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Theo will sich vertragen

    Theo will sich vertragen

    Autor: Steffi Wöhner
    Verlag: Sauerländer
    ISBN: 978-3-7373-5552-0
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 5,99 €

    Versöhnungsgeschichte für die Kleinsten

    Es ist ein herrlicher Tag am Meer und Theo planscht voller Begeisterung im Wasser. Sein Freund Fritzi dagegen sitzt am Strand und baut lieber eine Sandburg. Denn Fritzi ist wasserscheu. Als er seinem Freund seine tolle Burg zeigen will, hat der nichts Besseres im Sinn, als Fritzi nass zu spritzen. Wütend und beleidigt sucht Fritzi das Weite. Das tut Theo natürlich leid und so überlegt er, wie er sich bei Fritzi entschuldigen kann.
    Wir alle wissen, ein Streit gehört zur Freundschaft dazu. Denn ein Streit zeigt Grenzen, die der andere überschritten hat. Doch zu jedem Streit gehört es auch, sich wieder zu vertragen. Wie das geht, erzählt Steffi Wöhner in ihrem Pappbilderbuch.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Heute gehe ich zum Kinderarzt!

    Heute gehe ich zum Kinderarzt!

    Autor: Lea-Marie Erl, Catharina Westphal (Illustration)
    Verlag: arsEdition
    ISBN: 978-3-8458-2305-8
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 10,00 €

    Ein Besuch beim Kinderarzt

    Lisa und Max sind ein bisschen aufgeregt, denn sie gehen heute mit ihrem Papa zur Kinderärztin. Beide kommen zur Vorsorgeuntersuchung und Max ist obendrein seit ein paar Tagen erkältet. Zunächst müssen sie im Wartezimmer Platz nehmen, doch dann werden sie zu Frau Dr. Knoll hereingerufen. Sei horcht die Kinder ab, schaut ihnen in den Hals und wiegt sie ab. Für Lisa hat die Ärztin zudem ein paar besondere Aufgaben. Sie soll mit Bauklötzen einen Turm bauen und einen Ball werfen. Zum Schluss wird Lisa noch geimpft und nach dem kleinen Pieks bekommen beide Kinder ein Bonbon als Belohnung.
    Das Buch ist eine hilfreiche Stütze für alle Familien. Mit einfachen und klaren Worten wird Kleinkindern die Angst vor der nächsten Vorsorgeuntersuchung genommen. Anhand einer alltagsnahen Geschichte bekommen sie genau erklärt, wie ein Arztbesuch abläuft und wofür all die Instrumente da sind, die bei einem Kinderzart herumliegen. Das bestärkt die Kleinen und sie gehen weniger ängstlich mit dieser Situation um. Ein tolles Pappbilderbuch für alle Familien.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Wer hat Angst vorm kleinen Wölfchen?

    Wer hat Angst vorm kleinen Wölfchen?

    Autor: Yayo Kawamura
    Verlag: Tulipan
    ISBN: 978-3-86429-412-9
    Seiten: 24 Seiten
    Preis: 12,00 €

    Ein Spielgefährte gesucht

    Dem kleinen Wölfchen ist langweilig und es möchte gerne spielen. Da alleine spielen keinen Spaß macht, sucht der kleine Wolf einen Spielgefährten. Das ist aber gar nicht so einfach. Denn Eichhörnchen, Hase und Fuchs wollen nicht mit ihm spielen. Ihre Mütter haben es ihnen verboten. Nur das Bienchen hat noch nie etwas vom bösen Wolf gehört, der Rotkäppchen und die Großmutter gefressen hat. Daher fliegt es auch völlig unvoreingenommen auf Wölfchen zu und spielt mit ihm verstecken. Die anderen Tiere werden neugierig und möchten ebenfalls bei dem lustigen Spiel dabei sein.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos

  • Mein erstes Fühlbuch: Meine Sachen

    Mein erstes Fühlbuch: Meine Sachen

    Autor: Sandra Grimm, Monika Neubacher-Fesser (Illustration)
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-43732-0
    Seiten: 10 Seiten
    Preis: 9,99 €

    Mein erstes Fühlbuch: Meine Sachen

    Schnuller, Lätzchen, Schuhe, Hose, Spielsachen, Waschlappen - das sind die Sachen, denen Kleinkinder im Alter von rund zwölf Monaten begegnen, die ihnen vertraut sind und mit denen sie bestimmte Punkte im Alltag verbinden. Mit diesem Pappbilderbuch können Kleinkinder diese Dinge noch einmal ganz genau und intensiv betrachten, können ihren Eltern zuhören, wenn sie vom Lätzchen erzählen, dass vor dem Bekleckern der Kleidung schützt oder von dem Spielzeug, mit dem man so toll spielen kann. So werden die Kleinsten mit den ersten Worten vertraut und lernen diese anhand der Gegenstände kennen, die sie täglich umgeben. Zusätzlich wurde das Pappbilderbuch mit Fühlelementen ausgestattet. Der Teddybär auf dem Cover bekam flauschig weiche Arme und auch im Buch selbst setzt sich dieses Konzept fort. Immer auf der rechten Seite wurde dem abgebildeten Gegenstand ein Stoffteil ergänzt, das sich genauso anfühlt, wie man es von Schuh, Latz oder Kuschelente erwartet.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein Fühlbuch: Tierkinder

    Mein Fühlbuch: Tierkinder

    Autor: Ellie Boultwood, Hannah Cockayne, Amy Olivier
    Verlag: FISCHER Duden Kinderbuch
    ISBN: 978-3-7373-3371-9
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 8,99 €

    Fühl mal die Tierkinder

    Tiere sind ein beliebtes Motiv bei Kindern. Nicht erst im Kindergartenalter, sondern schon viel früher. Bereits Babys ab sechs Monaten beobachten voller Faszination Hund und Katze und erfreuen sich an deren lustigem Treiben. Daher sind Tiermotive bei Pappbilderbüchern sehr beliebt und so präsentiert auch das vorliegende eine Auswahl bekannter Bauernhoftiere: Entenküken, Lamm, Fohlen, Kalb und Zicklein. Den Bildern wurden kleine Fühlelemente ergänzt, so dass die Kleinsten einen Eindruck bekommen, wie sich das jeweilige Tierkind anfühlt. Mal flauschig, mal kuschelig oder mal glatt.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein Streichelbuch: Haustiere

    Mein Streichelbuch: Haustiere

    Verlag: ars Edition
    ISBN: 978-3-8458-2650-9
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 6,00 €

    Komm und streichle die Haustiere

    Wie fühlt sich wohl das Fell des kleinen Kätzchens an? Oder das eines Hundes? Da fiept und schnuppert ein Meerschweinchen. Ob sein Fell auch weich oder eher zart ist, wie das eines Hamsters? Und wie fühlen sich die Federn eines Wellensittichs an?
    Wer auf der Suche nach einem ersten, handlichen Fühlbuch zum Thema Haustiere ist, kann bei diesem beruhigt zugreifen. Schöne Fotos, sowie hochwertig eingesetzte und kuschelweiche Fühlelemente überzeugen. Die Kleinsten werden viel Freude beim Betrachten und Kennenlernen der Haustiere haben.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein Handpuppen-Buch. Kleine Katze

    Mein Handpuppen-Buch. Kleine Katze

    Autor: Franziska Jaekel
    Verlag: Dorling Kindersley
    ISBN: 978-3-8310-3579-3
    Seiten: 8 Seiten
    Preis: 9,95 €

    Zum Vorlesen, Kuscheln und Spielen

    Aus weichem Stoff genäht und mit Watte gefüttert, lächelt dem Betrachter eine kleine Katze entgegen. Ihre seitlich angenähten Ohren stehen leicht ab. Klappt man das Buch auf, präsentiert sich eine einfache Geschichte über ein kleines Kätzchen, das gerne spielt, am liebsten Milch schleckt und mit seiner Mama kuschelt. Eine Geschichte, die ganz einfach gestrickt ist, die wenig Inhalt hat und gerade deswegen für die Allerkleinsten wunderbar geeignet ist. In niedlichen Reimen erzählt, bekommt sie beim Vortragen zudem einen wunderbar, melodischen Klang, der die Kleinsten lauschen lässt.
    Darüber hinaus begeistert das Buch durch eine weitere Ausstattung. Zwei große Außentaschen für die Hände laden dazu ein, das Buch als Handpuppe zu verwenden. So können Eltern in Interaktion mit ihrem Kind treten, kleine und lustige Geschichten nachspielen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Ich kann schon FÄDELN

    Ich kann schon FÄDELN

    Autor: Andrea Hebrock
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-627753
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 10,00 €

    Komm und fädel ein

    Die kleine Ente feiert Geburtstag und hat all ihre Freunde eingeladen. Doch halt, ein jeder braucht noch eine Schnur, um ein Spielzeug zu ziehen, Luftballons zusammenzubinden oder eine bunte Wimpelkette aufzuhängen. 1, 2, 3 - schnell ist das beiliegende Bändchen eingefädelt und macht die jeweils gezeigte Szene komplett.
    Ein herzig illustriertes und hochwertig ausgestattetes Pappbilderbuch für Kleinkinder ab 18 Monaten. Es unterhält sie nicht nur mit farbenfroh gezeichneten Szenen, sondern lädt sie gleichzeitig dazu ein, eine Schnur durch vorgestanzte Löcher zu fädeln und so ihre Motorik zu schulen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Spiegelzauber

    Spiegelzauber

    Autor: Birgit Antoni
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-86566-324-5
    Seiten: 28 Seiten
    Preis: 14,95 €

    Formen und Spiegeleffekte

    Während ihrer Tätigkeit als Spieleentwicklerin kam der Koreanern Monte Shin die Idee, Spielbücher für Kinder zu entwickeln. Diesen Spielbücher sollten mathematische Prinzipien zugrunde liegen. Was aus diesen Ideen geworden ist, können wir uns nun in Form des einzigartigen Pappbilderbuchs "Spiegelzauber" ansehen. Dieses ist nämlich viel mehr, als nur ein Bilderbuch oder gar Spielbuch. Es bietet den Allerkleinsten die Möglichkeit das Prinzip Spiegelung kennenzulernen und zu erforschen. Wie geht das?

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein erstes Registerbuch: Farben

    Mein erstes Registerbuch: Farben

    Autor: Oli Poppins
    Verlag: Tessloff
    ISBN: 978-3-7886-3980-8
    Seiten: 10 Seiten
    Preis: 8,95 €

    Gelb - Blau - Grün - Rot - Bunt

    Die Welt der Farben erschließt sich Kleinkindern erst nach und nach. Als Babys können sie noch keinerlei Farbtöne voneinander unterscheiden. Erst langsam entwickelt sich die Fähigkeit hierzu. Dann wollen die Kleinen sie natürlich auch benennen. Kein Problem, denn in diesem Buch werden die grundlegenden Farben wunderbar in Szene gesetzt. Dafür widmet sich natürlich jede Doppelseite einem der vier Farbtöne gelb, blau, grün und rot. Hier werden viele Dinge, Tiere und Gegenstände gezeigt, die ganz typisch für die jeweilige Farbe sind. Es sind einfache Motive, die Kinder aus ihrem Alltag kennen. Die letzte Doppelseite vereint dann alle vier Farben und zeigt, wie bunt unsere Welt ist.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Das Klapp-Guck-Buch: Welche Farbe hat das Tier?

    Das Klapp-Guck-Buch: Welche Farbe hat das Tier?

    Autor: Susanne Weber, Tina Schulte (Illustration)
    Verlag: DUDEN
    ISBN: 978-3-905945-58-4
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 6,99 €

    Welche Farbe hat das Tier?

    Welches Tier ist gelb, rot, orange, grün oder blau? Eigentlich ist das gar nicht so schwer zu beantworten, doch ausgerechnet auf den Seiten dieses kleinen Bilderbuchs haben sich die Tiere so gut versteckt, dass es gar nicht so leicht ist, in einem Meer aus gelben Blumen die Schmetterlinge zu finden, zwischen den Erdbeeren den Marienkäfer zu entdecken oder den Tintenfisch in den Tiefen des Meeres zu sehen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Stapelwürfel Bauernhof

    Stapelwürfel Bauernhof

    Verlag: Dorling Kindersley
    ISBN: 978-3-8310-3605-9
    Preis: 14,95 €

    Spielen, stapeln, zählen, Neues entdecken

    Das besondere an diesen Stapelwürfen ist, dass sie nicht einfach nur ein Spielzeug sind, sondern auch Elemente eines Bilderbuchs aufweisen. Bestehend aus zehn stabilen Würfeln, sind diese zum einen durchnummeriert, zum anderen zeigen sie zahlreiche Tiere, Fahrzeuge und Bauernhoferzeugnisse. Traktor, unterschiedliche Anhänger, Milchlaster, Schubkarre, Kuh, Hund, Huhn, Eier, Butter, Getreide, Tierkinder und vieles mehr sind auf den Seiten der Würfel dargestellt. All diese Bilder können von den Kleinsten betrachtet, kennengelernt und benannt werden. So wird der Spracherwerb gefördert und gleichzeitig erstes Bauernhofwissen vermittelt. Beim Stapeln der Würfel wird zudem nicht nur versucht, diese der Größe nach aufeinanderzubauen, sondern auch die Motive je nach Thema aufeinanderzustellen. Das schult nicht nur die Auge-Hand-Koordination, sondern macht auch sehr viel Spaß.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Tierparade Puzzlebuch

    Tierparade Puzzlebuch

    Autor: Katie Cotton, Aino-Maija Metsola (Illustration)
    Verlag: aracari
    ISBN: 978-3-905945-92-8
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 15,00 €

    Tierparade von klein nach groß und groß nach klein

    Welches Tier ist das kleinste? Welches ist etwas größer? Welches ist groß und welches ist am größten? Dieses lustige Puzzlebuch zeigt es Kleinkinder ab zwei Jahren. Dafür beinhaltet es insgesamt sechs große Puzzleteile, die man ineinander stecken kann. Vom kleinen Schmetterling über den etwas größeren Fisch bis hin zum großen Löwen und riesengroßen Elefanten. Immer kommt ein Tier hinzu, das etwas größer ist. So können Kleinkinder auf witzige und spielerische Weise nicht nur die Bedeutung von klein und groß erlernen, sondern auch die vielen Stufen dazwischen. Doch das besondere an den Puzzleteilen ist, dass sie nicht nur in eine Richtung funktionieren. Nicht nur von klein nach groß, sondern auch anders herum. Denn auch die Rückseiten sind mit den gleichen Tieren bedruckt und so kann man nun vom allergrößten Elefanten bis hin zum kleinsten Schmetterling die Tiere anders herum aneinanderlegen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Mein erstes Buch von den Gegensätzen

    Mein erstes Buch von den Gegensätzen

    Verlag: ars Edition
    ISBN: 978-3-8458-1852-8
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 9,99 €

    Groß und Klein, Drinnen und Draußen, Voll und Leer

    Auf Gegensätze treffen wir in unserem Alltag immer wieder. Diese Gegensätze zu erkennen und sie zu verstehen, fördert einerseits die Kommunikation, andererseits auch das Begreifen von Unterschieden. Was ist groß und was ist klein? Was ist warm und was ist kalt? Was ist voll und was ist leer? Genau damit arbeitet dieses Pappbilderbuch. Mit vielen kleinen und vor allem alltäglichen Beispielen und Situationen zeigt es die unterschiedlichen Zustände bestimmter Situationen oder Figuren. Ein Kind steht vor oder hinter einem Busch, ein Schwein ist mal sauber, kurz darauf schmutzig, das Rollo ist offen, dann geschlossen, ein Tier ist groß, ein anderes klein, die Suppe ist heiß, das Eis ist kalt, der Junge ist einmal fröhlich und einmal traurig. Noch manche weitere Beispiele zeigen unterschiedliche Zustände und helfen den Kleinsten, sie zu erkennen. Die gewählten Beispiele sind aus dem täglichen Leben gegriffen, so dass die Kleinsten sie auch außerhalb des Bilderbuchs (wieder-) entdecken können.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    So leicht so schwer

    So leicht so schwer

    Autor: Susanne Straßer
    Verlag: Peter Hammer Verlag
    ISBN: 978-3-67795-0538-9
    Seiten: 24 Seiten
    Preis: 14,90 €

    Was ist leicht und was ist schwer?

    Es ist der Elefant, der wippen möchte und sich dafür auf das Spielgerät stellt. Und nun? Vielleicht hilft der Pinguin, indem er sich auf die andere Seite setzt? Zu leicht? Na, vielleicht kann der Affe weiterhelfen. Immer noch nichts? Vogelstrauß, Giraffe - siehe da, mit dem Nilpferd kommt Bewegung in die Sache. Doch so ganz reicht es noch nicht aus. Da kommt ein Kind - und jetzt geht es rund. Oder doch auf und ab?
    Auf äußerst witzige und einfache Art wird hier der Unterschied zwischen leicht und schwer erklärt.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    vorher und nachher

    vorher und nachher

    Autor: Doris Rübel, Johanna Rübel
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-17056-9
    Seiten: 96 Seiten
    Preis: 12,90 €

    Ein erlebnisreicher Bilderbuch-Spaß

    Wieso bohrt Papa lauter Löcher in die Wand? Damit er hinterher ein Regal aufhängen kann. Der große Bruder pumpt Luft in das kleine Planschbecken. Hinterher können die kleinen Geschwister im kühlen Nass planschen.
    Ein Geburtstagstisch voller verpackter Geschenke. Aber bald schon nicht mehr, denn dann spielt das Geburtstagskind mit seinen neuen Sachen.
    Zwei Kinder spielen im Matsch und sind nachher so schmutzig, dass sie unter die Dusche müssen.
    Das sind nur vier Szenen aus einer größeren Zahl, in denen Kindern anhand typischer Alltagssituationen gezeigt wird, dass es immer ein Vorher und ein Nachher gibt. Dass kleine Veränderungen Auswirkungen haben, die zu neuen Situationen führen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos

  • Gute Nacht! Stoffwürfel + 6 Büchlein

    Gute Nacht! Stoffwürfel + 6 Büchlein

    Autor: Helmi Verbakel
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-62363-2
    Seiten: 6 Büchlein je 8 Seiten
    Preis: 11,90 €

    Würfel dir eine Geschichte

    Das wohl schönste Abendritual ist das Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte. Hier kommen gleich sechs tolle Geschichten für die Kleisnten, die mit einem Stoffwürfel ausgelost werden. Das Würfelglück bestimmt die Geschichte über Fuchs, Hase, Eule, Huhn, Pinguin oder Bär. Zu jedem Tier gibt es ein eigenes Büchlein, mit tollen Illustrationen und einer kurzen Geschichte. So kann man die Kleinsten spielerisch an ein wunderschönes Abendritual heranführen, das über viele Jahre große Bedeutung behalten wird.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Gute Nacht, kleiner Löwe

    Gute Nacht, kleiner Löwe

    Autor: Lena Kleine Bornhorst, Tanja Jacobs (Illustration)
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-7891-0930-0
    Seiten: 18 Seiten
    Preis: 10,00 €

    Wenn wilde Tiere schlafen gehen

    Schon das Cover zeigt den titelgebenden Löwen, der ganz bestimmt schon müde ist, genauso wie die Kleinkinder, denen man das Werk zum Einschlafen vorlesen kann. Und blättert man das Büchlein auf, schließen sich die Augen des Löwen und er geht zur Ruh. Doch er ist nicht das einzige Tier, dem man begegnet. Da sind noch der kleine Vogel und der bunte Fisch. Doch Vorsicht, da ist auch der Elefant – der ist sogar schon eingeschlafen. Jetzt muss man ganz leise sein, um ihn nicht wieder zu wecken. Oh nein, er ist aufgewacht und hat mit seinem Trompeten alle anderen Tiere wieder aufgeweckt. Jetzt muss man sie alle nochmals zu Bett bringen...

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Schlaf, Schaf!

    Schlaf, Schaf!

    Autor: Andreas König, Günther Jakobs (Illustration)
    Verlag: Coppenrath
    ISBN: 978-3-649-62293-2
    Seiten: 18 Seiten
    Preis: 8,99 €

    Wenn das Schaf Schäfchen zählt

    Es ist Abend geworden und alle Schafe schlafen. Nur Schäfchen Olaf nicht. Das kann einfach nicht einschlafen. Also zieht er los, um sich gute Tipps geben zu lassen. Er versucht es mit einer kuscheligen Decke, mit viel Bewegung zum richtig müde werden, mit dem Beobachten der Sterne. Doch nichts hilft. Da hat Küken Kiki eine Idee.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Kraule mich, dann schlafe ich!

    Kraule mich, dann schlafe ich!

    Autor: Frauke Weldin, Stefanie Vogt
    Verlag: Oetinger
    ISBN: 978-3-7891-0814-3
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 12,99 €

    Kuschelnd in den Schlaf

    Wenn es dunkel geworden ist und kleine Kinder ins Bett müssen, haben sie gerne noch einen letzten Abendgruß, ein Einschlafritual, bei dem man sich noch einmal eng an Mama und Papa herankuschlen kann. Die kleine Eule möchte in den Schlaf geschaukelt werden, das Häschen wird gern an der Nase gestreichelt, die kleine Katze kuschelt gerne, der kleine Bär hört auf dem Schoß seiner Mama sitzend noch eine Gute Nacht Geschichte und mit einem letzten Kuss von Papa Dachs schläft auch der kleine Dachs schnell ein. Alles was sie nun noch brauchen, ist ein sanftes Kraulen durch kleine Kinderhände, dann schlummern sie mit einem wohligen Seufzer ein.
    Mit einer kurzen Geschichte, fünf weichen Fühlelementen und ebenso vielen Tönen bekommen Kinder eine liebevolle Gute-Nacht-Geschichte geboten. So wird der Tag ruhig und liebevoll beendet.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Matti und die Sache mit dem Einschlafen

    Matti und die Sache mit dem Einschlafen

    Autor: Stephanie Schneider, Yayo Kawamura
    Verlag: Sauerländer
    ISBN: 978-3-7373-5472-1
    Seiten: 18 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Wenn Oma der Babysitter ist

    Abends müssen Mama und Papa noch einmal weg und Oma passt auf Matti auf. Zusammen putzen sie Zähne, Oma liest noch eine Geschichte vor und dann soll das Licht ausgeknipst werden. Doch oh weh, plötzlich ist Rudi, Mattis Kuschelhase, verschwunden! Ohne ihn kann Matti nicht einschlafen. Oma und er suchen überall, können den kleinen Hasen jedoch nirgends finden. Was nun? Matti braucht ihn doch zum Kuscheln. Da bietet sich Oma an. Aber auch wenn es toll ist, mit ihr zu kuscheln, ist es doch nicht das gleiche. Zum Glück kommen da Mama und Papa wieder zurück.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Alle komen mit ins Bett

    Alle komen mit ins Bett

    Autor: Susan Niessen, Joëlle Tourlonias
    Verlag: ars Edition
    ISBN: 978-3-8458-2022-4
    Seiten: 20 Seiten
    Preis: 7,99 €

    Alleine schlafen möchte keiner

    Mitten in der Nacht wird die kleine Anna plötzlich wach. Leise krabbelt sie aus ihrem Bett und schleicht sich ins Schlafzimmer ihrer Eltern. Anna mag nicht mehr alleine schlafen. Genauso wenig möchten ihre Kuscheltiere alleine bleiben. Und so holt sie einen nach dem anderen ins Elternbett: Bär, Katze, Kuh, Hase, Schwein. So eng aneinander gekuschelt lässt es sich dann auch endlich gut schlafen.
    Eine lustige Einschlafgeschichte, die sanft und ruhig zu Kleinkindern kommt und sie zum Kuscheln, Schmusen und Träumen einlädt.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos

  • Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Frühling?

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Frühling?

    Autor: Andrea Erne, Marion Elskis
    Verlag: Jumbo und Ravensburger
    ISBN: 978-3-8337-3705-3
    Spielzeit: 42 Minuten, 1 Audo-CD

    Den Frühling entdecken

    Langsam werden die Tage länger und auch die Sonnenstrahlen werden wärmer. Die ersten Frühlingsboten in Form von Krokussen und Tulpen bringen frische Farbe in die so lang grau gewesene Natur. An den Bäumen bilden sich Knospen, aus denen grüne Blätter wachsen. Ganz klar, der Frühling hat begonnen. Nun hält uns nichts mehr Haus und wir wollen hinaus in die Natur. Die Vögel zwitschern und Laufrad und Rutschauto warten darauf, endlich wieder über den Hof fahren zu können. Zwar kann es im Frühling immer wieder mal regnen aber dafür gibt es zum Glück Regenjacke und Gummistiefel. Doch das schönste am Frühling ist das Osterfest. Dafür wird bereits im Vorfeld gebastelt, gebacken und Eier bemalt. Wo wohl der Osterhase seine kleinen Nester verstecken wird?

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Sommer?

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Sommer?

    Autor: Patricia Mennen, Susanne Szesny
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-32682-2
    Seiten: 16 Seiten
    Preis: 9,99 €

    So Schön ist der Sommer

    Wenn die Sonne scheint und ihre warmen Strahlen herabschickt, bleibt niemand mehr im Haus. Wir gehen hinaus in den Garten, wo nach und nach Kirschen und anderes Obst reif werden. Wir stellen das Planschbecken auf und springen mit lautem Juchzen hinein. Wir unternehmen Ausflüge in die Natur, gehen in die Eisdiele und ins Schwimmbad. Viele Kindergärten veranstalten ein Sommerfest, auf dem es für die Großen Kaffee und Kuchen gibt, für die Kleinen viele tolle Spiele. Nachts sind viele Tiere unterwegs, um während dieser kühlen Zeit auf Futtersuche zu gehen. Der Sommer ist eine lebendige, aufregende Jahreszeit - nicht nur für die Natur sondern auch für uns Menschen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Herbst?

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Herbst?

    Autor: Andrea Erne, Susanne Szesny
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-32671-6
    Seiten: 16 Seiten
    Preis: 9,99 €

    Was uns der Herbst bringt

    Die Tage werden kürzer und kühler. Das Laub an den Bäumen beginnt sich zu färben und fällt raschelnd zu Boden. Immer öfter weht ein kalter Wind und auch der Regen wird zunehmend mehr. Äpfel und Birnen werden reif und wollen geerntet werden. Allmählich wandern die kurzen Sachen im Kleiderschrank nach hinten und wir holen die warmen Pullover und Jacken hervor. Doch obwohl es nun immer früher dunkel wird, verbringen wir gerne viel Zeit draußen. Wir sammeln Kastanien und Eicheln und lassen Drachen steigen. Es werden Kürbisse geschnitzt und aufgestellt. Am Abend vor Allerheiligen verkleiden sich viele Kinder als Gespenster oder Hexen und huschen durch die Straßen. Laternen werden gebastelt, um sie an St. Martin beim Laternenumzug durch die Straßen zu tragen. Auch in der Natur ist der Herbst angebrochen. Die Tiere bereiten sich auf den Winter vor, fressen sich eine dicke Speckschickt an und verstecken Vorräte für den Winter. Viele Vögel sammeln sich und brechen in großen Schwärmen auf in den Süden, wo sie den Winter verbringen werden.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Winter?

    Wieso? Weshalb? Warum? junior: Was machen wir im Winter?

    Autor: Andrea Erne, Susanne Szesny
    Verlag: Ravensburger
    ISBN: 978-3-473-32653-2
    Seiten: 16 Seiten
    Preis: 10,30 €

    Winterspaß und Winterfreude

    Das Öffnen des Adventskalenders, das Entzünden der Kerzen am Adventskranz und das Warten auf den Nikolaus und Weihnachtsmann gehören ebenso zum Winter dazu, wie Plätzchen backen, Weihnachtsmarktbesuche, Schlittenfahren und im Schnee spielen. Für Kinder ist der Winter eine besonders spannende Zeit. Es wird zeitiger dunkel, aber Lichterketten in den Fenstern von Häusern und Geschäften tauchen die Stadt in ein stimmungsvolles Licht. Überall liegt der Duft nach Lebkuchen und heißen Maroni in der Luft. Das Weihnachtsfest ist der Höhepunkt des Jahres, doch der Winter ist damit noch lange nicht vorbei. Denn sein Ende wird mit dem Fasching gefeiert.
    Neben den Bräuchen und Festen bietet aber auch die Natur Interessantes zum Entdecken. Viele Tiere schlafen, andere sind auch in der kalten Jahreszeit anzutreffen. Sie haben sich, genau wie wir, ein warmes Kleid angezogen.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Sommer-Wörter-Wimmelbuch

    Sommer-Wörter-Wimmelbuch

    Autor: Rotraut Susanne Berner
    Verlag: Gerstenberg
    ISBN: 978-3-8369-5611-6
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 9,95 €

    Sommer in Wimmlingen

    Eine sportliche junge Frau joggt durch den sommerlichen Vormittag, die Eisverkäuferin Gabriele spaziert mit ihrem Wagen durch Wimmelingen und ein Vater hat Spielsachen in den Bollerwagen gepackt, um sie zum Flohmarkt zu bringen. Unterwegs treffen wir auf Kinder, die sich ein Eis kaufen, andere Jogger und auch ein Fahrschulauto, in dem ein älterer Herr versucht, Autofahren zu lernen. Es geht vorbei an Bahnhof und Bauernhof. Endlich im Stadtzentrum angekommen, ziehen allmählich dunkle Wolken auf und ein sommerliches Gewitter geht hernieder. Doch nicht lange und ein herrlicher Regenbogen erstrahlt am Himmel und mit ihm kommt auch wieder die Sonne hervor.
    Rotraut Susanne Berner lädt alle kleinen Wimmelfreunde zu einem aufregenden Rundgang durch Wimmlingen ein, zeigt zahlreiche Stadt- und Landgeschichten und bietet darüber hinaus auch ein tolles Such- und Finde-Spiel.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    Hör mal! Die Jahreszeiten

    Hör mal! Die Jahreszeiten

    Autor: Anne Möller
    Verlag: Carlsen
    ISBN: 978-3-551-25056-8
    Seiten: 14 Seiten
    Preis: 9,99 €

    So klingt ein Jahr

    Wenn im Frühling die Natur zu neuem Leben erwacht und die Vögel in den Zweigen der Bäume ihre Lieder singen, kann man auf den Feldern vor der Stadt andere Geräusche hören. Nämlich die der Traktoren, die die Felder für die Saat vorbereiten. Nach und nach beginnen die Blumen in Gärten und auf Wiesen zu blühen. Überall hört man eifriges Gebrumme und Gesumme, wenn Bienen und Hummeln in den Blüten den Nektar sammeln. An einem schönen Sommertag kann man nicht nur zum Baden gehen, sondern auch eine Fahrt im Heißluftballon unternehmen. Langsam färben sich die Blätter, werden rot und gelb und fallen zu Boden. Was für ein Spaß ist es, durch die Laubhaufen zu rennen und die bunten Blätter aufzuwirbeln. Wenn dann der Winter mit Schnee und Eis eingezogen ist, ist die Natur zur Ruhe gekommen. Nur einmal schreckt sie hoch, wenn an Silvester Feuerwerke in den Nachthimmel geschossen werden.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos


    WAS IST WAS Kindergarten: Jahreszeiten

    WAS IST WAS Kindergarten: Jahreszeiten

    Autor: Hans-Günther Döring
    Verlag: Tessloff
    ISBN: 978-3-7886-1921-3
    Seiten: 12 Seiten
    Preis: 9,95 €

    Frühling, Sommer, Herbst und Winter

    Im Kindergarten sitzen die Kinder im Morgenkreis zusammen. Heute möchte Erzieherin Anne mit ihnen über die vier Jahreszeiten sprechen. Frühling, Sommer, Herbst und Winter heißen sie und es gibt sie, weil die Sonne unseren Planeten im Laufe eines Jahres unterschiedlich stark bescheint. Jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten. Im Frühling erwacht die Natur zu neuem Leben. Die Bäume beginnen zu blühen und die Vögel kehren aus dem Süden zurück. Der Osterhase versteckt bunte Eier im Gras und die ersten Frühlingsblumen öffnen ihre Blüten.
    Die Sonne scheint immer heißer, Obst und Gemüse im Garten werden reif. Ja, der Sommer hat Einzug gehalten. Nun gibt es im Garten viele süße Früchte zum Naschen.
    Wenn der Wind durch die Zweige weht und bunte Blätter zu Boden fallen lässt, dann ist der Herbst gekommen. Man kann Kastanien und Eicheln sammeln, um daraus tolle Sachen zu basteln. Mit bunten Blättern lassen sich tolle Kunstwerke drucken. Der starke Wind lädt zum Drachensteigen ein.
    Nun dauert es nicht mehr lange, bis der Winter kommt und mit ihm der Schnee. Jetzt kann man einen Schneemann bauen, eine Schneeballschlacht veranstalten oder Schlittenfahren gehen. Ein Ausflug in den Wald macht nun besonders viel Spaß. Hier kann man nicht nur die Tiere mit gesammelten Kastanien und Eicheln versorgen, sondern auch tolle Spuren im Schnee entdecken.
    So bilden Frühling, Sommer, Herbst und Winter ein Jahr, in dem immer etwas los ist und in dem man viel erleben kann.

    Bestellen bei oder

    mehr Infos

Abenteuer Großwerden