Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Buchpräsentation "Was wir alles können"


Buchpräsentation "Was wir alles können"

Die Sicherheit unserer Kinder liegt uns allen sehr am Herzen. Bereits beim Kauf der Babyausstattung, des Kinderwagens und des Autositzes achten wir sehr genau darauf, nur vertrauenswürdige und sichere Produkte auszuwählen. Doch die wirkliche Herausforderung in puncto Sicherheit kommt erst wenn Babys beginnen, sich robbend oder krabbelnd vorwärts zu bewegen. Wenn Kleinkinder die ersten Schritte mit und ohne Festhalten wagen. Denn dann kommen Schranktüren, Treppen und Steckdosen in Reichweite der kleinen Kinderhände und spätestens jetzt ist der Moment erreicht, wo es unserer Aufgabe ist, Gefahrenquellen zu erkennen und zu beseitigen. Doch man kann noch mehr tun. Man kann seine Kinder auf einfache, spielerische Art vor den alltäglichen Gefahren warnen.

LeYo! - eine löwenstarke Bilderbuch-App erobert die Kinderzimmer


LeYo! - eine löwenstarke Bilderbuch-App erobert die Kinderzimmer

Kinder lesen heute weniger als noch vor einigen Jahren. Die Gründe sind vielseitig und es liegt nicht nur an der Vorbildfunktion der Eltern, ob Kinder schon früh damit beginnen, sich für Bücher zu interessieren. Denn auch die digitalen Medien, Videospiele, Smartphones und Tablets, lenken gerne vom haptischen Buch ab. Lesemedien müssen sich behaupten und auch die mediale Welt erreichen. Der Carlsen Verlag ist diesen Schritt gegangen und hat unter dem Namen "LeYo!" eine Multimedia-Bibliothek für Kinder erschaffen.

 

Meine Freundin Conni


Eine der beliebtesten Kinderfiguren, die mittlerweile seit über 20 Jahren Kinder zwischen drei und dreizehn Jahren begeistert, ist Conni. Mit ihrem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit gibt sie sich nie mit einfachen Antworten zufrieden. Conni will alles sehr genau wissen und hinterfragt alles. Genau das macht sie so beliebt bei Eltern und vor allem Kindern.

Erstes Spielefest auf Schloss Hof


Erstes Spielefest auf Schloss Hof

Arbeiten ist nicht immer alles, das wussten auch einige der größten österreichischen Herrscher. Darunter Maria Theresia, der Historiker viel Freude am Spielen attestieren. Daher hätte sie vermutlich ihre Freude damit gehabt, dass auf dem Grundbesitz ihrer Ahnen dem unterhaltsamen und lehrreichen Zeitvertreib Tür und Tor geöffnet wurde. 2016 war es soweit: Gemeinsam mit „Spielen.at“, der Gesellschaft zur Förderung der Spielekultur in Österreich, fand am 23. und am 24. April das erste Spielefest auf Schloss Hof statt. Auch wir, die Redaktion von Janetts Meinung, ließen es uns nicht nehmen, dem Event einen Besuch abzustatten.

Vom Friedl Hofbauer-Preis zum LESEL: Buchpräsentation "Team Wandelstern"


Vom Friedl Hofbauer-Preis zum LESEL: Buchpräsentation "Team Wandelstern"

Zum nunmehr fünften Mal haben sich die St. Nikolausstiftung, das Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl und der Tyrolia Verlag zusammengefunden, um im Rahmen ihres Bilderbuch-Nachwuchsprojekts ein neues Werk für Kinder herauszubringen. In diesem Jahr ist alles neu, obwohl der Ablauf von der Idee zur Geschichte, über die Entstehung der Illustrationen bis hin zum fertigen Bilderbuch gleichgeblieben ist.